BIBB



Alles zur Organisation "BIBB"


  • Stäbchen an Stäbchen

    Mo., 10.02.2020

    Wie werde ich Parkettleger/in?

    Der Auszubildende Ibrahim Cayli lernt in seiner Ausbildung, worauf es im Umgang mit einer Tischkreissäge ankommt.

    Stab-, Mosaik- oder Fischgrät? Parkettleger haben alles im Repertoire. Von der Großbaustelle bis zum Privathaus verpassen sie Böden den letzten Schliff.

  • Nur weg hier?

    Mo., 13.01.2020

    Wie sich Ausbildungsabbrüche verhindern lassen

    Nicht alle Azubis werden mit ihrer ersten Ausbildungswahl glücklich. Ein Wechsel muss dann nicht immer schlecht sein.

    Jeder vierte Azubi löst seinen Ausbildungsvertrag vorzeitig. Die Gründe dafür sind ganz unterschiedlich. Still vor sich hin leiden muss aber niemand, der in der Ausbildung nicht glücklich ist.

  • Demografischer Wandel

    Mi., 11.12.2019

    Weniger neue Azubis - Nachfrage nach Lehrstellen sinkt

    Freie Ausbildungsstellen zeigt die Bundesagentur für Arbeit auf der Berufsorientierungsmesse «Forum Berufsstart».

    Viele Firmen suchen händeringend Nachwuchs. Aktuelle Daten zeigen das erneut. Gleichzeitig finden aber auch Zehntausende Jugendliche keine Lehrstelle, die zu ihnen passt. Wie die Lücke geschlossen werden kann, darüber gehen die Meinungen auseinander.

  • Unter Strom

    Mo., 07.10.2019

    Wie werde ich Elektroniker/in für Betriebstechnik?

    Hendrik Günther macht eine Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik. Wenn er im Heizkraftwerk Berlin Adlershof des Energieversorgers BTB unterwegs ist, muss er stets einen Sicherheitshelm tragen.

    Der Elektroniker für Betriebstechnik gilt als der Generalist unter den Elektroberufen. Viel Mathe, viel Physik und Technik - der Job ist vor allem etwas für Tüftler und Schrauber.

  • Pendelnde Azubis

    Fr., 06.09.2019

    Wenn es bis zur Lehrstelle 174 Kilometer sind

    Millionen Menschen in Deutschland legen teils weite Strecken zum Arbeitsplatz zurück.

    Vielen Betrieben fehlen Auszubildende. Für Nachwuchs müssen Unternehmen kreativ werden. Auch damit die Azubis überhaupt logistisch zur Arbeitsstelle kommen können.

  • Ausbildung im Wandel

    Fr., 26.07.2019

    Keine Angst vor der Digitalisierung

    Der Auszubildende bearbeitet an seinem Arbeitsplatz Bestellungen an einem Computer.

    Selbstfahrende Lastwagen oder Zahnersatz aus dem 3-D-Drucker: Was heute noch Menschen erledigen, könnten zukünftig Maschinen übernehmen, denn die Digitalisierung verändert auch viele Ausbildungsberufe. Ein Wagnis für angehende Azubis?

  • Ab August

    Mi., 17.07.2019

    Neue Ausbildungsordnung für Gebäudereiniger

    Nachhaltigkeit und Digitalisierung: Diese zwei Themen spielen für die neue Ausbildungsordnung der Gebäudreiniger eine Rolle.

    Im Zuge der Digitalisierung verändern sich viele Berufe. Das gilt auch für den Job des Gebäudereinigers. Eine neue Ausbildungsverordnung soll nun dafür sorgen, dass angehende Fachkräfte gut darauf vorbereitet werden.

  • Zwischen Hobel und CNC-Fräse

    Mo., 24.06.2019

    Wie werde ich Holzmechaniker?

    Er hat Spaß am Umgang mit Holz: Lukas Meißner macht bei der Firma Köhnlein Türen eine Ausbildung zum Holzmechaniker.

    Sie sägen, schleifen und brauchen viel technisches Verständnis: Holzmechaniker kümmern sich vor allem um die industrielle Verarbeitung von Holz. Auf Maschinenlärm und Schmutz müssen sich Auszubildende einstellen.

  • Köpfchen und Körpereinsatz

    Di., 04.06.2019

    Wie werde ich Landwirt/in?

    Die Arbeit mit Tieren hat ihr schon von klein auf Spaß gemacht: Nina Langreder ist auf einem landwirtschaftlichen Betrieb aufgewachsen, jetzt wird sie selbst Landwirtin.

    Frühes Aufstehen, selten freie Wochenenden - und wenn die Kuh kalbt, müssen die Freunde eben warten: Die Arbeit als Landwirt ist anstrengend. Auch wenn Digitalisierung und Nachhaltigkeit den Beruf verändern.

  • Tipps für die Berufswahl

    Di., 19.02.2019

    Wie digital ist mein Job? - Auf was Azubis achten müssen

    Computer an jedem Arbeitsplatz: Kaum ein Ausbildungsberuf wird in Zukunft noch ohne moderne digitale Technik auskommen - so wie hier im Industrie-4.0-Labor von Daimler.

    Lastwagen fahren, Kühlschränke bauen oder Post beantworten: Vieles, was heute Menschen machen, könnte künftig eine Maschine erledigen. Doch angehende Azubis müssen deshalb nicht in Panik geraten, sagen Experten. Genaues Hinsehen lohnt sich bei der Berufswahl trotzdem.