Bundesagentur für Arbeit



Alles zur Organisation "Bundesagentur für Arbeit"


  • Eigene Wohnung

    Mi., 21.10.2020

    Bei Umzug für Ausbildung Förderung prüfen

    Wer als Azubi Miete für eine eigene Wohnung zahlen muss, bekommt unter Umständen die sogenannte Berufsausbildungsbeihilfe.

    Nicht immer finden Jugendliche am Wohnort ihrer Eltern einen Ausbildungsplatz. Wer für den neuen Lebensabschnitt umzieht, kann unter Umständen finanzielle Unterstützung bekommen.

  • Prämien und Bafög

    Mo., 19.10.2020

    Berufliche Weiterbildung fördern lassen

    Lebenslanges Lernen: Für Weiterbildungen wie einen Meister oder ein Studium können Interessierte oft Förderungen beantragen.

    Wer sich weiterbilden möchte, sollte sich vorab über Fördermöglichkeiten informieren. Je nach individuellen Voraussetzungen, können verschiedene Prämien infrage kommen.

  • Hilfsjob trotz Ausbildung

    So., 11.10.2020

    Millionen Beschäftigte überqualifiziert

    Eine Gebäudereinigerin wischt einen Flur. Rund jeder achte sozialversicherungspflichtig Beschäftigte in Deutschland hat einen Job unterhalb seines eigentlichen Ausbildungsniveaus.

    Viel Energie und Geld wird in Deutschland in akademische Ausbildung und Berufsabschlüsse gesteckt - auch um dem Fachkräftemangel beizukommen. Doch bei Millionen Menschen passen Arbeit und Abschluss nachher nicht zusammen.

  • Arbeitsmarkt

    Sa., 10.10.2020

    BA-Chef zu Fachkräftemangel: Brauchen mehr Fortbildung

    BA-Chef Scheele: «Wir sind dringend darauf angewiesen, unsere eigenen Arbeitskräfte fortzubilden. Das ist in der Krise ins Hintertreffen geraten.».

    Berlin (dpa) - Der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit (BA), Detlef Scheele, warnt inmitten der Corona-Krise vor einem verschärften Fachkräftemangel und sieht auch die Politik in der Pflicht.

  • Technik

    Di., 06.10.2020

    Treppenlifte gebraucht: Barrierefrei im Eigenheim in Zeiten von Corona

    Technik: Treppenlifte gebraucht: Barrierefrei im Eigenheim in Zeiten von Corona

    Treppenlifte gehören auch in Zeiten einer weltweiten Pandemie zu den Gegenständen des täglichen Bedarfs und sind in vielen Fällen Basis für ein barrierefreies Heim. Daher sind sich Experten einig, dass Betroffene nicht aus falscher Vorsicht auf den Treppenlift und damit auf ihre Lebensqualität verzichten sollten. Ein Umbau ist jedoch nicht nur mit großem Aufwand, sondern ebenfalls mit hohen Kosten verbunden.

  • Weniger Stunden

    Fr., 02.10.2020

    Teilzeit-Ausbildung darf nicht ewig dauern

    Bei einer Ausbildung in Teilzeit können Azubis ihre wöchentliche Arbeitszeit im Betrieb um bis zu 50 Prozent reduzieren.

    Sei es wegen der Pflege eines Angehörigen oder wegen eines weiteren Jobs: Nicht jeder kann eine Ausbildung in Vollzeit absolvieren. Was Azubis beachten müssen, die ihre Stunden reduzieren möchten.

  • Corona-Krise

    Fr., 02.10.2020

    BA-Chef stellt Arbeitsagentur auf mögliche Pleitewelle ein

    Detlef Scheele, Vorstandsvorsitzender der Bundesagentur für Arbeit.

    350 Millionen Euro mehr Insolvenzgeld hat die Budesagentur für Arbeit in diesem Jahr bislang auszahlen müssen. Laut der Behörde sind sind zudem 1,6 Milliarden Euro für das Insolvenzgeld für das kommende Jahr 2021.

  • Corona-Krise

    Do., 01.10.2020

    Minijobs in Gaststätten fallen besonders oft weg

    Mit den Corona-Beschränkungen ist die Zahl geringfügig Beschäftigter deutlich zurückgegangen. Vor allem im Gastgewerbe zeichnet sich dieser Trend deutlich ab.

    Mit den Einschränkungen in der Corona-Krise vor allem Frühjahr ist die Zahl geringfügig Beschäftigter deutlich zurückgegangen. Minijobs sind oft die ersten, die in der Krise wegbrechen. In bestimmten Branchen sind es besonders viele.

  • Langzeitarbeitslosigkeit

    Do., 01.10.2020

    Arbeitslose im Osten stecken länger in Hartz IV fest

    Langzeitarbeitslos über Jahre - Ostdeutsche stecken besonders oft in Hartz IV fest.

    Langzeitarbeitslos über Jahre - 30 Jahre nach der Einheit hängen Ostdeutsche in vielen Landstrichen besonders oft in Hartz IV fest. Im sozialen Ost-West-Vergleich gibt es aber auch deutliche Veränderungen.

  • Agentur für Arbeit

    Mi., 30.09.2020

    Weniger Arbeitslose im September

    Der Arbeitsmarkt in Gronau erholt sich leicht.

    Die Agentur für Arbeit hat neue Arbeitsmarktzahlen für September vorgelegt. Demnach sind in Gronau weniger Arbeitslose gemeldet als vor einem Monat.