Beresa



Alles zur Organisation "Beresa"


  • Drei Fragen an Marcus Herkenhoff

    Fr., 24.01.2020

    Kein eigentliches Autohaus

    Marcus Herkenhoff

    Marcus Herkenhoff ist einer von drei Geschäftsführern der Beresa GmbH.

  • Filmprojekt vermittelt Realschülern Einblicke in verschiedene Gronauer Unternehmen

    Mi., 18.10.2017

    „Mein cooles Leben mit . . .“

    Filme in der Mediathek und Anschauungsmaterial auf dem Schulhof: An der Fridtjof-Nansen-Realschule stellten am Dienstag drei Gronauer Unternehmen ihre Arbeitswelten und die Ausbildungsberufe vor.

    „Was brauchst Du für ein cooles Leben?“ Die Antwort auf die Frage von Filmemacher Christian Terschluse fällt den Schülern der Fridtjof-Nansen-Realschule nicht schwer: „Job“, „Haus“, „Einkommen“, „Geld“ schwirren als Stichworte durch den Raum. Terschluse greift den Begriff „Job“ auf, denn darum geht es an diesem Morgen. „Mein cooles Leben mit . . .“ ist das Filmprojekt überschrieben, mit dem Firmen und ihr künftiger Nachwuchs zusammengebracht werden sollen.

  • 15 Betriebe zeigen Ausbildungsmöglichkeiten auf

    Di., 31.01.2017

    Auftakt zu „Schule und dann?“

    „Schule – und dann?“ – zu dieser Berufsorientierungsaktion laden 15 Firmen und die Wirtschaftsförderung ein. Angesprochen sind Jugendliche ab der achten Klasse aller Schulformen. .

    Zierblumen pflanzen, Metall bearbeiten und den Weg der Steuererklärung verfolgen. Oder bei der Herstellung von Tabletten dabei sein und das Frisieren lernen: Bei „Schule – und dann?“ bieten vom 6. bis 29. März insgesamt 15 Unternehmen wieder einen vielseitigen Blick hinter die Kulissen.

  • Odenwaeller-Skulptur

    Fr., 15.07.2016

    „Natur und Technik“ bleibt vor Ort

    Bleibt den Mecklenbeckern erhalten: die vom Dortmunder Metallbildhauer Michael Odenwaeller geschaffene Edelstahlskulptur „Natur und Technik“ an der Ecke Weseler Straße / Meckmannweg.

    So mancher Mecklenbecker wird sich freuen: Die seit Jahrzehnten an der Ecke Weseler Straße / Meckmannweg beheimatete Edelstahlplastik „Natur und Technik“ des Dortmunder Bildhauers Michael Odenwaeller wird auch weiterhin am angestammten Standort präsent bleiben. Die Firma Beresa lässt sie trotz ihres Umzugs dort stehen.

  • Elektromobilität der Zukunft

    Fr., 27.02.2015

    Strom aus der Crowd

    Gerd Bruns (l.) fährt schon lange Elektromobil. Gerhard Joksch, Dr. Henning Heppner, Dr. Henning Müller-Tengelmann und Thomas Ulms (v.l.) beschäftigen sich mit der Infrastruktur des E-Mobil-Marktes.

    Das Auto an der Haustankstelle tanken? Kein Problem, denn in einer Podiums-Debatte in Münster ging es um E-Mobilität. Aber wer zahlt dann den Strom? Wie wird das geregelt? Frage, die für die mobile Zukunft entscheiden sind.

  • Berufsorientierungsprojekt „Schule – und dann?“ nimmt noch Anmeldungen an

    Do., 19.02.2015

    Besuch am Arbeitsplatz

    Bei „Schule – und dann?“, dem Berufsorientierungsprojekt der Wirtschaftsförderung Münster und 15 Unternehmen, besteht nach wie vor die Chance zur Anmeldung. Angesprochen sind Schülerinnen und Schüler ab der achten Klasse, die sich ein gründliches Bild von Ausbildungsberufen in Münster machen wollen.

  • Lossprechungsfeier mit 125 Gesellen in Coesfeld : Das Berufsleben beginnt mit dem Gesellenbrief

    Mo., 16.02.2015

    Die neuen Gesellen

    Zu den frisch gebackenen Gesellen gehören die folgenden Absolventen aus dem Verbreitungsgebiet der Westfälischen Nachrichten (in Klammern die Ausbildungsbetriebe):

  • Schule – und dann?

    Mi., 28.01.2015

    Anmeldung zu den Aktionstagen läuft

    Ab sofort kann man sich für die Aktion „Schule - und dann?“ anmelden und dann im Aktionszeitraum Unternehmen besuchen.

  • Sicherheitstraining für Bürgerbus-Fahrer

    Di., 05.08.2014

    Mit Mut voll auf die Bremse

    An einem speziellen Sicherheitstraining nahmen fünf Fahrer des Vereins „Bürgerbus Baumberge“ teil.

  • IHK lädt zum Azubi-Speed-Dating ein

    Mi., 13.06.2012

    Bewerbung im Zehn-Minuten-Takt

    In zehn Minuten zur Lehrstelle! Das ist durchaus möglich für Schüler, die sich am Dienstag (19. Juni) beim IHK-Azubi-Speed-Dating auf einen „Flirt“ mit Arbeitgebern in der Zeche Westfalen in Ahlen einlassen.