BDI



Alles zur Organisation "BDI"


  • Heil versus Altmaier

    Di., 12.01.2021

    Mehr Homeoffice? Wirtschaft wehrt sich gegen Druck

    Ein Frau arbeitet im Homeoffice. Die Unternehmen spüren zunehmend Druck, mehr Arbeit von zu Hause möglich zu machen.

    Wegen anhaltend hoher Coronazahlen und der Sorge vor neuen ansteckenderen Virusvarianten appelliert Arbeitsminister Heil an die Wirtschaft, mehr Mitarbeiter ins Homeoffice zu schicken. Arbeitgeber und Industrie wehren sich gegen zu viel Druck aus der Politik.

  • «Dornröschenschlaf»

    Do., 24.12.2020

    Industrie: Bei Digitalisierung einiges verschlafen

    Dieter Kempf, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI).

    Die Amtszeit von Dieter Kempf als BDI-Präsident endet mit dem Jahreswechsel. Ein Thema, das ihn umtreibt, ist vor allem der digitale Wandel - er sieht viel Nachholbedarf.

  • Wechselwirkungen

    Mi., 23.12.2020

    Antibiotika nicht mit allem schlucken

    Antibiotika sollten idealerweise mit einem Glas Leitungswasser heruntergespült werden.

    Alkohol und Antibiotika können eine üble Kombination sein, das ist vielen bekannt. Doch die Medikamente vertragen sich auch mit anderen Lebensmitteln nicht. Von manchen würde man das nicht erwarten.

  • Corona-Folgen

    Di., 24.11.2020

    «Das Winterhalbjahr wird hart»: Steiniger Weg aus der Krise

    Container Terminal Altenwerder im Hamburger Hafen. Das Bruttoinlandsprodukt in Deutschland ist im dritten Quartal gegenüber dem Vorquartal um 8,5 Prozent gestiegen.

    Die deutsche Wirtschaft meldet sich im Sommer stärker zurück als angenommen. Damit ist die Corona-Krise aber noch nicht überwunden. Die nächsten Monate werden Europas größte Volkswirtschaft wohl erneut auf die Probe stellen.

  • Gegner positionieren sich

    Mo., 23.11.2020

    Weiter Diskussionen nach Koalitionseinigung zur Frauenquote

    Die Koalition hat sich grundsätzlich auf eine Frauenquote in Vorständen geeinigt.

    Ende vergangener Woche einigte sich die Koalition auf eine Frauenquote in Vorständen - Tage später reißen die Diskussionen darum nicht ab. Neben viel Zuspruch knirscht es vor allem innerhalb der Unionsfraktion.

  • Gaia-X

    Mi., 18.11.2020

    Cloud-Initiative stößt bei Unternehmen auf großes Interesse

    Peter Altmaier (CDU), Bundesminister für Wirtschaft und Energie, spricht beim virtuellen Gaia-X Fachforum des Bundeswirtschaftsministeriums.

    Noch fehlt die Unterschrift des belgischen Königs, um die Organisation für die europäische Cloud-Initiative Gaia-X in Belgien zu gründen. Das hindert die Macher des Projektes nicht daran, schon jetzt konkret zu werden.

  • Verschärfte Einreise

    Di., 10.11.2020

    Deutsche Industrie besorgt über Chinas neue Regeln

    Flugzeuge der Fluggesellschaften China Southern Airlines (vorne, l) und Air China (r) am Flughafen Erfurt-Weimar.

    China hat das Virus im Griff. Wegen der neuen Infektionswellen in Deutschland und anderen Ländern fürchtet es den Import von Fällen. Mit neuen Vorschriften macht es seine Grenzen weiter dicht.

  • Minus im Gesamtjahr

    Mo., 09.11.2020

    Export holt nach Corona-Einbruch weiter auf

    Der Bundesverband der Deutschen Industrie erwartet in diesem Jahr «nur noch ein Exportvolumen, das ungefähr dem vor sechs Jahren entspricht».

    Die Nachfrage nach Waren «Made in Germany» zieht in einigen wichtigen Absatzmärkten wieder an. Bis sich die Exportwirtschaft von dem Corona-Schock erholt hat, wird es nach Einschätzung der Industrie aber noch dauern.

  • Konjunkturerholung

    Fr., 30.10.2020

    Deutsche Wirtschaft arbeitet sich aus dem Corona-Tief

    Containerumschlag im Hamburger Hafen.

    Europas größte Volkswirtschaft ist auf den Wachstumskurs zurückgekehrt. Doch der Anstieg des Bruttoinlandsproduktes im Sommer gegenüber dem Vorquartal ist nur eine Momentaufnahme.

  • In Ottobrunn bei München

    Mo., 07.09.2020

    Raketen-Start-up Isar Aerospace startet Produktion

    Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder in der Produktion des bayerischen Start-ups Isar Aerospace.

    In Ottobrunn bei München beginn das Start-up Isar Aersopace seine Raketenproduktion. 2021 soll die erste starten. Währenddessen prüft das Wirtschaftsministerium Pläne für einen deutschen Weltraumbahnhof in der Nordsee.