Bentley Motors Limited



Alles zur Organisation "Bentley Motors Limited"


  • Autotest

    Mi., 15.05.2019

    Bentley Continental GT Cabrio: Luxusjacht auf Landgang

    Wie eine Jacht: Die Briten haben im Continental GT so viel Holz, Lack und Leder verarbeitet wie sonst kaum ein Hersteller.

    Er ist so vornehm wie eine Luxusjacht, beinahe so groß und fast so teuer: Viel eleganter als im Bentley Continental Cabrio lässt sich der Sommer auf der Straße nicht genießen. Nur schüchtern darf man in diesem Auto nicht sein. Und sparsam natürlich auch nicht.

  • Anatomische Seltenheit

    Mi., 10.04.2019

    Organe auf der falschen Seite: Frau wurde trotzdem 99

    Rose Marie Bentley lebte mit all ihren inneren Organen, auf der falschen Seite, nur das Herz war am rechten Fleck.

    Portland (dpa) - Die US-Amerikanerin Rose Marie Bentley wurde 99 Jahre alt - obwohl viele ihrer Organe auf der falschen Seite ihres Körpers lagen.

  • Teuer geht immer

    Do., 07.03.2019

    Luxusauto-Hersteller fürchten Sharing-Trend nicht

    Der Bugatti „La Voiture Noire“ auf dem Genfer Autosalon.

    Genf selbst ist schon ein teures Pflaster, da liegt es auf der Hand, dass sich beim Automobilsalon eine Luxusmarke an die andere reiht. Was die Super-Premium-Schmieden angesichts des Trends zu Carsharing und anderen Mobilitätsdiensten anders machen wollen? Gar nichts.

  • Für 228.480 Euro

    Mi., 27.02.2019

    Bentleys Continental GT kommt im Juni als Cabrio

    Der Bentley Continental GT ist ab Juni auch mit Stoffdach zu haben - für 228.480 Euro.

    Gedämmtes Stoffdach, raffinierte Bordtechnik und eine Spitzengeschwindigkeit von 333 km/h - mit diesen Eigenschaften soll Bentleys neues Continental GT Cabrio beim Käufer punkten. Preis und Spritverbrauch überzeugen jedoch weniger.

  • Kostspielige Fahrfreude

    Di., 19.02.2019

    Neue Cabrios 2019: Oben ohne wird kostspielig

    Volles Dutzend: Die offene Variante des Continental startet Bentley zu Preisen ab 228 480 Euro mit einem Zwölfzylinder von 467 kW/635 PS.

    Für viele gibt es keine sinnlichere Art des Fahrens als in einem offenen Auto. Doch immer seltener ist nur der Weg das Ziel, und so verlieren Cabrios und Roadster langsam an Reiz - die Zulassungszahlen sinken. Neue Modelle trotzen dem Trend zur Verschlossenheit.

  • Historischer Opel-Rennwagen

    Mi., 06.02.2019

    «Grünes Monster» im Autotest: Schnell wie der Blitz

    Das "Grüne Monster" von Opel wird mit einem Vierzylinder-Benzin-Reihenmotor angetrieben.

    Das waren noch Zeiten: Mit dem «Grünen Monster» hat Opel selbst Mercedes und Bentley im Zaum gehalten. Das ist zwar jetzt bald 100 Jahre her, doch eine Fahrt in dem historischen Rennwagen ist auch heute noch ein beeindruckendes wie beängstigendes Erlebnis.

  • Düstere Aussichten

    Do., 31.01.2019

    Brexit versetzt britische Autobauer in «Alarmstufe Rot»

    Produktion von Mini-Fahrzeugen im Werk Oxford in Großbritannien.

    Der Großteil der in Großbritannien produzierten Autos ist für den Export bestimmt. Ein Brexit ohne Handelsabkommen wäre daher für die Branche besonders fatal. Neue Zahlen belegen das.

  • Diamantene Hochzeit

    Di., 29.01.2019

    Edith und Bernhard Laurenz 60 Jahre verheiratet

    Edith und Bernhard Laurenz gaben sich vor 60 Jahren in der Bardel das Ja-Wort.

    Ihre Diamantene Hochzeit erlebten Edith und Bernhard Laurenz am Samstag als rauschendes Fest. Vor den Traualtar waren Edith und Bernhard Laurenz am 22. Januar 1959 in der Klosterkirche Bardel getreten.

  • Luxusoldtimer

    Di., 18.09.2018

    Der elegante Mercedes 500 K Spezialroadster

    Luxusoldtimer: Der elegante Mercedes 500 K Spezialroadster

    Gemessen an Rolls-Royce und Bentley ist ein Mercedes heute fast schon gewöhnlich. Technisch vielleicht weiter als die Briten, fehlt selbst der S-Klasse das letzte Quäntchen Prestige. Vor 80 Jahren war das noch anders, wie der 500 K beweist - er galt damals als Nonplusultra.

  • SUV im Smoking

    Mi., 29.08.2018

    Vision Mercedes-Maybach Ultimate Luxury im Test

    SUV und Limousine in Einem: Daimler verfolgt bei der Studie Vision Mercedes-Maybach Ultimate Luxury ein neues Karosseriekonzept.

    Geländewagen können derzeit nicht groß und luxuriös genug sein. Weil die edle Mercedes-Schwester Maybach in diesen Trend erst spät eingestiegen ist, treiben ihn die Schwaben dafür jetzt auf die Spitze - mit dem Vision Mercedes-Maybach Ultimate Luxury.