BMG



Alles zur Organisation "BMG"


  • Patientenrechte

    Do., 16.05.2019

    Was bei Verdacht auf Behandlungsfehler zu tun ist

    Hat der Chirurg bei der Operation etwas verkehrt gemacht? Wer den Verdacht hat, sollte sich zuerst an den Arzt wenden.

    Ein Patzer bei der Operation, eine falsche Behandlungsmethode oder Hygienemängel in der Praxis - beim Arzt- bzw. Klinikbesuch kann jede Menge schieflaufen. An wen sollten sich Patienten wenden, wenn sie einen solchen Fehler vermuten?

  • Konflikte

    Mi., 15.05.2019

    Dutzende Verletzte an Gaza-Grenze während ESC

    Gaza (dpa) - Bei Konfrontationen von Palästinensern und israelischen Soldaten an der Gaza-Grenze sind laut palästinensischen Angaben 65 Menschen verletzt worden. Das teilte das Gesundheitsministerium in Gaza mit. Die Palästinenser protestierten wegen des Nakba-Tages. Dabei gedenken sie stets der Vertreibung und Flucht Hunderttausender im Zuge der israelischen Staatsgründung 1948. Israel hat eine Blockade über den Gazastreifen verhängt, die seit Jahren von Ägypten mitgetragen wird. In Tel Aviv findet in dieser Woche der ESC statt.

  • Konflikte

    So., 05.05.2019

    Israel reagiert auf massiven Raketenbeschuss aus Gaza

    Tel Aviv (dpa) - Kurz vor Beginn der islamischen Fastenzeit hat sich die Gewalt zwischen militanten Palästinenserorganisationen im Gazastreifen und Israel erneut gefährlich hochgeschaukelt. Mindestens drei Israelis wurden bei massiven Raketenangriffen aus Gaza getötet. Mehr als hundert wurden verletzt. Es sind die ersten zivilen israelischen Todesopfer durch Raketenbeschuss seit dem Gaza-Krieg 2014. Israels Luftwaffe bombardierte als Reaktion auf die Angriffe mehr als 250 Ziele in dem Küstenstreifen. Dabei wurden nach Angaben des Gesundheitsministerium in Gaza fünf Palästinenser getötet.

  • Konflikte

    So., 05.05.2019

    Zwei Tote bei Raketenattacken auf Israel

    Tel Aviv (dpa) - Die Gewalt zwischen Israel und den militanten Palästinenserorganisationen aus dem Gaza-Streifen hat sich gefährlich hochgeschaukelt. Militante Palästinenser feuerten bis zum Nachmittag zahlreiche Raketen auf israelische Ortschaften. Nach Angaben eines Krankenhauses wurden zwei Israelis bei den Angriffen getötet. Das Gesundheitsministerium in Gaza teilte mit, zwei Palästinenser seien bei einem Luftangriff östlich von Gaza getötet worden.

  • Konflikte

    So., 05.05.2019

    Kein Ende in Sicht: Schon mehr als 1000 Ebola-Tote im Kongo

    Kinshasa (dpa) - Die lebensgefährliche Seuche Ebola breitet sich im Kongo weiter aus. Die Zahl der Toten stieg inzwischen auf mindestens 1019, wie das Gesundheitsministerium mitteilte. Der Ausbruch hatte im vergangenen August begonnen und ist der folgenschwerste seit der verheerenden Ebola-Epidemie in Westafrika 2014/2015. Dort kamen damals mehr als 11 000 Menschen ums Leben. Die Epidemie in den Provinzen Nord-Kivu und Ituri - unweit der Grenzen zu Uganda und Ruanda - ist nur schwer einzudämmen, weil in der Region zahlreiche Milizen aktiv sind. Es gab wiederholt Angriffe auf Ebola-Zentren.

  • Lebensgefährliche Seuche

    So., 05.05.2019

    Kein Ende in Sicht: Bereits über 1000 Ebola-Tote im Kongo

    Der Eingang zum Alima Ebola ETC (Ebola-Behandlungszentrum)in Beni im Kongo.

    Die lebensgefährliche Seuche Ebola breitet sich im Kongo weiter aus. Schuld daran ist auch die prekäre Sicherheitslage im Osten des Landes. Helfer appellieren jetzt an Regierung und Opposition.

  • Konflikte

    So., 05.05.2019

    Tote und Verletzte bei neuer Gewalt im Gazastreifen

    Gaza (dpa) - Der Konflikt zwischen Israel und militanten Palästinensern im Gazastreifen ist erneut gefährlich eskaliert. In der Küstenstadt Aschkelon wurde nach Polizeiangaben ein Israeli getötet, als eine aus dem Gazastreifen abgefeuerte Rakete sein Wohnhaus traf. Bei Gegenangriffen der israelischen Luftwaffe im Gazastreifen wurden laut Gesundheitsministerium mindestens sechs Palästinenser getötet, darunter eine schwangere Frau und ihr einjähriges Kind. Seit Samstag haben militante Palästinenser nach israelischen Angaben 430 Raketen auf israelische Orte abgefeuert.

  • Hochschulen

    Fr., 03.05.2019

    Neun auf einen: 1312 Bewerber für Landarzt-Studienplätze

    Ein Arzt hält ein Stethoskop in der Hand.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die neuen Landarzt-Studienplätze sind gefragt: Von Ende März bis Ende April gingen 1312 vollständige Bewerbungen für einen der 145 Plätze ein, wie das Gesundheitsministerium am Freitag mitteilte. Somit gibt es rund neun Bewerber für jeden Studienplatz. In dieser ersten Bewerbungsphase gab es zudem knapp 390 unvollständige Bewerbungen. Im kommenden Wintersemester stehen die Studienplätze zur Verfügung - sie sind als Maßnahme im Kampf gegen den Ärztemangel auf dem Land gedacht.

  • Regierung

    Do., 02.05.2019

    Trump-Regierung erlässt Gewissensklausel für Abtreibungen

    Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump will die Rechte von Ärzten und anderen Gesundheitsmitarbeitern stärken, die aus Glaubensgründen keine Abtreibungen oder andere Eingriffe durchführen wollen. Es gehe um den «Schutz der Gewissensrechte», sagte Trump. Das Gesundheitsministerium erließ eine Gewissensklausel. Demnach müssen etwa Krankenhäuser, die Geld aus Bundesprogrammen bekommen, nachweisen, dass sie sich an Regeln halten, mit denen religiösen Rechte geschützt werden sollen. Bürgerrechtsorganisationen sehen in der Klausel einen Angriff auf die Rechte von Patienten.

  • Mettavolution

    Do., 02.05.2019

    Rodrigo y Gabriela: Die ganze Wucht zweier Gitarren

    Zauberer an der Gitarre: Rodrigo y Gabriela.

    Zwei Menschen, zwei Gitarren - und was für ein Sound. Das mexikanische Duo Rodrigo y Gabriela begeistert seit 20 Jahren mit eigenen Instrumentalstücken und Coverversionen. Pink Floyds «Echoes» ist ein weiteres Karriere-Highlight.