Boeing



Alles zur Organisation "Boeing"


  • Luftverkehr

    So., 20.10.2019

    Längster Nonstop-Flug landet nach 19 Stunden sicher in Sydney

    Canberra (dpa) - Die australische Fluggesellschaft Qantas hat den weltweit längsten Nonstop-Passagierflug auf der Strecke New York - Sydney erfolgreich getestet. In 19 Stunden und 16 Minuten legte der fabrikneue Boeing Dreamliner die mehr als 16 000 Kilometer lange Strecke zurück. «Das ist eine wirklich bedeutende Premiere für die Luftfahrt», sagte Qantas-Chef Alan Joyce. Er hoffe, damit künftig «die Reise von einer Seite der Welt zur anderen» zu beschleunigen. Von 2022 oder 2023 an will Qantas den Kunden die Verbindung anbieten.

  • Luftverkehr

    So., 20.10.2019

    Längster Nonstop-Flug: 19 Stunden von New York nach Sydney

    Canberra (dpa) - Australiens Fluggesellschaft Qantas hat mit insgesamt 19 Stunden und 16 Minuten den bisher längsten Passagierflug absolviert. Der Boeing-Dreamliner flog in der Zeit 16 200 Kilometer zwischen New York und Sydney. Bei dem Testflug war 40 Passagiere und zehn Crewmitglieder an Bord. Die Maschine war voll betankt, die Zahl von Passagieren und Gepäckstücken begrenzt gewesen. Unter anderem seien wissenschaftliche Erkenntnisse zu den Auswirkungen dieser langen Flugzeiten auf Passagiere und Besatzung gesucht worden, hieß es von Qantas. Bis Jahresende seien zwei weitere Testflüge geplant.

  • Probleme schon länger bekannt?

    Sa., 19.10.2019

    FAA fordert «sofortige Erklärung» von Boeing zu 737 Max

    US-Ermittler untersuchen, ob bei der Zulassung der Unglücksflieger vom vom Typ Boeing 737 Max alles mit rechten Dingen zuging.

    Nach zwei Abstürzen von Boeings Bestseller 737 Max stehen sowohl der Flugzeugbauer als auch die US-Aufsicht FAA schwer in der Kritik. Jetzt zählt die Behörde den Konzern öffentlich an. Es geht um brisante Nachrichten zwischen Boeing-Mitarbeitern.

  • Streit um Airbus und Boeing

    Mo., 14.10.2019

    Drohende Strafzölle: EU signalisiert USA Verhandlungswillen

    Montage des Airbus A320 in Hamburg: Die US-Sonderzölle könnten Produkte und Komponenten für die Luftfahrtindustrie treffen.

    Brüssel (dpa) - Wenige Tage vor dem geplanten Inkrafttreten von neuen US-Strafzöllen auf Käse, Wein, Oliven und andere Waren versucht die EU-Kommission, die Sonderabgaben noch abzuwenden.

  • Airbus-Rivale unter Druck

    Sa., 12.10.2019

    Boeing-Chef Muilenburg gibt Verwaltungsratsvorsitz ab

    Dennis Muilenburg Ende April während des jährlichen Boeing-Aktionärstreffens im Field Museum für Naturkunde in Chicago.

    Zwei Abstürze des bestverkauften Flugzeugtyps 737 Max binnen kurzer Zeit haben das Vertrauen in den US-Hersteller Boeing erschüttert. Die Krise setzt dem Airbus-Rivalen schwer zu und bringt auch das Management massiv unter Druck. Nun gibt es personelle Konsequenzen.

  • Rückgang im August

    Do., 10.10.2019

    Schwacher Sommerausklang im Außenhandel: Export schrumpft

    Mit Containern beladene Lastwagen stauen sich auf der Köhlbrandbrücke im Hamburger Hafen: Der Außenhandelsverband BGA hatte jüngst seine Prognose für dieses Jahr nach unten korrigiert.

    Die Ausfuhren «Made in Germany» sinken, die Elektroindustrie kassiert ihre Jahresprognose. Aussicht auf Besserung zeichnet sich bislang nicht ab.

  • US-Fluggesellschaft

    Do., 10.10.2019

    Airline zieht zwei Boeing-Jets wegen Rissen aus dem Verkehr

    Wieder Probleme mit einem Boeing-Jet: Southwest Airlines hat Risse an wichtigen Bauteilen an zwei Jets vom Typ Boeing 737 NG entdeckt.

    Der US-Luftfahrtriese Boeing hat nach zwei Abstürzen seiner bestverkauften Modellreihe 737 Max eigentlich genug Schwierigkeiten. Jetzt macht auch noch ein Vorgängermodell Probleme.

  • Luftverkehr

    Do., 10.10.2019

    Risse an Boeing-Jets - US-Airline regiert

    Dallas (dpa) - Die US-Fluggesellschaft Southwest Airlines hat wegen Rissen an wichtigen Bauteilen zwei Jets vom Typ Boeing 737 NG aus dem Betrieb genommen. Die Probleme seien bei einer von der US-Luftfahrtaufsicht FAA angeordneten Inspektion entdeckt worden, teilte die Airline am Mittwoch mit. Der weit überwiegende Teil der untersuchten Flotte sei jedoch in Ordnung. Die beiden Maschinen würden erst wieder benutzt, wenn die Probleme vollständig behoben seien. Sicherheit sei die oberste Priorität, betonte das Unternehmen.

  • Aktuelle Studie

    Mi., 09.10.2019

    3D-Druck-Markt wächst um 25 Prozent jährlich

    Treiber beim 3D-Druck sind laut Ernst & Young die Nachfrage im Flugzeugbau und in der Medizin, wo maßgefertigte Produkte gebraucht werden. F.

    Flugzeuge werden leichter und sparen Kerosin, die Zahnkrone passt auf Anhieb, Transport- und Lagerkosten fallen weg - schon heute macht 3D-Druck das Leben einfacher. Experten erwarten in den nächsten Jahren noch viel mehr.

  • Luftverkehr

    Mi., 09.10.2019

    Triebwerksausfall kurz nach dem Start: Äthiopische Boeing notgelandet

    Addis Abeba (dpa) - Wegen Triebwerksproblemen ist eine äthiopische Boeing 767-300 kurz nach dem Start in Westafrika umgekehrt und auf dem Flughafen der senegalesischen Hauptstadt Dakar notgelandet. Die Fluggesellschaft Ethiopian Airlines bestätigte einen entsprechenden Zwischenfall bei Flug ET 908. Nach Informationen des Flugunfallbüros JACDEC hatte es bei dem zweistrahligen Verkehrsjet nach dem Start ein technisches Problem an einem der beiden Triebwerke sowie einen Brand gegeben. Das Flugzeug habe dann aber wieder sicher auf dem Flughafen aufgesetzt, wo das Feuer schnell gelöscht worden sei.