BAuA



Alles zur Organisation "BAuA"


  • Karriere

    Di., 24.03.2020

    Plötzlich Home-Office: So gelingt produktives Arbeiten zuhause

    Karriere: Plötzlich Home-Office: So gelingt produktives Arbeiten zuhause

    Wer einen Bürojob ausübt, hat es vergleichsweise gut. Denn in diesem Fall stehen auch in der Corona-Krise die Chance gut, den Job weiter zu behalten. Doch wenn es von heute auf morgen heißt „ab ins Homeoffice“, gibt es einiges zu bedenken, damit die Produktivität am Arbeitsplatz in den eigenen vier Wänden nicht leidet, sondern gefördert wird.

  • Forscher warnen

    Mo., 25.11.2019

    Verkürzte Arbeitsruhe gefährdet die Gesundheit

    Eine verkürzte Ruhezeit zwischen Feierabend und Arbeitsbeginn verkürzt, kann verschiedene Arbeitnehmern verschiedene gesundheitliche Probleme bereiten.

    Wie viel Ruhezeit braucht ein Beschäftigter zwischen Feierabend und Arbeitsbeginn? Die Elf-Stunden-Regel ist umstritten. Jetzt hat die Bundesanstalt für Arbeitsschutz das Thema in den Blick genommen.

  • Weniger als elf Stunden

    Mo., 25.11.2019

    Studie: Mehr Gesundheitsprobleme durch verkürzte Arbeitsruhe

    Beschäftigte mit verkürzten Ruhezeiten haben der Untersuchung zufolge mehr psychosomatische Beschwerden als Arbeitnehmer mit einer mindestens elfstündigen Pause zwischen Feierabend und Arbeitsbeginn.

    Wie viel Ruhezeit braucht ein Beschäftigter zwischen Feierabend und Arbeitsbeginn? Die Elf-Stunden-Regel ist umstritten. Jetzt hat die Bundesanstalt für Arbeitsschutz das Thema in den Blick genommen.

  • Arbeit

    Mo., 25.11.2019

    Studie: Mehr Gesundheitsprobleme durch verkürzte Arbeitsruhe

    Dortmund (dpa) - Jeder fünfte Vollzeitbeschäftigte in Deutschland hat mindestens einmal im Monat weniger als elf Stunden Ruhezeit zwischen Arbeitsende und dem nächsten Arbeitsbeginn. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. Beschäftigte mit verkürzten Ruhezeiten haben der Studie zufolge mehr psychosomatische Beschwerden als Arbeitnehmer mit einer mindestens elfstündigen Pause. Dazu zählten zum Beispiel Rückenschmerzen, Schlafstörungen oder emotionale Erschöpfung.

  • Ergonomie

    Do., 21.11.2019

    Bei Schreibtischarbeit regelmäßig Position wechseln

    Die richtige Haltung am Schreibtisch kann helfen, Beschwerden wie Rückenschmerzen vorzubeugen.

    Der Rücken schmerzt, der Nacken wird steif: Dauerhaft am Schreibtisch zu arbeiten, kann zu Problemen führen. Um dem vorzubeugen, sollten Berufstätige mindestens auf die richtige Haltung achten.

  • Urlaubsreif?

    Fr., 28.06.2019

    Warum Arbeitspausen so wichtig sind

    Neurobiologe Hufnagl empfiehlt, gerade im Urlaub auf die Details der Umgebung zu achten, um zu entspannen.

    «Wir ertragen das Nichtstun nicht mehr», meint ein Forscher. Doch Erholung ist nötig. Die Wissenschaft hat viel darüber herausgefunden, wie das am besten geht und wie man möglichst lang vom Urlaub profitiert.

  • Körperliche Belastung

    Fr., 22.03.2019

    Die Hälfte aller Beschäftigten arbeitet oft im Stehen

    Etwa jeder Zweite empfindet das Arbeiten in einer Zwangshaltung als körperliche Belastung.

    Den ganzen Tag im Sitzen zu arbeiten, kann den Rücken belasten. Doch auch langes Stehen führt häufig zu Problemen. Wie sehr die Beschäftigen körperlich beansprucht sind, zeigt eine Umfrage.

  • Hintergrund

    Di., 08.01.2019

    Faktencheck: Macht uns das Smartphone krank?

    Ein junger Mann benutzt in einer S-Bahn sein Smartphone.

    Ein Smartphone steht auf vielen Wunschlisten ganz oben. Mails checken, WhatsApp, Instagram und manchmal auch telefonieren: Für die meisten Menschen in Deutschland ist es kaum mehr wegzudenken. Welche Auswirkungen hat das auf die Gesundheit? Thesen dazu im Check.

  • Faktencheck

    Mi., 12.12.2018

    Macht uns das Smartphone krank?

    Durch die Nutzung des Samrtphones steigt das Risiko für eine Online-Sucht. Betroffen sind vor allem Jüngere.

    Ein Smartphone steht auf vielen Weihnachts-Wunschlisten ganz oben. Mails checken, WhatsApp, Instagram und manchmal auch telefonieren: Für die meisten Menschen in Deutschland ist es kaum mehr wegzudenken. Welche Auswirkungen hat das auf die Gesundheit? Thesen dazu im Check.

  • Entspannungstechniken

    Mi., 07.11.2018

    Pausen im Job für ausgleichende Tätigkeiten nutzen

    Pausen sind wichtig. Wer jedoch den ganzen Tag am Schreibtisch sitzt, sollte in dieser Zeit aufstehen und sich bewegen.

    Pausen fördern die Produktivität. Sie sollten jedoch sinnvoll genutzt werden. Experten raten zu ausgleichenden Tätigkeiten. Das kann zum Beispiel Bewegung sein - aber nur für ganz bestimmte Berufsgruppen.