Bild-Zeitung



Alles zur Organisation "Bild-Zeitung"


  • Starke Uraufführung: „Deutsche feiern“ von Lars Werner in Münster

    So., 11.10.2020

    Kurz vor der Weltrettung

    Fünf aus dem hippen Forscher-Kollektiv: (v. l.) Joachim Foerster, Julian Karl Kluge und Mariann Yar sowie hinten Lea Ostrovskiy und Till Timmermann

    Sie haben ein Wunderdüngemittel entwickelt, mit dem man die Welt retten könnte, und wollen am Erntetag feiern. Doch nicht nur eine junge Journalistin kommt in Lars Werners Theaterstück dazwischen.

  • TSV Hannover-Burgdorf

    Mi., 23.09.2020

    Streit in Hannover: Bundesligist vor Saisonstart ohne Halle?

    Günter Papenburg ist Besitzer der ZAG-Arena in der die «Recken» ihre Heimspiele austragen.

    Der Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf trägt seine Heimspiele in der großen ZAG-Arena der Stadt aus. Doch mit dem Besitzer der Halle gibt es schon seit Jahren Streit. Der droht nun sogar, den Club beim ersten Saisonspiel nicht hineinzulassen.

  • Ex-BVB-Star

    Do., 17.09.2020

    Götze will die Champions League gewinnen - Zukunft offen

    Will in Zukunft noch die Champions League gewinnen: Mario Götze.

    Duisburg (dpa) - Weltmeister Mario Götze will sich weiterhin nicht zu seiner Zukunft äußern.

  • Folgen der Corona-Pandemie

    Di., 08.09.2020

    Ärger bei Werder wegen Gesprächen über Gehaltsverzicht

    Die Profis von Werder Bremen sollen offenbar auf Teile ihres Gehaltes verzichten.

    Bremen (dpa) - Bei Werder Bremen wird die Vorbereitung auf die neue Bundesliga-Saison von Verhandlungen über einen weiteren Gehaltsverzicht der Fußball-Profis begleitet.

  • BVB-Supertalent Youssoufa Moukoko erhielt 2015 beim Turnier um den „W&H-Cup“ die Torjägerkanone

    Do., 20.08.2020

    Begeisternder Auftritt in Lengerich

    Youssoufa Moukoko im Gespräch mit Borussia Dortmunds Cheftrainer Lucien Favre während des Trainingslagers der Dortmunder in Bad Ragaz in der Schweiz. Der 15-Jährige wird als „Wunderkind“ des deutschen Fußballs gehandelt. Eines seiner ersten Turniere in Deutschland bestritt der gebürtige Kameruner im Januar 2015 in Lengerich,

    Er gilt als „Wunderkind“ des deutschen Fußballs, Youssoufa Moukoko. Als sein Vater den damals Zehnjährigen aus Kamerun nach Deutschland holte, führte ihn der Weg auch nach Lengerich. Mit dem FC St. Pauli spielte Moukoko beim Turnier um den „W&H-Cup“.

  • Kabinett

    Di., 18.08.2020

    Laschet: Schärfere Maßnahmen bei steigenden Corona-Zahlen

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird von Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen begrüßt.

    Düsseldorf (dpa) - Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat bei steigenden Corona-Infektionszahlen wieder schärfere Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus gefordert. 

  • Bundesliga

    Mi., 15.07.2020

    Eintracht-Vorstand: Fernbleiben der Fans wäre kein Boykott

    Axel Hellmann, Finanzvorstand der Eintracht Frankfurt Fußball AG.

    Frankfurt/Main (dpa) - Eintracht Frankfurts Vorstandsmitglied Axel Hellmann würde ein Fernbleiben der Fan- und Ultra-Szene bei Teilzulassungen nicht als Boykott werten.

  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 13.07.2020

    Preußen Münster prüft Gang vor Zivilgericht

    Fußball: 3. Liga: Preußen Münster prüft Gang vor Zivilgericht

    Der aus der 3. Fußball-Liga abgestiegene SC Preußen Münster prüft nach dem abgewiesenen Widerspruch des DFB-Bundesgerichts den Gang vor ein ordentliches Gericht.

  • Staatsanwaltschaft bestätigt

    Do., 02.07.2020

    Hausdurchsuchung: Neuer Wirbel um HSV-Profi Jatta

    Ist erneut in die Schlagzeilen geraten: HSV-Profi Bakéry Jatta.

    Hamburg (dpa) - Bei Fußball-Profi Bakéry Jatta vom Hamburger SV hat es am Donnerstag eine Hausdurchsuchung gegeben. Liddy Oechtering, Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft Hamburg, bestätigte auf dpa-Anfrage die Durchsuchung «wegen des Verdachts auf einen Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz».

  • Leute

    Mo., 25.05.2020

    Schlagerstar Olaf Henning braucht ständig Nasenspray

    Olaf Henning auf einer Bühne während eines Auftritts.

    Köln (dpa/lnw) - Schlagersänger und Komponist Olaf Henning (52, «Cowboy und Indianer») verbraucht laut «Bild-Zeitung» pro Woche zwei Fläschchen Nasenspray. «Wenn ich nicht sprühe, bekomme ich Schweißausbrüche und Panikattacken», sagte er der Zeitung (Montag). Schon seit zwanzig Jahren sei er auf das Spray angewiesen. Ohne den Wirkstoff bekomme er keine Luft, weil seine Nasenschleimhäute anschwellen, so der Sänger. «Ich sprühe bestimmt so dreißig Mal am Tag.»