BfR



Alles zur Organisation "BfR"


  • Unter die Haut

    Mi., 08.05.2019

    Tattoos sind mehr als eine harmlose Verschönerung

    Jeder fünfte Deutsche hat sich schon ein Tattoo stechen lassen, das Gesundheitsrisiko stufen viele von ihnen als gering ein.

    Erinnerungen festhalten, Liebe beweisen, sich einfach nur verschönern: Menschen, die sich tätowieren lassen, wissen genau, warum sie das tun. Was sie häufig nicht wissen: Dass Tätowierungen gesundheitlich riskant sein können.

  • Verbraucher

    Fr., 03.05.2019

    Schafskäse wegen gefährlicher Kolibakterien zurückgerufen

    Berlin (dpa) - Wegen Gifte bildender Bakterien hat das Unternehmen Francia Mozzarella GmbH Schafskäse zurückgerufen. Das Produkt namens «Käse Primo mit schwarzem Pfeffer» sei gesundheitsgefährdend. In dem Käse wurden Shigatoxin-bildende Escherichia coli nachgewiesen. Bakterien dieses Typs können dem Bundesinstitut für Risikobewertung zufolge schwere Durchfallerkrankungen verursachen. Verkauft wurde der Käse in Berlin, Nordrhein-Westfalen und Thüringen.

  • «Öko-Test»

    Do., 25.04.2019

    Höchste Güteklasse bei Olivenöl oft Etikettenschwindel

    Möglichst rein soll es sein: Für Olivenöl der Güteklasse «nativ extra» gelten strenge Vorgaben.

    Es gibt gute und schlechte Jahrgänge, große Geschmacks- und noch größere Preis-Unterschiede. Olivenöl ist, ähnlich wie Wein, eine Wissenschaft für sich. Viele Hersteller scheitern aber schon an den Grundlagen, wie ein aktueller Test zeigt.

  • Stichprobe von Germanwatch

    Di., 16.04.2019

    Resistente Keime in jedem zweiten Discounter-Hähnchen

    Geflügelprodukte in einem Supermarkt.

    Kann es Menschen das Leben kosten, wenn Nutztiere viele Antibiotika bekommen - und sich resistente Keime später in ihrem Fleisch finden? Die Umweltorganisation Germanwatch ist nach einer Stichprobe alarmiert.

  • Stichprobe

    Di., 16.04.2019

    Resistente Keime in vielen Discounter-Hähnchen

    Nach dem Kontakt mit rohem Fleisch sollte man seine Hände und die Küchengeräte sofort gründlich waschen und sorgfältig abtrocknen.

    Kann es Menschen das Leben kosten, wenn Nutztiere viele Antibiotika bekommen - und sich resistente Keime später in ihrem Fleisch finden? Die Umweltorganisation Germanwatch ist nach einer Stichprobe alarmiert.

  • EU-Gericht

    Do., 07.03.2019

    Behörde muss Zugang zu Glyphosat-Studien gewähren

    EU-Gericht: Behörde muss Zugang zu Glyphosat-Studien gewähren

    Lange stritten die EU-Staaten um die weitere Zulassung des umstrittenen Unkrautvernichters Glyphosat. Eine Rolle spielten dabei Studien zum Krebsrisiko des Mittels. Die EU-Lebensmittelbehörde muss diese nun nach einem Urteil wohl öffentlich machen.

  • Dosierungsempfehlung

    Mo., 21.01.2019

    Zu viel Magnesium wirkt abführend

    Wer zusätzlich Magnesium einnimmt, sollte auf die Dosierungsempfehlung achten. Zu viel von dem Mineralstoff kann abführend wirken.

    Längst ist bekannt, dass die meisten Nahrungsergänzungsmittel bei einer ausgewogenen Ernährung überflüssig sind. Wer sie dennoch einnimmt, sollte gut Maß halten. Magnesium etwa kann in größeren Mengen zu Durchfall führen.

  • Hygiene und Hitze

    Fr., 11.01.2019

    So schützen Sie sich vor Keimen in Hähnchenfleisch

    Ein eigenes Schneidebrett für Hähnchenkeulen: Fleisch sowie Obst oder Gemüse sollten Verbraucher in der Küche streng trennen.

    Geflügelfleisch steht im Verdacht, häufig Durchfallerreger zu übertragen. Daher sollten Verbraucher bei der Zubereitung auf besondere Hygiene achten. Wichtig ist etwa, das Fleisch ausreichend zu erhitzen.

  • Deutschland hinkt hinterher

    Sa., 08.12.2018

    SPD fordert neuen Anlauf für Verbot der Tabak-Plakatwerbung

    Zigarettenschachteln mit abschreckenden Fotos statt Hochglanz-Plakatwerbung.

    Seit Jahren ringt die Politik um schärfere Maßnahmen, um Reklame fürs Rauchen weiter einzudämmen. Kommt es noch zu einem nächsten Versuch?

  • Giftige Nanopartikel

    Di., 20.11.2018

    Tätowiermittel gefährlicher als von vielen angenommen

    Tätowierfarbe kann sich im Lymphsystem ablagern und dort toxisch wirken. Laut einer Umfrage unterschätzen viele Menschen die Risiken eines Tattoos.

    Tätowierpigmente unterliegen kaum Vorgaben und können gefährliche Substanzen enthalten. Bewusst ist das offenbar wenigen Menschen, wie eine Umfrage zeigt. Vor allem Tätowierte selbst geben sich sorglos.