Berliner Staatsballett



Alles zur Organisation "Berliner Staatsballett"


  • Nach Querelen

    Mi., 21.08.2019

    Berliner Staatsballett zur Kompanie des Jahres gewählt

    Tänzerinnen und Tänzer des Staatsballetts Berlin bei der Arbeit.

    Erst riesiger Ärger, nun ganz vorn: das Berliner Staatsballett ist in Kritikeraugen die Tanzkompanie des Jahres. Auch die Aufführung des Jahres kommt aus umstrittenem Hause.

  • Choreografin

    Sa., 02.03.2019

    Sasha Waltz: Müssen das Fehlerhafte in uns akzeptieren

    Choreografin: Sasha Waltz: Müssen das Fehlerhafte in uns akzeptieren

    Das Handy liegt auf dem Tisch, das Essen wird fotografiert und aus dem Urlaub gibt es Selfies. Aus Sicht von Sasha Waltz arbeiten viele Leute an der perfekten Fassade - und bauen sich damit ein Gefängnis.

  • Startänzer

    Do., 05.04.2018

    Daniil Simkin freut sich auf Neues in Berlin

    Der russische Tänzer Daniil Simkin kommt nach Berlin.

    Er ist seit 2012 Erster Solotänzer beim American Ballet Theatre in New York. Zur Spielzeit 2018/2019 wechselt er in gleicher Funktion ans Berliner Staatsballett.

  • Streit hält an

    Mo., 19.09.2016

    Staatsballett sagt Gespräch mit Sasha Waltz ab

    Choreographin Sasha Waltz ist weiter offen für einen «konstruktiven Dialog».

    Sasha Waltz gehört zu den Lieblingen der internationalen Tanzszene. Vom Berliner Staatsballett schlägt der Choreografin allerdings harsche Ablehnung entgegen.

  • Arbeit

    Mo., 11.08.2014

    Wie werde ich...? Tänzer/in

    Bis zur Solotänzerin am Staatsballett Berlin ist es ein langer Weg: Sarah Mestrovic nahm schon mit vier Jahren Tanzunterricht. Foto: Maria Fiedler

    Berlin (dpa/tmn) – Applaus, Rampenlicht und große Bühne: Balletttänzer leben einen Traum. Doch bis zum Startänzer oder zur Primaballerina ist es ein langer Weg – und die Karriere währt nur kurz.

  • Theater

    Do., 12.06.2014

    Berliner Ballett-Star Malakhov geht

    Vladimir Malakhov verlässt Berlin.. Foto: Michael Kappeler

    Berlin (dpa) - Schwanengesang am Berliner Staatsballett: Nach zehn Jahren gibt der Gründungsintendant und Erste Solotänzer Vladimir Malakhov an diesem Samstag seine letzte Vorstellung. Der 46 Jahre alte Tanzstar verabschiedet sich im Schiller Theater vom Berliner Publikum mit der eigens für ihn geschaffenen Inszenierung «Tschaikowsky».