Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht



Alles zur Organisation "Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht"


  • Chemie

    Mo., 12.10.2020

    Bafin verhängt Geldbuße von 600 000 Euro gegen Covestro

    Der Schriftzug «Covestro» auf dem Gelände des Chemieparks.

    Bonn (dpa) - Die Finanzaufsicht Bafin hat eine Geldbuße in Höhe von 600 000 Euro gegen den Kunststoff-Spezialisten Covestro verhängt. Der Konzern habe seine Veröffentlichungspflichten bei Aktiengeschäften verletzt, berichtete die Aufsichtsbehörde am Montag. Ein Unternehmenssprecher bestätigte den Vorgang. Nach der Durchführung des Aktienrückkaufprogramms von Covestro sei eine Meldung zur Kapitalherabsetzung nicht pünktlich erfolgt. Er kündigte an, der Konzern werde den Bußgeldbescheid akzeptieren und die 600 000 Euro zahlen.

  • Erste Sitzung

    Do., 08.10.2020

    Wirecard-Ausschuss: Merkel und Söder auf Zeugenliste

    Kay Gottschalk (AfD) kommt zur Konstituierenden Sitzung des Untersuchungsausschusses zu Wirecard.

    Es ist der wohl größte Betrugsskandal der Nachkriegsgeschichte: Der Dax-Konzern Wirecard führte die Aufsichtsbehörden an der Nase herum. Ein Untersuchungsausschuss will nun aufklären, was schief lief - und dafür notfalls auch die Kanzlerin in die Mangel nehmen.

  • Gesundheit

    Mi., 30.09.2020

    Apotheker: Arzneiversorgung nach AvP-Insolvenz gefährdet

    Die Apothekerkammer Nordrhein sieht die Medikamentenversorgung durch die Insolvenz des Rezeptabrechners AvP gefährdet.

    Düsseldorf (dpa) - Die Apothekerkammer Nordrhein sieht die Medikamentenversorgung durch die Insolvenz des Rezeptabrechners AvP gefährdet. Die Lage nehme für Apotheken-Inhaber existenzbedrohliche Züge an, teilte die Kammer am Mittwoch mit. Sie fordert zinslose Überbrückungskredite der Förderbank KfW für die betroffenen Apotheker. «Nur so können wir Versorgungslücken vermeiden und betroffene Apotheken nachhaltig unterstützen», sagte Armin Hoffmann, Präsident der Apothekerkammer Nordrhein.

  • Gesundheit

    Mo., 21.09.2020

    Insolvenz von Rezeptabrechner AvP: Ermittlungen eingeleitet

    Düsseldorf (dpa) - Die Insolvenzanmeldung des Apotheken-Abrechners AvP hat die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft auf den Plan gerufen. «Wir ermitteln gegen zwei Beschuldigte wegen Bankrotts», sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Montag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Um wen es sich bei den Beschuldigten handelt, wollten die Ermittler nicht sagen. In Haft sei derzeit aber keiner der Verdächtigen. Beim Bankrott handelt es sich um eine betrügerische Insolvenz, vor der Vermögenswerte beiseite geschafft wurden.

  • Über Nacht ins Rampenlicht

    Mi., 16.09.2020

    Investoren-Vorwürfe erschüttern Grenke

    Die Aktien des Leasing- und Finanzierungsunternehmens Grenke brechen trotz der Zurückweisung von Vorwürfen zu angeblichen Unregelmäßigkeiten in der Bilanz weiter ein.

    Das Leasing-Unternehmen Grenke schafft es trotz Milliardengeschäften nur selten in die Schlagzeilen. Nun wird es heftig von einer Investorengruppe attackiert - und wehrt sich. Der Finanzmarkt, der gerade erst den Wirecard-Skandal wegstecken musste, reagiert nervös.

  • Gesundheit

    Mi., 16.09.2020

    Bafin-Beauftragter: Insolvenzantrag für Rezeptabrechner AvP

    Das Firmenschild von AvP hängt vor dem Eingang des Gebäudes.

    Düsseldorf (dpa) - Für das in Turbulenzen geratene Apotheken-Abrechnungszentrum AvP in Düsseldorf ist Insolvenzantrag gestellt worden. Der von der Finanzaufsicht Bafin eingesetzte Sonderbeauftragte habe den Antrag beim Amtsgericht Düsseldorf gestellt, teilte die Bafin am Mittwoch mit.

  • Gesundheit

    Di., 15.09.2020

    Warten aufs Geld: Turbulenzen bei Apotheken-Abrechner

    Das Logo an einer Apotheke.

    Viele Apotheker in Deutschland warten derzeit auf viel Geld. Ihr Zahlungsabwickler, der die Rezepte mit den Krankenkassen abrechnet, hat Schwierigkeiten, wie das Unternehmen selbst einräumt.

  • Zahlungsgeschäft stockt

    Di., 15.09.2020

    Warten aufs Geld - Turbulenzen bei Apotheken-Abrechner

    Das Firmenschild des Dienstleistungsunternehmens AvP in Düsseldorf.

    Viele Apotheker in Deutschland warten derzeit auf viel Geld. Ihr Zahlungsabwickler, der die Rezepte mit den Krankenkassen abrechnet, hat Schwierigkeiten, wie das Unternehmen selbst einräumt.

  • Finanzminister Scholz im Fokus

    Do., 10.09.2020

    Wirecard-U-Ausschuss: Weder «Schongang» noch «Tribunal»

    Die Münchner Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass Wirecard seit 2015 Scheingewinne auswies, und ermittelt wegen gewerbsmäßigen Bandenbetrugs.

    Die Vorfreude auf die neue Aufgabe ist ihnen anzumerken: Drei Oppositionspolitiker erklären, was der U-Ausschuss zum Fall Wirecard so vorhat. Dass ausgerechnet der SPD-Kanzlerkandidat Scholz dabei besonders von Interesse ist - «nicht unser Problem», sagt einer.

  • Bluechips

    Mi., 09.09.2020

    Anleger sollten an der Börse nicht zocken

    Der Deutsche Aktienindex Dax ist ein Standardwerteindex. Ein anderer Name für solche Aktien ist Bluechips.

    Wer bei Bluechips ans Casino denkt, liegt zwar richtig. Doch Bluechips gibt es auch an der Börse. Was aber hat es damit auf sich?