Borussia Mönchengladbach



Alles zur Organisation "Borussia Mönchengladbach"


  • Bayern-Trainersuche

    Fr., 06.12.2019

    Flick weiter entspannt: «Haben unsere Abmachung»

    Bleibt weiter entspannt: Bayern-Coach Hansi Flick.

    Es vergeht fast kein Tag ohne Spekulationen um den Trainerposten des FC Bayern. Hansi Flick beunruhigt das nicht. Er verweist auf eine Bilanz nach dem letzten Spiel des Jahres und eine Abmachung mit den Bossen. Über einen Kandidaten äußert er sich mit viel Lob.

  • Bundesliga-Topspiel

    Fr., 06.12.2019

    Gladbach vs. Bayern: Gipfel voller Tradition und Brisanz

    Matthias Ginter (r) erwartet mit Gladbach Robert Lewandowski mit dem FC Bayern zum Liga-Gipfel.

    Der Bundesliga-Klassiker elektrisiert wie lange nicht. Gladbach kann, Bayern muss, lautet die Ausgangslage vor einer möglichen Vorentscheidung um die Herbstmeisterschaft. Trainergerüchte lassen Bayern-Coach Flick kalt.

  • Fußball

    Fr., 06.12.2019

    Mönchengladbach: Roses Ansprachen begeistern Elvedi

    Gladbachs Trainer Marco Rose blickt vor der Partie in die Runde.

    Mönchengladbach (dpa) - Borussia Mönchengladbachs Abwehrspieler Nico Elvedi (23) hat die Ansprachen von Fußball-Trainer Marco Rose gelobt. «Er pusht uns nochmal. Er sagt uns, dass wir eine geile Truppe sind und alles raushauen sollen», sagte der Schweizer im Interview der «Westdeutschen Allgemeinen Zeitung» (Freitag). «Das ist der kleine Schliff, der wichtig ist, denn das motiviert die Mannschaft. Die taktischen Dinge sind vorher schon alle geklärt.»

  • Fußball

    Fr., 06.12.2019

    Bürki kämpft mit BVB weiter um den Titel: «Alles möglich»

    Roman Bürki lässt sich nach dem Spiel von den Dortmunder Fans feiern.

    Dortmund (dpa) - Torwart Roman Bürki strebt mit Borussia Dortmund auch nach den Enttäuschungen der vergangenen Wochen nach der deutschen Fußball-Meisterschaft. «Nur nochmal zur Sicherheit: Wir haben nie versprochen, dass wir Meister werden. Wir haben gesagt, wir werden es versuchen. Und das tun wir», sagte der 29-jährige Schweizer im Interview der «Westdeutschen Allgemeinen Zeitung» (Freitag). Der BVB steht mit fünf Punkten Rückstand auf Tabellenführer Borussia Mönchengladbach auf Platz fünf und empfängt am Samstag (15.30 Uhr) Fortuna Düsseldorf. «Wir müssen ein positives Gefühl auch im ganzen Umfeld schaffen. Dann ist alles möglich», sagte Bürki.

  • Optimistischer Dortmunder

    Fr., 06.12.2019

    «Alles möglich»: BVB-Keeper Bürki glaubt weiter an den Titel

    Hat mit Dortmund weiter die Meisterschaft als Ziel: BVB-Keeper Roman Bürki.

    Dortmund (dpa) - Torwart Roman Bürki strebt mit Borussia Dortmund auch nach den Enttäuschungen der vergangenen Wochen nach der deutschen Fußball-Meisterschaft.

  • Leute

    Fr., 06.12.2019

    Fußballer Ginter in «Riesenvorfreude» auf erstes Kind

    Der Fussballer Matthias Ginter und seine Frau Christina kommen zur Verleihung der 1live Krone.

    Bochum (dpa) - Fußball-Nationalspieler Matthias Ginter (25) kann noch nicht fassen, bald Vater zu werden. «Es ist noch schwer vorstellbar, weil es noch so ein bisschen unwirklich ist», sagte der Abwehrspieler von Borussia Mönchengladbach der Deutschen Presse-Agentur. «Man bekommt das von den anderen Spielern in der Mannschaft, die schon Vater sind, natürlich mit, dass sich einiges ändern wird. Aber es ist eine Riesenvorfreude», sagte Ginter. Und die wachse von Tag zu Tag. «Das erste Kind, das ist schon ein großes Lebenshighlight.»

  • Analog zum Hockey

    Fr., 06.12.2019

    Selfpass: Stindl regt Regeländerung beim Freistoß an

    Würde sich über mehr Freiheit beim Freistoß freuen: Gladbachs Lars Stindl.

    Düsseldorf (dpa) - Borussia Mönchengladbachs Kapitän Lars Stindl will im Fußball eine Regel vom Hockey übernehmen. Der 31 Jahre alte Mittelfeldspieler spricht sich für den sogenannten Selfpass aus.

  • Fußball

    Fr., 06.12.2019

    Stindl für Regeländerung beim Freistoß: Pass an sich selbst

    Lars Stindl (r) von Mönchengladbach jubelt mit Stefan Lainer über sein Tor.

    Düsseldorf (dpa) - Borussia Mönchengladbachs Kapitän Lars Stindl will im Fußball eine Regel vom Hockey übernehmen. Der 31 Jahre alte Mittelfeldspieler spricht sich für den sogenannten Selfpass aus. Im Hockey können Spieler dabei den Ball nach einem Freistoßpfiff sofort weiterführen und müssen nicht einen Mitspieler anspielen oder warten, bis die Partie wieder freigegeben wird. «Der Selfpass hört sich interessant an, wenn es nach einem Freistoß direkt weitergehen kann. Das ist eine Regel, bei der es sich lohnen würde, im Fußball mal darüber zu diskutieren», sagte der Nationalspieler der «Rheinischen Post» (Freitag).

  • Bei einem Sieg gegen Bayern

    Fr., 06.12.2019

    Vogts traut Gladbach die Meisterschaft zu

    Glaubt, dass Gladbach bei einem Sieg über Bayern München auch die Meisterschaft schaffen kann: Berti Vogts.

    Mönchengladbach (dpa) - Bei einem Sieg im Topspiel gegen den FC Bayern München würde Berti Vogts Borussia Mönchengladbach auch die Meisterschaft in der Fußball-Bundesliga zutrauen.

  • Darüber spricht die Liga

    Fr., 06.12.2019

    Klassiker in Gladbach - Druck für Trainer Klinsmann

    Berlins Marvin Plattenhardt (l) im Duell mit Eintracht-Spieler Luka Jovic: Am Freitag empfängt Frankfurt im Heimspiel Hertha.

    Berlin (dpa) - Jürgen Klinsmann spürt den Druck. Der neue Trainer von Hertha BSC braucht dringend Punkte, um seine Mission bei den Berlinern auf Touren zu bringen.