BamS



Alles zur Organisation "BamS"


  • Nahles-Nachfolge

    So., 14.07.2019

    Gabriel beklagt Zurückhaltung im Rennen um neue SPD-Spitze

    Sigmar Gabriel stand der SPD von 2009 bis 2017 vor.

    Berlin (dpa) - Der frühere SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel beklagt eine Zurückhaltung bei der Suche nach einer neuen Parteispitze.

  • Fußball

    So., 14.07.2019

    Subotic: «Schwierigste Aufgabe meiner Karriere»

    Neven Subotic.

    Für Neven Subotic ist es eine «Umstellung». Statt um Titel wie im Großteil seiner Karriere geht es für den Neuzugang beim 1. FC Union gegen den Abstieg. Auf seinen Ex-Club hat er immer noch ein Auge.

  • Leistungsträger

    So., 14.07.2019

    RB Leipzig strebt zeitnahes Treffen mit Werner an

    Leistungsträger: RB Leipzig strebt zeitnahes Treffen mit Werner an

    Leipzig (dpa) - Die Zukunft von RB Leipzigs Fußball-Nationalspieler Timo Werner sollte sich bald klären.

  • Union-Neuzugang

    So., 14.07.2019

    Subotic sieht Ex-Club Dortmund als Titel-Favoriten

    Sieht Borussia Dortmund als Favoriten auf die deutsche Meisterschaft: Neven Subotic.

    Berlin (dpa) - Für Neven Subotic ist sein früherer Verein Borussia Dortmund in der kommenden Bundesliga-Saison Favorit auf den Titel.

  • Gesundheit

    So., 14.07.2019

    Masern-Impfpflicht auch für Flüchtlingsheime und Tagesmütter

    Berlin (dpa) - Die geplante Impfpflicht gegen Masern soll einem Medienbericht zufolge auch Tagesmütter und Flüchtlingsheime umfassen. Das geht nach Informationen der «Bild am Sonntag» aus dem entsprechenden Gesetzentwurf hervor. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will den Entwurf demnach am Mittwoch ins Kabinett einbringen. Er wolle möglichst alle Kinder vor einer Masernansteckung schützen, sagte Spahn der Zeitung. Wer sich oder seine Kinder nicht impfen lasse, gefährde nicht nur sich selbst, sondern auch andere.

  • Parteien

    So., 14.07.2019

    Gabriel beklagt Zurückhaltung im Rennen um neue SPD-Spitze

    Berlin (dpa) - Der frühere SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel beklagt eine Zurückhaltung bei der Suche nach einer neuen Parteispitze. «Ich sehe das mit großer Verzweiflung und auch wachsendem Zorn, wie der Vorsitz der SPD fast schon wie ein infektiöses Kleidungsstück behandelt wird, das sich niemand ins Haus holen will», sagte Gabriel der «Bild am Sonntag». «Scheinbar denken viele immer nur über die Frage nach, ob ihnen der SPD-Vorsitz nutzt oder schadet.» Gabriel stand der SPD von 2009 bis 2017 vor.

  • Bewerbung 2021

    Sa., 13.07.2019

    Nowitzki hofft auf EM-Zuschlag für Deutschland

    Hofft auf die Basketball-EM 2021 in Deutschland: Ex-NBA-Star Dirk Nowitzki.

    München (dpa) - Dirk Nowitzki drückt dem Deutschen Basketball Bund (DBB) bei der Vergabe der Europameisterschaft 2021 die Daumen.

  • Basketball

    Sa., 13.07.2019

    Nowitzki hofft auf EM-Zuschlag für Deutschland

    Basketball: Nowitzki hofft auf EM-Zuschlag für Deutschland

    München (dpa) - Dirk Nowitzki drückt dem Deutschen Basketball Bund (DBB) bei der Vergabe der Europameisterschaft 2021 die Daumen. «Ich würde mich riesig freuen und es wäre eine tolle Sache für den deutschen Basketball», sagte die 41 Jahre alte Legende der «Bild am Sonntag» und erinnerte an seinen letzten Auftritt als aktiver Nationalspieler vor deutschem Publikum. «Wir haben ja 2015 in Berlin gesehen, wie unglaublich die Stimmung war und wie großartig unser Sport angenommen wurde. Es würde mit Sicherheit ein Riesen-Event werden.»

  • Fußball

    So., 07.07.2019

    Rooney rät Sancho zu Verbleib in Dortmund

    Der Fußballspieler Wayne Rooney.

    Düsseldorf (dpa) - Englands Rekord-Torschütze Wayne Rooney hat seinem Landsmann Jadon Sancho zu einem Verbleib bei Borussia Dortmund geraten. «Man setzt dort auf junge Spieler. Das sieht man auch bei Sancho, man kann den Fortschritt erkennen, den er in den letzten zwölf Monaten gemacht hat. Es macht Spaß, ihm zuzusehen, er macht sich wirklich gut beim BVB», sagte der 33 Jahre alte ehemalige englische Nationalspieler der «Bild am Sonntag».

  • Ex-Bundesliga-Stürmer

    So., 07.07.2019

    Wagner in China: FC Bayern ist hier «eine Riesen-Nummer»

    Wechselte vom FC Bayern München nach China: Sandro Wagner.

    Berlin (dpa) - Ein halbes Jahr nach seinem Wechsel zum Erstligisten Tianjin Teda hat sich der frühere Bayern-Profi Sandro Wagner schon ganz gut in China eingelebt.