Bundesbildungsministerium



Alles zur Organisation "Bundesbildungsministerium"


  • Corona-Krise

    Sa., 03.10.2020

    Studierende nehmen fast eine Milliarde Euro Schulden auf

    Von Mai bis September wurden rund 30.800 Anträge auf einen KfW-Studienkredit in einer Gesamthöhe von 919,6 Millionen Euro gestellt.

    Die Corona-Krise hat auch viele Studenten in Finanznöte gebracht, weil Nebenjobs weggebrochen sind. Allein im Gastgewerbe waren bis Ende Juni mehr als 300.000 Minijobs betroffen. Neue Zahlen zeigen nun, dass sich viele offensichtlich nur mit Krediten über Wasser halten können.

  • Anträge noch möglich

    Fr., 25.09.2020

    Nothilfe für Studenten läuft Ende September aus

    Studierende haben bisher rund 60 Millionen Euro Überbrückungshilfen erhalten. Noch bis Monatsende können Anträge gestellt werden, dann läuft das Fördermittel aus.

    Noch bis zum Monatsende können Studenten, die wegen Corona in eine finanzielle Notlage geraten sind, Hilfsgelder vom Staat beantragen. Das Instrument läuft danach aus. In 135.000 Fällen ist bisher Geld geflossen.

  • Befristetes Instrument

    Fr., 25.09.2020

    Nothilfe für Studenten läuft aus - 60 Millionen Euro gezahlt

    Der Staat hat in den vergangenen Monaten insgesamt rund 60 Millionen Euro sogenannter Überbrückungshilfe an Studenten gezahlt, die wegen Corona in eine finanzielle Notlage geraten sind.

    Noch bis zum Monatsende können Studenten, die wegen Corona in eine finanzielle Notlage geraten sind, Hilfsgelder vom Staat beantragen. Das Instrument läuft danach aus. In 135.000 Fällen ist bisher Geld geflossen.

  • Berufliche Bildung

    Mo., 10.08.2020

    Ausbildung in der Corona-Krise: Portal eröffnet

    Ein Auszubildender (r) setzt eine Schweißnaht an ein Metallteil.

    Das neue Ausbildungsjahr läuft wegen der Corona-Pandemie nur zögerlich an. Mit einem neuen Informationsportal will das Bildungsministerium nun gegensteuern.

  • Hilfe in der Corona-Krise

    Mo., 10.08.2020

    Bildungsministerium eröffnet Ausbildungs-Portal

    Auf der Internetseite «www.die-duale.de» sind Informationen zum Thema Aus- und Fortbildung und zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die berufliche Bildung zu finden.

    Durch die Corona-Krise ist auch der Ausbildungsmarkt unter Druck geraten. Viele junge Menschen haben es schwer, eine Lehrstelle zu finden. Das Bildungsministerium will nun auf einem Portal umfassend zum Thema Aus- und Fortbildung informieren.

  • Fehler vermeiden

    Mo., 03.08.2020

    Hier geht's zur Förderung: Basiswissen zum Bafög

    Der Bafög-Antrag gehört nicht gerade zu den Lieblingsbeschäftigungen von Studierenden. Insgesamt soll das Verfahren aber nutzerfreundlicher werden.

    Der Bafög-Antrag kommt in Sachen Beliebtheit ungefähr an die Steuererklärung ran. Bei Fehlern aber verzögert sich die Bewilligung. Was Studierende wissen müssen.

  • Hohe Nachfrage nach Krediten

    Fr., 31.07.2020

    Studenten verschulden sich in Corona-Krise

    Die Corona-Krise sorgt bei vielen Studierenden für finanzielle Not.

    In der Corona-Krise sind auch viele Studentenjobs weggebrochen. Nun versuchen sich Zehntausende Betroffene mit Krediten und staatlicher Nothilfe über Wasser zu halten.

  • Kredit oder Nothilfe

    Fr., 31.07.2020

    Wie Studierende an staatliche Finanzhilfen kommen

    Die Hörsäle bleiben leer, das Konto auch: Studierende mit finanziellen Sorgen können während der Corona-Krise Nothilfe beantragen.

    Viele Studierende konnten ihre Jobs während der Corona-Krise nicht behalten. Zur Überbrückung kommen eventuell staatliche Finanzspritzen infrage. Wie aber funktioniert die Antragstellung?

  • In der Corona-Krise

    Mi., 22.07.2020

    Nothilfe-Anträge von Studenten werden oft abgelehnt

    Von den 65.000 Anträgen auf Nothilfe, die die Studentenwerke bearbeitet haben, sind 26.000 abgelehnt worden (Stand 15. Juli).

    In der Corona-Krise verloren viele Studenten ihre Jobs und gerieten damit in finanzielle Schwierigkeiten. Daher sind inzwischen mehrere Tausend Anträge auf Überbrückungshilfe gestellt worden. Aber wie viele von ihnen werden bewilligt?

  • Folgen der Corona-Krise

    Fr., 17.04.2020

    Länder fordern mehr Hilfen für Studenten in der Krise

    Lehrbücher und Unterlagen liegen auf dem Schreibtisch eines Studenten.

    Viele Studenten stehen in der Corona-Krise plötzlich ohne Geld da. Wer seinen Kellnerjob los ist und auch kein Bafög bekommt, dem bleibt nur der Gang zum Jobcenter zur Beantragung eines Darlehens. Die Länder fordern mehr Unterstützung für Betroffene.