Borussia Düsseldorf



Alles zur Organisation "Borussia Düsseldorf"


  • Tischtennis: Bundesliga

    Mi., 09.10.2019

    Bereits 300 Karten für Spiel in Ahlen verkauft

    Timo Boll, die bisher einzige deutsche Nummer eins der Weltrangliste, macht im Dezember mit Borussia Düsseldorf in Ahlen Station. In der Friedrich-Ebert-Halle wird dann die Bundesliga-Partie gegen Saarbrücken ausgetragen. 

    Mächtig Arbeit sieht Vorwärts-Vorsitzender Martin Metzner auf sich und seinen Verein zukommen, bevor am 8. Dezember das nächste Highlight im Jubiläumsjahr steigen kann. Dann findet in Ahlen das Tischtennis-Bundesliga-Spiel zwischen Borussia Düsseldorf und dem 1. FC Saarbücken statt.

  • Tischtennis: „SingPong“

    Fr., 23.08.2019

    Borussia Düsseldorf zeigt den guten alten Rundlauf in neuem Gewand

    Großen Spaß hatten die Kinder am Donnerstag beim „SingPong“. Die Kleinen konnten sich dabei im Tischtennis-Rundlauf probieren.

    Eine neue Art des in der Schule oft praktizierten Rundlaufs durften die Teilnehmer der Ferienreihe „Bewegte Kids“ ausprobieren. Tischtennis-Rekordmeister Borussia Düsseldorf brachte das „SingPong“ nach Münster mit.

  • Tischtennis

    Fr., 23.08.2019

    Vorwärts holt zum Jubiläum die Bundesliga nach Ahlen

    Bringen die Tischtennis-Bundesliga nach Ahlen: (v.l.) DJK-Abteilungsleiter Stephan Baukmann, Düsseldorfs Manager Andreas Preuß und der Vorsitzende von Vorwärts Ahlen, Martin Metzner.

    Es soll neben dem großen Vereinsfest am 7. September das Hauptevent des Jubiläums-Jahres werden. Am 8. Dezember holt Vorwärts Ahlen die Tischtennis-Bundesliga in die Stadt. Das Topspiel zwischen Rekordmeister Borussia Düsseldorf und dem deutschen Vizemeister FC Saarbrücken wird anlässlich des 100-jährigen Bestehens der DJK in der Ebert-Halle ausgetragen.

  • Borussia Düsseldorf präsentiert neues Projekt

    Di., 20.08.2019

    „SingPong“ bei Bewegten Kids

    Das Trainerteam des Rekordmeisters Borussia Düsseldorf kombiniert in seinem Projekt „SingPong“ den klassischen Tischtennis-Rundlauf mit Singen und Tanzen. Am Donnerstag auch in Münster.

    Normalerweise mögen es Tischtennis-Spieler gar nicht, wenn ihr Sport als „Ping Pong“ bezeichnet wird. Insofern scheint Tischtennis-Rekordmeister Borussia Düsseldorf Humor zu haben: Dort wurde ein neues Projekt namens „SingPong“ entwickelt, das Sport, Tanz und Gesang kombiniert. Am Donnerstag (22. August) besucht die Borussia damit die „Bewegten Kids“ in Münster.

  • Tischtennis: Westdeutsche Junioren-Meisterschaften

    So., 26.05.2019

    Talente des 1. FC Gievenbeck fahren erneut zur DM

    Tim Artarov steuerte einen Einzelpunkt zum 6:3 über Düsseldorf bei.  

    Hattrick geschafft: Zum dritten Mal in Reihe kämpft der Nachwuchs des 1. FC Gievenbeck um die deutsche Mannschaftsmeisterschaft. In Kamp-Lintfort sicherte sich das Team am Sonntag den westdeutschen Titel.

  • Tischtennis: Landesmeisterschaft

    Fr., 03.05.2019

    Loburger werden erst im Halbfinale gestoppt

    Sportlehrer Thorsten Wanke freut sich mit den Schülern (v.l.) Noah Mannig, Eliah Lönker, Falco Ruetz, Lars Feldhoff und Justin Steinebel.

    Der Siegeszug der Loburger Tischtennis-Mannschaft bei der Landesmeisterschaft im Rundlauf endete erst im Halbfinale. Der spätere Champion war zu stark. Nach einem harten und langen Turnier waren die Schüler aus Ostbevern alles andere als gefrustet.

  • Tischtennis-Spieler Franziska

    Di., 23.04.2019

    Der unsichtbare Dritte

    Patrick Franziska (r) ist im Doppel mit Timo Boll eine Medaille zuzutrauen.

    Patrick Franziska gehört zu den besten Tischtennis-Spielern der Welt - steht in Deutschland aber immer im Schatten von Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov. Bei der WM in Budapest soll sich das ändern. Im Doppel gehören Boll und er zu den Medaillenkandidaten.

  • WM in Budapest

    Mo., 22.04.2019

    Erster Sieg für Boll und Franziska bei der Tischtennis-WM

    Timo Boll gewinnt mit Patrick Franziska das Doppel-Match bei der Tischtennis-WM

    Am Anfang mussten Timo Boll und Patrick Franziska zittern, dann sind sie doch noch erfolgreich in die Tischtennis-WM gestartet. Für die beiden Top-20-Spieler könnte es bei diesem Turnier weit gehen.

  • Tischtennis

    Mi., 10.04.2019

    Timo Boll zur Zukunft: «Drei, vier Jahre geht es noch»

    Timo Boll aus Deutschland in Aktion.

    Frankfurt/Düsseldorf (dpa/lnw) - Der deutsche Tischtennis-Weltklassespieler Timo Boll denkt noch lange nicht an ein Karriereende. «Das schiebe ich noch von mir weg», sagte der 38 Jahre alte Europameister im Interview mit den Zeitungen der VRM-Medienunternehmen (Mittwoch). «Drei, vier Jahre geht es sicher noch, dann werde ich mich enger damit befassen müssen.»

  • Tischtennis

    Di., 09.04.2019

    Timo Boll vor Tischtennis-WM skeptisch

    Timo Boll bei einem Spiel.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Tischtennis-Star Timo Boll geht nach einigen sportlichen Rückschlägen in den vergangenen Wochen eher skeptisch in die Weltmeisterschaften Ende April in Budapest. «Sicherlich bin ich nicht in meiner Topverfassung», sagte der 38 Jahre alte Europameister am Dienstag bei einer Pressekonferenz der deutschen Nationalmannschaft in Düsseldorf. «Es gab zuletzt das eine oder andere Spiel, das ein bisschen am Selbstvertrauen gekratzt hat.»