Berufsgenossenschaft



Alles zur Organisation "Berufsgenossenschaft"


  • Start der Abbrucharbeiten an der Pestalozzischule

    Do., 29.10.2020

    Bagger scharren mit den Ketten

    Die Bagger stehen für die Abbrucharbeiten des vor fast 70 Jahren errichteten Anbaus der ehemaligen Pestalozzischule bereit.

    Der nicht denkmalgeschützte Bauteil der ehemaligen Pestalozzischule wird jetzt abgerissen. An seiner Stelle entsteht ab Frühjahr die Fahrzeughalle der neuen Ochtruper Feuerwache. Der denkmalgeschützte Teil der ehemaligen Förderschule wird in die Feuerwache integriert.

  • „Job find 4 you“ zog sich an den eigenen Haaren aus dem Sumpf

    Do., 22.10.2020

    Insolvenz abgewendet

    Die „Job find 4 you“-Geschäftsführer Hans-Joachim Wendland

    Dem Wort Insolvenz haftet immer noch ein Makel an. Doch drohende Zahlungsunfähigkeit ist nicht gleichbedeutend mit Missmanagement. Ebenso wenig hat ein Insolvenzverfahren zwangsläufig ein unternehmerisches Scheitern zur Folge.

  • „Job find 4 you“ zog sich an den eigenen Haaren aus dem Sumpf

    Do., 22.10.2020

    Insolvenz abgewendet

    Die „Job find 4 you“-Geschäftsführer Hans-Joachim Wendland

    Dem Wort Insolvenz haftet immer noch ein Makel an. Doch drohende Zahlungsunfähigkeit ist nicht gleichbedeutend mit Missmanagement. Ebenso wenig hat ein Insolvenzverfahren zwangsläufig ein unternehmerisches Scheitern zur Folge.

  • Technik

    Di., 06.10.2020

    Treppenlifte gebraucht: Barrierefrei im Eigenheim in Zeiten von Corona

    Technik: Treppenlifte gebraucht: Barrierefrei im Eigenheim in Zeiten von Corona

    Treppenlifte gehören auch in Zeiten einer weltweiten Pandemie zu den Gegenständen des täglichen Bedarfs und sind in vielen Fällen Basis für ein barrierefreies Heim. Daher sind sich Experten einig, dass Betroffene nicht aus falscher Vorsicht auf den Treppenlift und damit auf ihre Lebensqualität verzichten sollten. Ein Umbau ist jedoch nicht nur mit großem Aufwand, sondern ebenfalls mit hohen Kosten verbunden.

  • Firma vorzeitig verlassen

    Di., 06.10.2020

    Anerkennung als Arbeitsunfall? Witwe zieht vor Bundesgericht

    Das Bundessozialgericht in Kassel.

    Ein Mann verlässt plötzlich seinen Arbeitsplatz und verunglückt tödlich. Seine Frau kämpft jahrelang vor Gericht um eine Anerkennung als Arbeitsunfall. Nun entscheidet das Bundessozialgericht.

  • Tipps für besseren Teamgeist

    Mo., 05.10.2020

    Was Führungskräfte im Corona-Alltag für ihr Team tun können

    Mit Maske und Abstand gehen im Gespräch oft Infos verloren. Führungskräfte sollten ihre Mitarbeiter dafür sensibilisieren.

    Der Teamgeist bröckelt zusehends, die Stimmung ist im Keller: Die andauernde Corona-Pandemie macht das Berufsleben oft anstrengender. Umso wichtiger wird es, dass Führungskräfte gegensteuern.

  • Krank durch Arbeit?

    Mo., 28.09.2020

    Was Sie zu Berufskrankheiten wissen müssen

    Wenn Ärzte meinen, dass eine Berufskrankheit vorliegt, müssen sie dies dem Unfallversicherungsträger melden.

    Eine Krankheit als Berufskrankheit anerkennen zu lassen, ist oft nicht leicht. Nur ein Teil der gemeldeten Fälle wird auch bestätigt. Wie läuft das Verfahren ab? Antworten auf wichtige Fragen.

  • Stunden in der Hocke

    Do., 10.09.2020

    Knieschonend arbeiten auf dem Bau

    Parkett- und Bodenleger können mit Knieschutzpolstern dem Verschleiß ihrer Gelenke vorbeugen.

    Langes Arbeiten in der Hocke oder auf den Knien belastet die Gelenke. Besonders betroffen sind Dachdecker, Bodenleger und andere Bau-Beschäftigte. Sie können aber mit einfachen Mitteln gegensteuern.

  • Sturz auf der Treppe

    Di., 08.09.2020

    Arbeitsunfälle gibt es auch im Homeoffice

    Auch im Homeoffice gilt der Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung - aber nicht bei jedem Unfall.

    Unfälle während der Arbeitszeit passieren auch im Homeoffice. Doch nicht immer gilt das dann als Arbeitsunfall. Was ist zum Beispiel, wenn der Paketbote klingelt?

  • Gute Kommunikation

    Di., 01.09.2020

    In Telko ist Moderator das «Augenpaar» der Teilnehmer

    Der visuelle Kommunikationskanal fehlt: Das muss der Moderator einer Telefonkonferenz auffangen, indem er die fehlenden Infos hörbar macht.

    Es muss nicht immer Zoom oGute Kommunikation: der Skype sein: Auch die herkömmliche Telefonkonferenz hat in Corona-Zeiten Konjunktur. Eine besondere Rolle kommt der moderierenden Person zu.