BW Aasee



Alles zur Organisation "BW Aasee"


  • Volleyball: 3. Liga Frauen

    So., 11.11.2018

    BW Aasee gegen Emlichheim II im Auf und Ab

    Kathrin Pasel – hier gegen Loreen Huy (l.) – zählte wiederum zu den besten Spielerinnen im Team von BW Aasee.

    Nicht viel fehlte, und BW Aasee hätte das Heimspiel gegen Union Emlichheim II gewonnen. Nach schwachem Start steigerten sich die Gastgeber vor vollen Rängen und mussten am Ende doch dem Gegner beim 2:3 im Tiebreak den Vortritt lassen.

  • Fußball: Bezirksliga

    So., 11.11.2018

    Drei Treffer reichen BW Aasee nicht bei Arminia Ibbenbüren

    Arminias Gerrit Mahmutovic (rechts) erzielte mit einem herrlichen Distanzschuss das zwischenzeitliche 3:3. Joshua Roth und die Blau-Weißen gingen leer aus.

    Das war bitter: Zwei Mal führte BW Aasee beim Gastspiel bei Arminia Ibbenbüren, den Dreier brachten die Jungs von Trainer Matthias Gerigk denn doch nicht über die Zeit. Am Ende hieß es 3:5. Die Münsteraner bleiben unten drin.

  • Fußball: Kreisliga

    Fr., 09.11.2018

    Dickes Brett für GW Albersloh

    Sven Lewandowski

    Leichter wird‘s sicher nicht: Nach dem lockeren 5:0-Erfolg über BW Aasee II muss sich GW Albersloh am Sonntag auf mehr Gegenwehr gefasst machen. Dennoch sieht Trainer Sven Lewandowski sein Team gegen den SV Bösensell nicht chancenlos. Auch für den SV Rinkerode ist es trotz zahlreicher Ausfälle alles andere als aussichtslos.

  • Bezirksliga: Germania Horstmar gegen 1. FC Gievenbeck II

    Fr., 09.11.2018

    Es muss ein Dreier her

    Sebastian Wehrmann (l.) und Tobias Buck (M.) müssen am Sonntag gegen Gievenbeck II passen. Der eine ist mit der gelb-rot gesperrt, der andere ist verletzt.

    Germania Horstmar will nach seinem fünften Unentschieden gegen den FC Gievenbeck II endlich wieder einen Dreier einfahren.

  • Fußball: Kreisliga A Münster

    Fr., 09.11.2018

    Statistikfan Klas Tranow muss personelle Fakten schaffen

    Sollte Alex Hölker (r.) auch noch ausfallen, könnte die Stunde von Co-Trainer Daniel Roters schlagen.

    Eigentlich sprechen die Zahlen für einen Auswärtssieg. Doch Altenberges Trainer Klas Tranow hat eine Statistik in der Tasche, die zu denken gibt. Und da auch personell nicht alles so ist, wie es sein könnte, ist das Gastspiel der TuS-Reserve bei Blau-Weiß Aasee wohl eher kein Selbstläufer.

  • Volleyball

    Fr., 09.11.2018

    Jugendteams der SG Sendenhorst im Kampf um Punkte

    Die weibliche U18-1 der SG Sendenhorst tritt am Wochenende in Greven an. Gespielt wird gegen den Gastgeber sowie die Vertretung von BW Aasee. Los geht‘s um 11 Uhr. Das große Ziel dürfte selbstverständlich die Verteidigung der Tabellenführung sein.

    Die U16-Teams der SG Sendenhorst treten daheim an, die U18-Formationen auswärts: Die Jugendabteilung ist viel unterwegs. Das größte Ziel ist vermutlich das der weiblichen U18-1: Die Mannschaft möchte oben bleiben. Kriegt es aber mit dicken Brocken zutun.

  • Fußball: Kreisliga A Frauen

    Mi., 07.11.2018

    BSV Ostbevern II ist Vorletzter – Jo Mayer: „Torchancen nicht genutzt“

    Johanna Meimann spielt manchmal mit der ersten BSV-Mannschaft in der Westfalenliga, manchmal aber auch mit der BSV-Reserve in der Kreisliga A. Dort muss die Zweitvertretung um den Klassenerhalt zittern.

    Zwei Spieltage vor Ende der Hinrunde sieht die tabellarische Lage für die Fußballerinnen des BSV Ostbevern II alles andere als rosig aus. Fünf Zähler stehen erst zu Buche, was gleichbedeutend mit dem vorletzten Platz unter 13 Teams ist. Dafür gibt es laut Coach Jo Mayer vor allem einen Grund.

  • Fußball: Kreisliga A2 Münster

    So., 04.11.2018

    Nimmermüdes GW Albersloh schlägt BW Aasee II 5:0

    Augen zu und durch: Jannick Horstmann (r.) holte mit GW Albersloh einen ganz wichtigen 5:0-Erfolg im direkten Kellerduell gegen BW Aasee II. Sein Trainer sprach im Anschluss sogar schon fast von einem „Neun-Punkte-Spiel“.

    Siehste, geht doch! GW Albersloh setzte im Abstiegskampf ein...ach, nein: Zwei, ach, nein: Gleich fünf Ausrufezeichen! 5:0 schlug es BW Aasee II im Kellerduell in die Flucht. In der Höhe unerwartet, aber auch völlig verdient.

  • Fußball: Bezirksliga

    So., 04.11.2018

    Tor reicht für Kuriositätenkabinett, aber nicht für Sieg von BW Aasee

    Trotz des späten Ausgleichs nicht unzufrieden: Matthias Gerigk.

    Nicht wenige hätten den späten Ausgleichstreffer beklagt. Matthias Gerigk und Blau-Weiß Aasee waren nach dem 1:1 gegen Germania Horstmar weit davon entfernt. Sie hatten ganz genau hingesehen – und waren einverstanden.

  • Volleyball: 3. Liga Frauen

    So., 04.11.2018

    Aasee siegt – Annacker nach 3:0 erleichtert

    Zufrieden: Aasees Trainer Kai Annacker.

    Das tat gut. Per 3:0-Sieg in Lintorf beendeten die Damen von BW Aasee ihren kleinen Negativ-Lauf. Auch Trainer Kai Annacker reagierte erleichtert.