Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit



Alles zur Organisation "Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit"


  • Wegen Keimbelastung

    Mi., 18.09.2019

    Rossmann ruft Kinderduschgel zurück

    Wegen Keimbelastung ruft die Drogeriemarktkette Rossmann Kinderduschgel in Tierform zurück.

    Wegen Keimbelastung ruft die Drogeriemarktkette Rossmann ein Dusch- und Badegel für Kinder zurück. Das teilt das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit auf dem Portal lebensmittelwarnung.de mit. 

  • Lebensmittelwarnung

    Do., 12.09.2019

    Röstzwiebeln werden zurückgerufen

    Lebensmittelwarnung: Röstzwiebeln werden zurückgerufen

    Gefährliche Metallteile, die sich zwischen knusprigen Zwiebelstücken verstecken: Aldi Nord und Real haben möglicherweise gefährliche Produkte vorsorglich zurückgerufen.

  • Lebensmittel

    Fr., 02.08.2019

    Blauschimmelkäse wegen Salmonellen zurückgerufen

    Roquefort-sur-Soulzon (dpa) - Nach dem Fund von Salmonellen warnt das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit vor mehreren Produktchargen des Blauschimmelkäses Roquefort AOP. Betroffen sind Verpackungsgrößen 25 Gramm und 200 Gramm, die zwischen dem 9. Juli und dem 2. August verkauft wurden. Mögliche kontaminierte Produkte sind vorsorglich aus dem Handel genommen worden. Kunden sollten die betroffenen Produkte nicht essen sondern zurückzugeben.

  • Viren-Gefahr

    Do., 01.08.2019

    Tiefkühlbeeren vor dem Verzehr erhitzen

    Frische Beeren wie zum Beispiel Himbeeren sollte man waschen, bevor man sie isst, tiefgekühlte Beeren sogar erhitzen.

    Berlin (dpa/tmn) - Beeren schmecken im Dessert, auf Kuchen oder auch als Snack zwischendurch. Sie können allerdings Krankheitserreger oder Rückstände von Pflanzenschutzmitteln enthalten, warnt das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL).

  • Vorsorglicher Produktrückruf

    Mi., 31.07.2019

    Lebensmittelwarnung vor Schokopudding von Alnatura

    Das Darmstädter Bio-Handelsunternehmen ruft einen Schokopudding zurück.

    Warnung vor möglichen Glassplittern im Schokopudding von Alnatura! Diesen Pudding bringen Sie besser zurück ins Geschäft.

  • Verbraucher

    Fr., 26.07.2019

    Lebensmittelwarnung vor Röstzwiebeln bei Aldi Nord

    Essen/Braunschweig (dpa) - Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit hat vor der Verwendung von Röstzwiebeln der Firma Delizza gewarnt. Einige Packung des Produkts mit der Bezeichnung «Trader Joe's Röstzwiebeln» könnten Metallfremdkörper enthalten. Die 200-Gramm-Packungen der Firma aus Obersöchering in Bayern mit der Mindesthaltbarkeitsdauer vom 20. bis 22. Mai 2020 werden über Aldi Nord vertrieben, wie das Bundesamt am Freitag in Braunschweig mitteilte. Die Warnmeldung betrifft die Bundesländer Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen.

  • Verbraucher

    Di., 23.07.2019

    Warnung vor Salmonellen in Schafskäse

    Hannover (dpa) - Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit warnt in mehreren deutschen Bundesländern vor Salmonellen in einem Schafskäse aus Frankreich. Betroffen seien die Käsesorten Brebis Du Lochois Petit Cendre (Schafsweichkäse - geascht), Brebis Du Lochois Petit Blanc (Schafsweichkäse - weiß) und Brossauthym (Schafskäse - oval), heißt es. Die seit dem 22. Mai in den Handel gelangten Schafskäse des Herstellers GAEC Froidevaux Cornuet in Perrusson sollten nicht verzehrt werden. Eine Infektion mit Salmonellen ruft Durchfall und Erbrechen hervor.

  • Verbraucher

    Di., 23.07.2019

    Warnung vor Salmonellen in Schafskäse

    Hannover (dpa) - Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit warnt in mehreren deutschen Bundesländern vor Salmonellen in einem Schafskäse aus Frankreich. Betroffen seien die Käsesorten Brebis Du Lochois Petit Cendre (Schafsweichkäse - geascht), Brebis Du Lochois Petit Blanc (Schafsweichkäse - weiß) und Brossauthym (Schafskäse - oval), hieß es in einer Mitteilung vom Dienstag. Die seit dem 22. Mai in den Handel gelangten Schafskäse des Herstellers GAEC Froidevaux Cornuet in Perrusson sollten nicht verzehrt werden. Die Warnmeldung betraf die Länder Bayern, Berlin, Hessen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. Eine Infektion mit Salmonellen ruft Durchfall und Erbrechen hervor.

  • Gefahr für Bienen

    Fr., 24.05.2019

    Wegen Pestizid-Zulassung: BUND verklagt Bundesbehörde

    Eine Wildbiene sitzt auf einem Löwenzahn. Der BUND hat eine Bundesbehörde wegen der Zulassung von Pflanzenschutzmitteln verklagt.

    Berlin (dpa) - Wegen der Zulassung von Pflanzenschutzmitteln hat der Umweltverband BUND eine Bundesbehörde verklagt.

  • Agrar

    Fr., 24.05.2019

    Pestizid-Zulassung: Umweltverband verklagt Bundesbehörde

    Berlin (dpa) - Wegen der Zulassung von Pflanzenschutzmitteln hat der Umweltverband BUND eine Bundesbehörde verklagt. Wie der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland mitteilte, richtet sich die Klage vor dem Verwaltungsgericht Braunschweig gegen das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit. Das Bundesamt, das zum Agrarministerium gehört, hatte im Februar 18 Pflanzenschutzmittel befristet bis Ende 2019 zugelassen. Darunter ist auch eines, das den umstrittenen Wirkstoff Glyphosat enthält.