Biontech



Alles zur Organisation "Biontech"


  • Die Hersteller

    Fr., 29.01.2021

    Diese Corona-Impfstoffe machen Hoffnung

    Fläschen mit dem Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer stehen in einem Kühlschrank im Hamburger Impfzentrum.

    Im Corona-Lockdown vermehren sich die Hoffnungen auf einen Impfschutz. Davon gibt es inzwischen eine ganze Menge.

  • Impfbefürworter

    Fr., 22.01.2021

    Uli Hoeneß reist nicht mit den Bayern zur Club-WM

    Ist ein Befürworter der Impfung gegen das Coronavirus: Uli Hoeneß.

    München (dpa) - In der Impffrage bestehen für Uli Hoeneß keine Zweifel «Sobald ich für einen Impfstoff eingeteilt werde, werde ich mich sofort impfen lassen. Sofort», sagte der 69 Jahre alte ehemalige Präsident des deutschen Fußball-Rekordmeisters FC Bayern München.

  • Geplanter Impftermin am Flughafen verschiebt sich voraussichtlich um eine Woche

    Do., 21.01.2021

    Bürgermeister setzen auf Solidarität

    Weil die Firma Biontech ihre Planung hinsichtlich der Impfdosen geändert hat und NRW mit weniger auskommen muss, als ursprünglich geplant, verschiebt sich auch der vorgesehene Impftermin des Kreises Steinfurt am Flughafen Münster-Osnabrück.

    Ab Montag (25. Januar) können sich die über 80-Jährigen einen Termin für die Corona-Schutzimpfung des Kreises Steinfurt am Flughafen Münster-Osnabrück buchen. Während es voraussichtlich bei dieser Planung bleibt, hat sich eine Änderung für den Beginn der Impfungen ergeben. Die Bürgermeister der Stadt Horstmar und der Gemeinde Laer bieten nach wie vor ihre Hilfe an.

  • Überzählige Dosen in den Seniorenpflegeheimen

    Do., 14.01.2021

    Rund 200 Münsteraner zusätzlich geimpft

    Noch ist der Impfstoff von Biontech der einzige in Münster.

    Natürlich bekommt Münster noch zu wenig Impfstoff. Doch bei den Impfterminen in den Seniorenpflegeheimen tauchten überzählige Impfdosen auf. Schnell mussten dafür Abnehmer gefunden werden.

  • EMA prüft Wirksamkeit

    Di., 12.01.2021

    Corona-Impstoff: Astrazeneca beantragt Zulassung in der EU

    Eine Ampulle des Corona-Impfstoffs der Universität Oxford und des Pharmakonzerns Astrazeneca.

    Die Impfstoff-Knappheit könnte in der EU schon in wenigen Wochen nachlassen, auch dank eines dritten Impfstoff-Herstellers.

  • Erste Lieferung

    Mo., 11.01.2021

    Moderna-Impfstoff in Deutschland angekommen

    Ein Krankenpfleger bereitet eine Dosis des Covid-19-Impfstoffs von Moderna in einem Krankenhaus in New York vor.

    Nach der Zulassung des Corona-Impfstoffes von Biontech/Pfizer Mitte Dezember hat die EU eine Zulassung für einen weiteren Impfstoff erteilt. Nun soll das Mittel helfen, die Corona-Pandemie in Deutschland möglichst schnell in den Griff zu bekommen.

  • Erneut Kritik aus der SPD

    So., 10.01.2021

    Impfstreit bricht nicht ab

    Trotz Fortschritten bei der schleppenden Impfkampagne geht der Streit darüber innerhalb der großen Koalition weiter.

    SPD und Union attackieren sich im Streit um den Impfstart weiter. Nach Angaben von Gesundheitsminister Spahn sind schon mehr als eine halbe Million Menschen geimpft.

  • Kampf gegen Corona-Pandemie

    Fr., 08.01.2021

    Deutschland und EU drücken bei Massenimpfung aufs Tempo

    Aus einer Ampulle des Impfdosis von Biontech/Pfizer dürfen künftig sechs statt fünf Dosen entnommen werden.

    Hoffnung und Sorgen im Wettlauf mit der Zeit gegen Corona: Die Impfmengen sollen besser genutzt und vergrößert werden. Zugleich steigt die Zahl der Covid-19-Toten in Deutschland weiter an.

  • EU

    Fr., 08.01.2021

    Von der Leyen: Vertrag über mehr Biontech/Pfizer-Impfstoff steht

    Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission hat einen Vertrag über weitere bis zu 300 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs der Mainzer Firma Biontech und ihres US-Partners Pfizer abgeschlossen. 75 Millionen Dosen davon sollten bereits im zweiten Quartal 2021 zur Verfügung stehen, sagte EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen am Freitag in Brüssel.

  • Zuerst Menschen über 80

    So., 27.12.2020

    Historische Corona-Impfaktion startet mit kleinen Pannen

    Eine Frau, die in einem Pflegeheim arbeitet, wird in Berlin gegen das Coronavirus geimpft.

    Nach einem Jahr Corona sehnen sich die Menschen nach Normalität. Der Start der größten Impfaktion in der Geschichte Deutschlands gibt Hoffnung. Ganz reibungslos lief er allerdings nicht ab.