Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen



Alles zur Organisation "Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen"


  • Schlecht für die Seele?

    Fr., 07.02.2020

    Süchtig nach Herzchen: Neues Buch über Instagram-Sucht

    Vergleichen macht unglücklich: Auf keiner anderen Social Media Plattform wird soviel angegeben wie auf Instagram.

    Ein Foto vom Shopping-Trip, eines vom Feiern - und dann noch eines vom Sonnenaufgang. Instagram ist zum alltäglichen Begleiter von Millionen Menschen auf der ganzen Welt geworden. Das neue Buch «Unfollow» warnt nun eindringlich vor der Insta-Sucht.

  • Aus der Gerüchteküche

    Mo., 30.12.2019

    Flurfunk ist nicht immer harmlos

    «Habt ihr schon gehört?» Flurfunk im Büro verbindet zwar, kann aber auch die Arbeitsatmosphäre vergiften.

    Es wird getuschelt, getratscht, gelästert: In Unternehmen kursieren mitunter wilde Geschichten. Wahr sind sie nicht unbedingt. Wie geht man als Mitarbeiter mit dem Flurfunk um? Experten geben Tipps.

  • Fit genug fürs ABC?

    Mi., 31.07.2019

    Das letzte Jahr vor der Einschulung

    Schreiben lernen vor der Schule? Wenn die Kinder Lust drauf haben, ist Vorauslernen in Ordnung. Forcieren sollten Eltern das nicht.

    Stillsitzen! Konzentrieren! Hausaufgaben! Die Grundschule ist vielleicht nicht der Ernst des Lebens - aber doch ganz anders als die Kita-Zeit. Um das gut zu meistern, müssen Kinder vor allem emotional stabil sein, sagen Experten. Rechnen lernen sie ja noch früh genug.

  • Gut gekontert

    Fr., 09.11.2018

    Souverän auf dumme Sprüche reagieren

    Gut gekontert: Souverän auf dumme Sprüche reagieren

    Die Schwiegermutter fragt immer wieder nach Enkeln, der Kollege gibt ungebetene Ratschläge: Übergriffige Fragen und Bemerkungen nerven. Statt pampig zu reagieren oder sich zu rechtfertigen, ist die passende Antwort kurz, unemotional - oder gar keine.

  • Raus aus der Schockstarre

    Fr., 17.08.2018

    Schlagfertigkeit kann man trainieren

    Nicht persönlich werden und seinen Humor behalten: So lassen sich unverschämte Kommentare am besten parieren.

    Immer wieder gibt es solche Situationen: Eine unerwartete Bemerkung des Chefs oder der Freundin erwischt einen kalt. Erst Stunden später fällt einem die passende Antwort ein. Wer ein bisschen übt, kann aber schlagfertiger werden.

  • Arbeiten zu Hause

    Mo., 01.01.2018

    Überlebenstipps für das Homeoffice

    Große Freiheit - oder noch mehr Druck? Viele Berufstätige träumen von der Arbeit zu Hause. In der Praxis hat das Homeoffice aber so seine Tücken.

    Beruf und Familie verbinden. Die Zeit besser einteilen können. Oder einfach nur ungestört arbeiten. Das sind drei mögliche Gründe dafür, im Homeoffice zu arbeiten. Doch wie gelingt das Arbeiten von zu Hause am besten?

  • Kollegen und Komplizen

    Mo., 02.10.2017

    Wie viel Freundschaft im Job okay ist

    Gemeinsam durch dick und dünn: Dass aus Kollegen Freunde werden, ist keine Seltenheit.

    Ein «Guten Morgen», und das war es? Oder Plaudereien beim gemeinsamen Mittagessen, Feierabendbierchen und Ausflüge am Wochenende? Manchmal werden aus Kollegen Freunde. Das hat Vorteile - ist aber auch nicht ganz ungefährlich.

  • Wie man ihn erkennt und ablegt

    Mi., 23.08.2017

    Perfektionismus - Wann aus einer Tugend eine Störung wird

    Perfektionisten neigen dazu, nichts zu beenden, weil ihre Ansprüche viel zu hoch sind. Auf Dauer kann das krank machen.

    Alles immer gut und richtig machen zu wollen, scheint erstmal eine gute Eigenschaft zu sein. Vor allem Arbeitgeber schätzen Perfektionisten. Die stehen sich aber manchmal selbst im Weg. Wie man den ewigen Drang zur Spitzenleistung selbst zügeln kann.

  • Experte gibt Rat

    Do., 13.07.2017

    Pflegebedürftige Eltern: Was Familien bedenken sollten

    Auch wenn Angehörige die Pflege oft selbst übernehmen möchten: In einigen Fällen sollten sie sich von Pflegediensten unterstützen lassen.

    Wenn die Eltern pflegebedürftig werden, bedeutet das für die ganze Familie eine große Herausforderung. Das gilt vor allem für Familien, in denen nicht alle nah beieinander wohnen. Ganz wichtig ist dann das Gespräch miteinander.

  • Wettkampf am Arbeitsplatz

    Mo., 22.05.2017

    Konkurrenz unter Kollegen: So schützen sich Mitarbeiter

    Ein bisschen Konkurrenz im Job spornt an - problematisch wird es immer, wenn der Wettbewerb so stark wird, dass Intrigen die Folge sind.

    Konkurrenz belebt das Geschäft, heißt es. Nur weil diese Weisheit wohl jeder kennt, muss sie aber noch lange nicht stimmen. Unter Kollegen kann ein Zuviel an Konkurrenz genau das Gegenteil bewirken.