BVKJ



Alles zur Organisation "BVKJ"


  • Gute Nachricht für Eltern

    Mo., 16.11.2020

    Kind-Krankschreibung geht auch online per Video

    Die Zahl der Arztpraxen, die eine Videosprechstunde anbieten, ist durch die Corona-Pandemie enorm gewachsen. Kinderärzte bilden da keine Ausnahme.

    Statt sich mit einem kränkelnden Kind lange in ein Wartezimmer zu setzen, stellt man es einfach über einen Videochat dem Arzt vor? Ja, das geht. Eine entsprechende Regel greift auch für den Nachwuchs.

  • Keine langen Vorträge

    Mi., 11.11.2020

    Ganz unbefangen: Sexualaufklärung am besten vor der Pubertät

    Im Alltag über Sex reden und auch mal gemeinsam in ein Aufklärungsbuch schauen: Den richtigen Zeitpunkt für den Start der Sexualaufklärung sollten Eltern nicht verpassen.

    Erzählt mir nichts vom Klapperstorch! Wenn Eltern mit ihren Kindern über Sexualität reden, muss das nicht peinlich sein. Vielmehr sollten sie das Thema früh genug ansprechen - am besten häppchenweise.

  • Schwangerschaft

    Di., 03.11.2020

    Selbst ganz wenig Alkohol ist gefährlich fürs Baby

    Auch zu festlichen Anlässen stoßen Schwangere lieber nur mit alkoholfreiem Sekt an.

    Ein Glas Sekt zum Anstoßen geht schon? Dem ungeborenen Kind zuliebe lautet die Antwort: Nein. Denn das Hirn der Kleinen reagiert äußerst empfindlich auf Alkohol, warnen Kinderärzte.

  • Mandel-OP

    Di., 06.10.2020

    Nachblutungen sind noch Wochen später möglich

    Bei dieser Einschätzung ist die Größe der Mandeln ein Kriterium.

    Wenn die Mandeln bei Kindern häufig entzündet oder sehr groß sind, kann das ein Kriterium für einen Eingriff sein. Danach kann es zu Blutungen kommen - manche Faktoren erhöhen das Risiko dafür.

  • Infektionsgefahr

    Mo., 31.08.2020

    Kinder-Neurodermitis: Vorsicht bei Krusten und Bläschen

    Gerade für Kinder ist Neurodermitis mit besonderem Leidensdruck verbunden. Hier kann die richtige Feuchtigkeitspflege verhindern, dass die Haut zu sehr austrocknet.

    Gerade für Kinder ist Neurodermitis mit besonderem Leidensdruck verbunden. Das ständige Jucken verleitet zum Kratzen. Ein Teufelskreis. Wie lässt er sich durchbrechen?

  • Durchfall vermeiden

    Mo., 17.08.2020

    Kinder sollten kein Poolwasser schlucken

    Ab ins Wasser, aber bitte nicht davon trinken: Parasiten im Pool können Kinder krank machen.

    In der Sommerhitze ist Baden ein Segen für die Kleinen. Aber trotz Chlorwasser können in Pools Keime lauern. Wie Kinder beim Schwimmen gesund bleiben, erklärt eine Expertin.

  • Bauchweh oder Durchfall

    Mo., 10.08.2020

    Zöliakie-Anzeichen oft schon im Kindesalter

    Bei Zöliakie führt der Verzehr von in Getreide enthaltenem Gluten zu Entzündungen im Dünndarm.

    Zöliakie ist eine chronische Erkrankung des Dünndarms. Sie beginnt oft schon im Kindesalter und hat gewisse Anzeichen. Diese richtig zu deuten, ist aber gar nicht so einfach.

  • Höhenkrankheit

    Mo., 03.08.2020

    Bei Bergtour mit Kindern nicht zu hoch hinaus

    Ein Bergtour mit Schulkind sollte nicht länger als fünf Stunden dauern. Dabei sollten Eltern häufig Pausen einlegen.

    Auch wenn das Kind sonst ein Wirbelwind ist, sind seine Energiereserven bei einem Bergaufstieg schnell aufgebraucht. Welche Höhe sich ab welchem Alter eignet, erklärt ein Experte.

  • Für Muskeln und Motorik

    Mi., 01.07.2020

    Babys auch mal auf den Bauch legen

    Säuglinge verbringen die meiste Zeit des Tages auf dem Rücken liegend - Eltern dürfen sie aber hin und wieder auf den Bauch drehen.

    Säuglinge liegen die meiste Zeit auf den Rücken und das ist auch richtig so. Dennoch schadet es nicht, sie mal anders herum zu drehen - am besten beginnt man mit ein paar Kuscheleinheiten.

  • Gesundheit

    Fr., 12.06.2020

    Symptom-Vorgaben bei Kita-Kindern: Kritik an Landesregierung

    Gesundheit: Symptom-Vorgaben bei Kita-Kindern: Kritik an Landesregierung

    Köln (dpa/lnw) - Kinderärzte in Nordrhein-Westfalen haben die Vorgaben des Landes zum Umgang mit Krankheitssymptomen bei Kita-Kindern kritisiert. Die bisherige Anweisung des Familienministeriums zu diesem Thema sei nicht praktikabel und blockiere bei den Ärzten Zeit für «sinnvolle normale medizinische Tätigkeiten», teilte der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) am Freitag mit.