Bertelsmann-Stiftung



Alles zur Organisation "Bertelsmann-Stiftung"


  • Gegen Schließungspläne

    Mo., 06.01.2020

    Länder für Erhalt flächendeckender Krankenhaus-Versorgung

    Mehrere Ministerpräsidenten haben sich gegen Krankenhaus-Schließungen ausgesprochen.

    Die Bertelsmann-Studie machte Schlagzeilen: Braucht Deutschland statt 1400 Krankenhäusern etwa nur 600? Der Bedarf an Veränderung wird in den Ländern unterschiedlich eingeschätzt. Gemeinsam ist vielen Länderchefs die Sorge um die Menschen auf den Land.

  • 1. Lengericher Klimaforum

    Sa., 09.11.2019

    Von Greta bis „Fast Fashion“

    In und auch vor der Gempt-Halle wurde intensiv diskutiert und auch informiert.

    In der Gempt-halle hat am Freitag das 1. Lengericher Klimaforum stattgefunden. Schätzungsweise über 400 Menschen waren dabei. Bürgermeister Wilhelm Möhrke rief zum Handeln auf: „Wie unsere Zukunft aussieht, hängt davon ab, was wir heute tun.“

  • Am 8. November findet das 1. Lengericher Klimaforum statt

    Mo., 04.11.2019

    An acht Tischen wird diskutiert

    Am 8. November findet das 1. Lengericher Klimaforum statt: An acht Tischen wird diskutiert

    Am Freitag, 8. November, findet das 1. Lengericher Klimaforum statt. Die Stadt hat die Veranstaltung zusammen mit der Bertelsmann-Stiftung konzipiert. Zahlreiche Akteure – unter anderem Schüler, Landwirte, Unternehmensvertreter und Wissenschaftler – stehen an acht sogenannten Thementischen bereit, um zu informieren und mit Bürgern ins Gespräch zu kommen.

  • Beitragssenkungen möglich

    Mi., 09.10.2019

    Gesundheitssystem steht gut da - aber hohe Kosten drohen

    Nach Jahren mit hohen Überschüssen drohen den gesetzlichen Krankenkassen einer Prognose zufolge in einigen Jahren wieder Defizite.

    Das deutsche Gesundheitssystem ist momentan nach Ansicht von Ärzten und Bevölkerung gut aufgestellt. Die Krankenkassen machen satte Überschüsse, Versicherten winken sogar Beitragssenkungen - der Blick in die Zukunft fällt aber eher düster aus.

  • Personalien

    Mi., 02.10.2019

    Neuer Chef für Bertelsmann-Stiftung: Heck löst De Geus ab

    Aart De Geus, noch Vorstandsvorsitzender der Bertelsmann-Stiftung.

    Gütersloh (dpa) - Die Bertelsmann-Stiftung bekommt ab 2020 einen neuen Chef. Nachfolger des Niederländers Aart De Geus soll ab August 2020 Ralph Heck werden, wie die Stiftung am Mittwoch in Gütersloh mitteilte. Der 64-jährige De Geus legt auf eigenen Wunsch vorzeitig sein Amt zum Jahreswechsel nieder und geht zurück in die Niederlande. Er war seit 2012 Vorstandsvorsitzender bei der Stiftung in Gütersloh und von 2002 bis 2007 als Arbeits- und Sozialminister Mitglied der niederländischen Regierung.

  • Quote der Bezieher von Sozialleistungen steigt in Telgte

    Fr., 27.09.2019

    Jedes zehnte Kind lebt in Armut

    Nahezu jedes zehnte Kind lebt in Telgte und Westbevern in Armut.

    Fast jedes zehnte Kind (9,7 Prozent) unter 15 Jahren lebte im Jahr 2017 in Telgte in Armut, 2016 waren es noch 8,2 Prozent.

  • Kommentar zur Personalnot in den Kitas

    Do., 26.09.2019

    Neue Wertschöpfung

    Kommentar zur Personalnot in den Kitas: Neue Wertschöpfung

    Nein, es ist kein Luxusproblem, wenn Bertelsmann-Stiftung, Kita-Träger und Politiker unisono beklagen, dass die Personalnot in den Kinder­gärten auf Kosten der Jüngsten geht. Die neueste Studie zeichnet zwar ein Bild, das sich mit Inkrafttreten der ­Kibiz-Reform ändern wird. Aber auch mit deutlich mehr Geld für die Kindertagesstätten ist es noch nicht getan. Selbst wenn viele Träger jetzt etwas mehr in ­Personal investieren können – ihnen fehlen nämlich die Bewerber.

  • Ländermonitor

    Mi., 18.09.2019

    Studie: Betriebe und Jugendliche finden oft nicht zueinander

    Das war auch schon mal anders in Deutschland: «Azubis gesucht» steht auf einem Banner am Stand einer Firma beim Forum Berufsstart Mitteldeutschland in Erfurt.

    Die Lage auf dem Ausbildungsmarkt hat sich in den vergangenen Jahren deutlich verbessert. Allerdings gibt es noch große regionale Unterschiede und zu viele Stellen bleiben unbesetzt.

  • Ausbildungsmarkt

    Mi., 18.09.2019

    Azubis und Betriebe finden nicht zueinander

    Wer eine Ausbildung machen will, aber nur Absagen auf seine Bewerbung erhält, kann sich an die Berufsberatung der Agentur für Arbeit wenden.

    Die Lage auf dem Ausbildungsmarkt hat sich in den vergangenen Jahren deutlich verbessert. Allerdings gibt es noch immer viele Jugendliche, die keinen Platz finden - obwohl es freie Stellen gibt.

  • Arbeitsmarkt

    Mi., 18.09.2019

    Studie: NRW bei Ausbildungsplätzen unter dem Bundesschnitt

    Die Ausbildungssituation in Nordrhein-Westfalen hat sich in den zurückliegenden Jahren verbessert. Für 100 Jugendliche gibt es im Schnitt 91,2 Stellen. Dennoch können viele Betriebe ihre offenen Stellen nicht besetzen.