Boeing



Alles zur Organisation "Boeing"


  • Mitten in der Krise

    Do., 05.12.2019

    Boeings 737-Max-Chefingenieur geht in Ruhestand

    Verabschiedet sich mitten in der Krise in den Ruhestand: Boeings 737-Max-Chefingenieur John Hamilton.

    Chicago (dpa) - Boeing muss bei den Bemühungen um eine Wiederzulassung des Unglücksfliegers 737 Max künftig ohne eine der wichtigsten Führungskräfte auskommen.

  • Lieferengpass bei Boeing

    Mi., 04.12.2019

    Ryanair schließt mit Nürnberg auch Basis in Schweden

    Ryanair gehört zu den größten Fluggesellschaften Europas mit nach eigenen Angaben mehr als 2400 Flügen täglich zu 200 Zielen in 40 Ländern.

    Ryanair zieht sich nach Hamburg nun auch aus Nürnberg weitgehend zurück. Den Flughäfen drohen Hunderttausende Passagiere verloren zu gehen.

  • Flugzeugbau

    Mi., 04.12.2019

    Airbus-Großauftrag von United Airlines

    Chicago (dpa) - Die US-Fluggesellschaft United Airlines hat 50 neue Langstreckenjets vom Typ A321XLR beim europäischen Hersteller Airbus bestellt. United will mit den Maschinen ab 2024 nach und nach seine bestehende Boeing-757-Flotte erneuern, teilte das Unternehmen mit. Die Flugzeuge dürften laut dem Finanzdienst Bloomberg gut sieben Milliarden Dollar kosten, allerdings sind bei Großaufträgen starke Rabatte üblich. United gab zudem bekannt, eine Lieferung größerer Airbus-Jets vom Typ A350 bis 2027 aufzuschieben.

  • Flugzeugbau

    Di., 03.12.2019

    USA prüfen im Streit um Airbus höhere Vergeltungszölle

    Washington (dpa) - Im Konflikt um verbotene Staatshilfen für den europäischen Flugzeugbauer Airbus erwägen die USA noch höhere Vergeltungszölle auf EU-Produkte als ohnehin schon geplant. Das teilte das Büro des US-Handelsbeauftragten Robert Lighthizer mit. Die Amerikaner begründeten den Schritt mit dem jüngsten Befund der Welthandelsorganisation WTO, dass Airbus weiterhin unzulässige Subventionen von EU-Ländern erhalte. Hintergrund ist ein Streit, bei dem sich die USA und die EU gegenseitig illegaler Beihilfen für die Luftfahrtkonzerne Airbus und Boeing beschuldigen.

  • WTO-Entscheidung

    Mo., 02.12.2019

    Neuer Sieg für Boeing im Streit mit Airbus

    Ein Airbus vom Typ A350 - 1000 hebt bei einer Messe in Paris über einem Boeing-Schriftzug ab.

    Genf (dpa) - Im Dauerstreit zwischen den Flugzeugbauern Airbus und Boeing hat das europäische Konsortium erneut einen Rückschlag erlitten. Die Welthandelsorganisation (WTO) wies einen Vorstoß der Europäischen Union zurück.

  • Boeing muss weiter warten

    Mi., 27.11.2019

    US-Aufsicht dämpft Hoffnung auf rasche 737-Max-Zulassung

    Bleibt weiter geparkt: Ein Flugzeug vom Typ Boeing 737 Max.

    Washington (dpa) - Die US-Luftfahrtaufsicht FAA sieht keine Eile geboten bei der von Boeing erhofften Wiederzulassung des Unglücksjets 737 Max, für den nach zwei Abstürzen Startverbote gelten.

  • Nach tödlichem Zwischenfall

    Mi., 20.11.2019

    Boeing bessert 737-Triebwerke nach

    Ein tödlicher Zwischenfall mit dem Mittelstreckenjet 737 NG hat Southwest Airlines erschüttert.

    Washington (dpa) - Der Flugzeugbauer Boeing will nach einem tödlichen Zwischenfall bei seinem Mittelstreckenjet 737 NG die Triebwerke von tausenden Maschinen in aller Welt überarbeiten.

  • Luftmesse in Dubai

    Di., 19.11.2019

    Air Astana will 30 Maschinen vom Boeing-Krisenjet 737 Max

    Nach zwei Abstürzen mit insgesamt 346 Toten gilt für den Boeing 737 Max seit März ein weltweites Flugverbot.

    Dubai (dpa) - Der US-Flugzeugbauer Boeing kann auf eine weitere Bestellung für seinen Krisenjet 737 Max hoffen.

  • Nächste Fristverlängerung

    Sa., 09.11.2019

    American Airlines streicht Boeing-737-Max-Flüge bis März

    American Airlines streicht Flüge mit der Boeing 737 Max bis Anfang März.

    Fort Worth/Washington (dpa) - Die US-Fluggesellschaft American Airlines rechnet damit, den Flugzeugtyp Boeing 737 Max frühestens ab dem 5. März 2020 wieder einsetzen zu können. Das teilte das Unternehmen am Freitag (Ortszeit) mit.

  • Überprüfung von Boeing 737-800

    Mi., 06.11.2019

    Ryanair weist Bericht über Probleme wegen Rissen zurück

    Maschinen der Ryanair auf dem Flughafen Hamburg.

    Dublin (dpa) - Der Billigflieger Ryanair hat einen Bericht der britischen Zeitung «The Guardian» zurückgewiesen, wonach die Fluggesellschaft mindestens drei Maschinen wegen Haarrissen am Boden hält.