Berliner Staatsoper



Alles zur Organisation "Berliner Staatsoper"


  • «Intimes Tagebuch»

    Do., 12.11.2020

    Daniel Barenboim spielt Beethovens Klaviersonaten

    Daniel Barenboim hat Beethovens Klaviersonaten eingespielt.

    Zum fünften Mal hat Daniel Barenboim Beethovens Klaviersonaten eingespielt. Und dabei wieder einiges entdeckt.

  • Konzert zum Kriegsende

    Sa., 09.05.2020

    Barenboim dirigiert vor leerer Staatsoper

    Daniel Barenboim hat das Gedenkkonzert „75 Jahre Kriegsende“ der Staatskapelle Berlin dirigiert.

    Trotz Corona-Einschränkungen gab es in der Berliner Staatsoper ein Konzert zum 75. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkriegs. Die Zuhörer saßen aber nicht vor Ort, sondern zu Hause vor den Fernsehbildschirmen.

  • Gegen Kulturflaute

    Mi., 01.04.2020

    Opern feiern Premieren und Kultstücke im Netz

    Die Staatsoper unter den Linden ist geschlossen und dennoch fast täglich geöffnet.

    Sie sind geschlossen und dennoch fast täglich geöffnet: Große Opernhäuser stellen hochkarätige Produktionen kostenlos ins Netz.

  • Die virtuelle Reise

    Do., 19.03.2020

    Eintritt frei zu Nofretete: Museen locken digital

    Die Nofretete wird im Neuen Museum in Berlin präsentiert.

    Das Coronavirus hat die Kulturszene brach gelegt. Museen sind geschlossen, Opernhäuser dicht, Konzerte abgesagt. Künstler wie Einrichtungen suchen neue Wege zum Publikum.

  • Kultur in Zeiten von Corona

    Do., 19.03.2020

    Nofretete für lau: Geschlossene Museen locken digital

    Das Neue Museum mit Nofretete und die benachbarten Häuser locken normalerweise jährlich Millionen Besucher auf die Museumsinsel.

    Das Coronavirus hat die Kulturszene brach gelegt. Museen sind geschlossen, Opernhäuser dicht, Konzerte abgesagt. Künstler wie Einrichtungen suchen neue Wege zum Publikum.

  • Coronavirus

    Mi., 11.03.2020

    Kulturbranche im Ausnahmezustand

    Clubs sehen wegen der Ausbreitung des Coronavirus in ihrer Existenz bedroht.

    Veranstaltungen absagen, Besucherzahlen beschränken oder vor leeren Rängen spielen: Die Methoden, wie die Kulturbranche mit den Gefahren durch das Coronavirus umgeht, sind vielfältig - und bieten teilweise Anlass zur Kritik.

  • Geschichte

    Mo., 27.01.2020

    Merkel: Menschen müssen sich in Europa sicher fühlen

    Berlin (dpa) - Zum 75. Jahrestag der Befreiung des deutschen Vernichtungslagers Auschwitz hat Bundeskanzlerin Angela Merkel dazu aufgefordert, die Erinnerung wachzuhalten und sich gegen jede Form von Antisemitismus und Rassismus zu stellen. «Wir müssen dafür sorgen, dass sich alle Menschen in Europa sicher und zuhause fühlen», sagte Merkel bei einem Benefizkonzert in der Berliner Staatsoper. Der polnische Ministerpräsident Mateusz Morawiecki sagte dort: «Wir müssen uns auf die Seite der Wahrheit stellen, sonst erlischt die Erinnerung».

  • MeToo-Vorwürfe

    Mi., 15.01.2020

    Staatsoper Berlin hält am Auftritt von Plácido Domingo fest

    Plácido Domingo bei einem Konzert in der Hamburger Elbphilharmonie.

    Einige Konzerthäuser haben seine Auftritte abgesagt. An der Berliner Staatsoper aber wird Opernstar Placido Domingo trotz MeToo-Vorwürfen zwei Konzerte geben.

  • Tod mit 84 Jahren

    Di., 31.12.2019

    Opernregisseur Harry Kupfer gestorben

    Harry Kupfer ist tot.

    Harry Kupfer gehörte zu den wichtigsten deutschen Opernregisseuren. Er inszenierte Wagner in Bayreuth, fühlte sich aber auch der Moderne verpflichtet. Oper war für ihn eine schöne, «totale Kunstform».

  • Vorfall

    Mi., 04.09.2019

    Barenboim weist Übergriffs-Vorwurf zurück

    Daniel Barenboim muss sich erklären.

    Vorwürfe gegen Daniel Barenboim: Im vergangenen Jahr soll er eine Mitarbeiterin geschüttelt haben. Der Dirigent weist die Anschuldigungen «kategorisch» zurück. Es geht um ein Missverständnis wegen eines Klaviers.