Berufsinformationszentrum



Alles zur Organisation "Berufsinformationszentrum"


  • Agenturberater kommen in die MKG

    Mi., 19.06.2019

    Mit dem Tablet auf der Suche nach dem Beruf

    Achtklässerin Sophia wühlt sich am Tablet durch die Fragen zur Berufsorientierung, ahnt aber schon, das „etwas mit Menschen“ herauskommen könnte.

    Neue, digitale Wege beschreitet die Maximilian-Kolbe-Gesamtschule zusammen mit der Agentur für Arbeit. Wurden früher Achtklässler aufwendig mit Bussen zur Berufsinformation gefahren, kam nun erstmalig die Berufsberaterin mit einem Klassensatz Tablets in die Schule. Das spart die Fahrerei, und nebenbei fühlten sich die Schüler mit den modernen Geräten sichtlich wohler als mit PCs.

  • Bundesweite Woche der Ausbildung

    Di., 26.02.2019

    Orientierung auf Augenhöhe

    Werben für die Woche der Ausbildung (v. l.): Reiner Zwilling (Arbeitsagentur Rheine), Thomas Ostholthoff (Jobcenter Kreis Steinfurt), Sonja Müller (BIZ-Fachexpertin), Günter Schrade (Kreishandwerkerschaft).

    Auf die Bedeutung von Ausbildung und Qualifizierung will die bundesweite Woche der Ausbildung hinweisen, die am 11. März beginnt. Viele Kooperationspartner haben sich unter dem Motto „Mach was mit Menschen“ spannende Angebote einfallen lassen.

  • „School’s out?“

    Do., 24.01.2019

    Beratung für Schüler und Eltern

    Die Berufs- und Weiterbildungskollegs des Kreises Steinfurt informieren Schüler und deren Eltern am Donnerstag (31. Januar) von 13.30 bis 17 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit in Rheine, Dutumer Straße 5, über die schulischen Ausbildungsmöglichkeiten. Gleichzeitig informiert die Berufsberatung über freie betriebliche Ausbildungsplätze.

  • Ausbildungsplatzbörse im BiZ in Rheine

    Fr., 03.08.2018

    Endspurt bei der Lehrstellensuche

    Jugendliche, die noch für dieses Jahr einen Ausbildungsplatz suchen, sollten am 14. August (Dienstag) das Berufsinformationszentrum (BiZ) in Rheine, Dutumer Straße 5, besuchen. Dort öffnen die Berufsberatung und der Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit von 10 bis 16 Uhr eine Ausbildungsplatzbörse.

  • Bodelschwingh-Realschule

    Sa., 30.06.2018

    Online über Berufsfelder orientieren

    Berufsberater Michael Alfert (rechts) erläutert auf seinem Tablet die Struktur der Seiten, auf denen sich die Acht-Klässler zu den jeweiligen Berufsfeldern orientieren können, hinten Laura Seelbach, die das Projekt „Digitales BIZ“ der Arbeitsagentur aus Düsseldorf begleitet.

    Das BIZ - Berufsinformationszentrum - gibt es auch digital. Zum ersten Mal waren jetzt Vertreter der Arbeitsagentur bei den Achtklässlern in der Bodelschwingh-Realschule.

  • Woche der Ausbildung in Rheine

    Mi., 28.02.2018

    Messe trifft genau ins Schwarze

    Großes Interesse herrschte am Mittwoch bei den Jugendlichen, sich über Berufe, die mit Mobilität verbunden sind, zu informieren. Vertreter von 15 Unternehmen waren auf der Messe im BiZ in Rheine vertreten. Heute geht es von 16 bis 18 Uhr mit Berufen auf der Datenautobahn weiter.

    Die bundesweit von der Agentur für Arbeit veranstaltete „Woche der Ausbildung“ hat am Standort Rheine offenbar sowohl bei den angesprochenen Jugendlichen als auch mitwirkenden Unternehmen voll ins Schwarze getroffen.

  • Berufswelt

    Di., 09.01.2018

    Jobsucher und Chefs daten sich

    Austausch: Vertreter der Unternehmen Freuco, Freuco, Piepenbrock, Rohe und Quix waren zu Gast im Berufsinformationszentrum in Münster: Veronika Steiner (Freuco); Maximilian Proske (Pipenbrock Dienstleistungen); Heide Demuth (Freuco); Marina Lorenz, und Kerstin Fibe (beide: Quix Nettesheim); Tanja Rohe-Towara und Snjezana Ekic (beide: Rohe).

    Wie kommen Chef und künftige Mitarbeiter zusammen? Per Bewerbungsgespräch, o.k., das ist oldschool/altmodisch. 2018 kommen sie zeitgemäß per Date „zusammen“. Dabei geht es nicht um Amors Pfeile, sondern um den beruflichen Erfolg.

  • Arbeitsagentur Rheine

    Do., 21.12.2017

    Woche der Ausbildung beschreitet neue Wege

    Julia Roesler, Leiterin der Regionalagentur Münsterland, Reiner Zwilling, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Rheine, und BiZ-Fachexpertin Sonja Müller (v. l.) stellten das Konzept für die im Februar stattfindende Woche der Ausbildung vor.

    Welcher Berufsweg ist der richtige? Viele Jugendliche, die im Sommer ihren Schulabschluss machen, stehen vor dieser Frage. Die Agentur für Arbeit will in einer Woche der Ausbildung den Jugendlichen Orientierungshilfen geben.

  • Virtuelles Klassenzimmer

    Di., 05.09.2017

    Kleine Klassen garantiert

    Werben für die neue Form des Lernens in virtuellen Klassenzimmern: Reiner Zwilling, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Rheine, und die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt und Qualifizierungsmanagement der Agentur für Arbeit Rheine Gabriele Lange (v.l.).

    Wer keine Arbeit hat oder von Arbeitslosigkeit bedroht ist, scheitert oft, zeitnah eine neue Stelle zu finden. Gründe dafür können eine mangelnde Ausbildung oder ein veralteter Beruf sein.

  • Berufsinformationszentrum hilft Schulabgängern

    Di., 15.08.2017

    Kritischer Blick auf die Bewerbungsmappe

    Claas Muckelmann  möchte Industriekaufmann werden. Tipps für eine perfekte Bewerbung bekam er bei Mechtild Kahlenborn, Berufsberaterin bei der Agentur für Arbeit Ahlen-Münster.

    Natürlich weiß man es und hat es in der Schule auch schon geübt, aber wenn es dann ernst wird und man sich um den Wunsch-Ausbildungsplatz bewerben muss, dann ist die Sache nicht immer einfach. Schließlich ist die Bewerbung der erste Eindruck beim Unternehmen, und der soll sitzen. Claas Muckelmann hat sich deshalb auf den Weg ins Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit gemacht und Tipps bei der Berufsberatung geholt.