British Sky Broadcasting Group



Alles zur Organisation "British Sky Broadcasting Group"


  • Sechs Spiele, Sechs Siege

    Fr., 06.11.2020

    «Keine Momentaufnahme»: Bundesliga beeindruckt Europa

    6:0 gewann Borussia Mönchengladbach in der Königsklasse bei Schachtjor Donezk.

    Sechs Spiele, sechs Siege, 26:5 Tore! Die Fußball-Bundesliga hat in dieser Woche in den Europacups für Aufsehen gesorgt. Bleibt die Frage: Ist das eine Momentaufnahme oder Teil einer Entwicklung?

  • Fußball

    So., 27.09.2020

    Entsetzen nach Kabaks Spuckattacke: «Ein absolutes Unding»

    Schalkes Ozan Kabak.

    Gelsenkirchen (dpa) - Seine Gelb-Rote Karte sah Ozan Kabak wegen zwei anderer Fouls, doch nach der Spuckattacke auf den Bremer Ludwig Augustinsson droht dem Fußball-Profi des FC Schalke 04 eine deutlich längere Sperre als die obligatorische für ein Spiel. Das Entsetzen über die Unbeherrschtheit des Abwehrspielers war vielerorts groß. Der 20 Jahre alte Abwehrspieler entschuldigte sich aber noch am Abend nach dem 1:3 gegen Bremen und beteuerte, dass es keine Absicht war.

  • Schalker entschuldigt sich

    So., 27.09.2020

    Entsetzen nach Kabaks Spuckattacke: «Ein absolutes Unding»

    Der Schalker Ozan Kabak soll Werder Bremens Ludwig Augustinsson bespuckt haben.

    Gelsenkirchen (dpa) - Seine Gelb-Rote Karte sah Ozan Kabak wegen zwei anderer Fouls, doch nach der Spuckattacke auf den Bremer Ludwig Augustinsson droht dem Fußball-Profi des FC Schalke 04 eine deutlich längere Sperre als die obligatorische für ein Spiel.

  • Fußball

    So., 27.09.2020

    Kabak über vermeintliche Spuckattacke: «War keine Absicht»

    Schalkes Ozan Kabak (l) und Mark Uth stehen nach dem Tor zum 0:1 im Strafraum.

    Gelsenkirchen (dpa) - Abwehrspieler Ozan Kabak vom FC Schalke 04 hat sich für sein Spucken in Richtung von Gegenspieler Ludwig Augustinsson entschuldigt. «Es war keine Absicht, die Sicht von außen täuscht. Ich habe so etwas noch nie gemacht und werde es auch niemals tun, da es einfach unsportlich ist. Dies war sehr unglücklich. In jedem Fall, Entschuldigung an Ludwig», schrieb der 20 Jahre alte Fußballer auf Twitter. Er hatte beim 1:3 der Schalker im Bundesliga-Spiel gegen Werder Bremen am Samstagabend in der 27. Minute nach einem Foul an Augustinsson zu Boden gespuckt - auf TV-Bildern wirkte es wie Absicht in Richtung des Schweden.

  • Fußball

    So., 27.09.2020

    Augustinsson nach Spuckattacke von Kabak: «Nicht Fairplay»

    Bremens Niclas Füllkrug (r) und Schalkes Ozan Kabak im Duell.

    Gelsenkirchen (dpa) - Der Bremer Bundesliga-Profi Ludwig Augustinsson hat mit Entsetzen auf die Spuckattacke von Schalkes Abwehrspieler Ozan Kabak reagiert. «Das ist nicht schön, das hat nichts mit Fußball zu tun. Das ist nicht Fairplay», sagte Augustinsson am Samstagabend nach dem 3:1-Erfolg von Werder Bremen beim FC Schalke 04 im TV-Sender Sky. Die Situation in der 27. Minute habe er gar nicht bemerkt, sagte der 26 Jahre alte Schwede beim Betrachten der Fernsehbilder.

  • 2. Spieltag

    Sa., 26.09.2020

    Schalkes Wagner nach Niederlage gegen Bremen vor dem Aus

    Bremens Niclas Füllkrug (l) bejubelt sein erstes Tor des Abends.

    Für den FC Schalke 04 geht es desolat weiter: Dem 0:8 in München folgt ein 1:3 zu Hause gegen Bremen. Trainer Wagner droht das Aus, eine Spuckattacke sorgt für Diskussionen.

  • Fußball

    Sa., 26.09.2020

    Schalke-Coach Wagner nach 1:3 vor dem Aus

    Schalkes Mark Uth (l) und Bremens Marco Friedl kämpfen um den Ball.

    Gelsenkirchen (dpa) - Kein Sieg, kein Punkt - und wahrscheinlich auch keine Zukunft für Trainer David Wagner: Nach einer weiteren demütigenden Niederlage muss der Trainer des FC Schalke 04 schon nach dem zweiten Spieltag der Fußball-Bundesliga akut um seinen Job bangen. Nach dem 0:8 zum Auftakt beim FC Bayern München verloren die Schalker im eigenen Stadion das Krisen-Duell mit Werder Bremen 1:3 (0:2) und zeigten wie schon in der Vorwoche erschreckend wenig Gegenwehr. Seit 18 Spielen und acht Monaten wartet der Tabellenletzte nun schon auf einen Sieg.

  • Münsteraner Eagles Krimi-Cup

    Sa., 26.09.2020

    111.111 EUR für den guten Zweck

    Die Gastgeber des Abends Jan Josef Liefers (l.) und Werner Schulze-Erdel

    Zum achten Münsteraner Krimi-Cup 2020 der unter Einhaltung der Corona-Hygiene- und Abstandsregeln stattfand, folgten viele Promis wieder dem Ruf der beiden Gastgeber Werner Schulze-Erdel und Jan Josef Liefers. Nach zwei unterhaltsamen und sportlichen Tagen kamen 111.111 Euro für die NCL-Stiftung zusammen, die sich für eine Zukunft der an der Stoffwechselkrankheit Kinderdemenz Erkrankten einsetzt.

  • FSV Mainz 05

    Di., 22.09.2020

    Beierlorzer kritisiert zu frühe Trainer-Rauswürfe

    Schaffte mit dem FSV Mainz 05 den Klassenerhalt: Trainer Achim Beierlorzer.

    Mainz (dpa) - Mainz-Coach Achim Beierlorzer hat die seiner Meinung nach übereilten Trainer-Rauswürfe in der Fußball-Bundesliga kritisiert.

  • Bundesliga

    Do., 17.09.2020

    Hertha erweitert Geschäftsführung: Ex-Sky-Chef wird CEO

    Freut sich sehr auf die Arbeit als CEO in Berlin: Carsten Schmidt.

    Berlin (dpa) - Der ehemalige Chef des Medienkonzerns Sky, Carsten Schmidt, wird neuer Vorsitzender der Geschäftsführung von Hertha BSC. Der 56-Jährige wurde von Clubpräsident Werner Gegenbauer und Aufsichtsratschef Torsten-Jörn Klein vorgestellt.