Bundesagentur für Arbeit



Alles zur Organisation "Bundesagentur für Arbeit"


  • Patchworkfamilien

    Fr., 11.10.2019

    «Zählkinder» können Kindergeld erhöhen

    Genau rechnen: Bei Patchworkfamilien kann es finanziell einen Unterschied machen, welches Elternteil den Antrag stellt.

    Wer möchte «Zählkind» sein? Schön klingt der Begriff nicht. Er steht aber für ein paar Euro mehr im Monat. Eine Rolle spielt das, wenn ein Elternteil nicht für alle Kinder Anspruch auf Kindergeld hat.

  • Arbeitsverhältnis endet

    Fr., 11.10.2019

    Rechtzeitig arbeitssuchend melden

    Endet ein befristeter Vertrag oder erhält man die Kündigung, muss man rechtzeitig die Agentur für Arbeit kontaktieren, um seine Ansprüche zu wahren.

    Idealerweise können Arbeitnehmer nahtlos in eine neue Tätigkeit wechseln, wenn ihre befristete Beschäftigung endet. Dafür müssen sie aktiv werden - auch um Arbeitslosengeld-Sperrzeiten zu vermeiden.

  • Wahrheit. Tote haben Recht(e)

    Di., 08.10.2019

    Ermittler erzählen von der langen Jagd auf den Maskenmann

    Dem Verbrechen auf der Spur: Martin Erftenbeck (l), Annette Marquardt und Klaus Püschel.

    Was haben TV-Ermittler mit der Realität zu tun? Fast nichts. Wie es in Mordsachen wirklich zugeht, schildern ein Polizist, eine Staatsanwältin und ein Gerichtsmediziner in einem spannenden neuen Buch. Ein Fall hat sie viele Jahre in Atem gehalten.

  • Nicht nur Schnitzerei

    Mo., 07.10.2019

    Wie werde ich Holzbildhauer/in?

    Sophia Böhner erlernt ein traditionelles Handwerk: Mit Bildhauereisen und Klüpfel bearbeitet die angehende Holzbildhauerin ein Objekt.

    Holzbildhauer erlernen ein Handwerk mit langer Tradition. Mit Herrgottschnitzereien hat der Beruf aber nur noch wenig zu tun. Eine Ausbildung für (Lebens-)Künstler.

  • Trend in die andere Richtung

    Do., 03.10.2019

    Gegen den Strom: Wenn Großstädter zum Job rauspendeln

    In den vergangenen Jahren ist die Gruppe der Pendler, die in einer Großstadt wohnen, aber an einem anderen Ort arbeiten, gewachsen.

    Die Regionalzüge sind voll und die Straßen dicht: So sieht es morgens in vielen deutschen Großstädten aus, wenn Tausende Pendler aus dem Umland zu ihren Jobs in die Zentren strömen. Es gibt aber auch einen gegenteiligen Trend.

  • Arbeitslosenstatistik

    Di., 01.10.2019

    Knapp 20 Prozent weniger Arbeitslose

    Schöppingen weist gute Arbeitslosenzahlen auf.

    Erfreuliche Nachrichten für Schöppingen. Nach der aktuellen Statistik der Bundesagentur für Arbeit wies die Vechtegemeinde im September kreisweit die geringste Zahl an Arbeitslosen (79) auf.

  • Beratung am 9. Oktober im Jugendheim

    Di., 01.10.2019

    Welcher Beruf ist der richtige?

    Ulla Wilken, Leiterin des Jugendheimes, weist auf den Berufsorientierungstermin am 9. Oktober (Mittwoch) hin.

    Im Jugendheim findet am 9. Oktober eine Berufsberatung statt.

  • Aufträge fehlen beim Autobauer

    Di., 01.10.2019

    Warten auf den Astra: Opel startet Kurzarbeit im Stammwerk

    Sechs Monate Kurzarbeit im Opel-Stammwerk Rüsselsheim.

    Nach der Übernahme durch den französischen PSA-Konzern sortiert sich der Autobauer Opel neu. Im Stammwerk Rüsselsheim müssen die Beschäftigten eine lange Durststrecke überstehen.

  • Gut organisiert

    Di., 01.10.2019

    Screenshots helfen im Bewerbungschaos

    Was stand da nochmal drin? Ausgedruckte Screenshots von Stellenanzeigen sind eine gute Gedächtnisstütze.

    Ist das zwanzigste Anschreiben verfasst, können sich Bewerber mitunter nicht mehr an ihr erstes erinnern. Mit einfachen Kniffen kommen Jugendliche organisiert durch die Bewerbungsphase.

  • Auto

    Di., 01.10.2019

    Sechs Monate Kurzarbeit im Opel-Stammwerk Rüsselsheim

    Frankfurt/Main (dpa) - Der Autobauer Opel streicht in seinem Stammwerk Rüsselsheim für sechs Monate die Spätschicht. In Absprache mit dem Betriebsrat hat das Unternehmen bei der Arbeitsagentur Kurzarbeit für die meisten der rund 2600 Beschäftigten des Produktionswerks angezeigt, wie ein Opel-Sprecher erklärte. Zuerst hatten «Handelsblatt» und «Wirtschaftswoche» über den Einschnitt berichtet. Die Arbeitnehmer erhalten für die nicht geleistete Arbeitszeit Kurzarbeitergeld als Lohnersatzleistung sowie einen Zuschlag von Opel. In dem Autowerk fehlt derzeit die Arbeit.