Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände



Alles zur Organisation "Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände"


  • In Zeiten der Pandemie

    Fr., 15.01.2021

    Steinmeier ruft im Kampf gegen Corona zu mehr Homeoffice auf

    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier: «Wir müssen auch die Kontakte, wo irgend möglich, am Arbeitsplatz reduzieren. Weniger ist mehr, gerade in diesen Tagen.».

    Ein gemeinsamer Auftritt des Bundespräsidenten mit den Spitzen von Arbeitgebern und Gewerkschaften - das kommt nicht alle Tage vor. Die Corona-Pandemie führt dazu. Ihr Appell zu mehr Homeoffice lässt an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig.

  • Fatale wirtschaftliche Folgen

    Fr., 11.12.2020

    Handel fürchtet monatelangen Lockdown nach Weihnachten

    Der Handel fürchtet im Fall eines harten Lockdowns schwere wirtschaftliche Folgen.

    Kommt der harte Lockdown noch vor Weihnachten? Noch ist die politische Entscheidung nicht gefallen, doch der Handelsverband warnt vor schwerwiegenden Folgen.

  • Kurswechsel gefordert

    Mo., 07.09.2020

    Deutsche Wirtschaft schlägt wegen Reisebeschränkungen Alarm

    Eine Frau mit Mundschutz im Terminal 1 des Frankfurter Flughafens.

    Reisewarnungen und Quarantänevorschriften in der Corona-Pandemie machen der Wirtschaft das Leben schwer. Das gilt nicht nur für den Tourismus.

  • Dauerstreitthema

    Mo., 07.09.2020

    Die Urlaubsplanung konfliktfrei regeln

    Wer darf wann freinehmen? Offene Kommunikation hilft auch im Corona-Jahr die Urlaubszeiten im Team möglichst fair zu verteilen.

    Immer wieder gibt es in Unternehmen Gerangel um die Urlaubsplanung. Corona hat auch dieses Thema nicht einfacher gemacht. Welche Regeln Beschäftigte kennen sollten.

  • Verbände

    Mi., 26.08.2020

    Kirchhoff bleibt Präsident von Unternehmer NRW

    Arndt Günter Kirchhoff, Präsident des NRW-Unternehmer-Verbandes.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Arndt G. Kirchhoff bleibt für weitere zwei Jahre Präsident des nordrhein-westfälischen Unternehmerverbands. Der geschäftsführende Gesellschafter des Automobilzulieferers Kirchhoff Automotiv wurde am Mittwoch von der Mitgliederversammlung des Verbands in Düsseldorf im Amt bestätigt. Die Spitzenorganisation der NRW-Wirtschaft vertritt 129 Mitgliedsverbände mit 80 000 Betrieben, die mehr als drei Millionen Beschäftigte haben. Kirchhoff ist auch Vizepräsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und Vizepräsident von Gesamtmetall.

  • Andauernde Debatte

    Mo., 13.07.2020

    Wirtschaftsverbände stemmen sich gegen Lieferkettengesetz

    Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) im Bundestag.

    Gibt es künftig verbindliche Vorgaben für deutsche Firmen, dass weltweit und auch bei Zulieferern Menschenrechte eingehalten werden? In der langen Debatte um ein Lieferkettengesetz steht der nächste Schritt bevor. Die Wirtschaft läuft schon vorher Sturm.

  • Corona-Auswirkungen

    Di., 23.06.2020

    Steinmeier und Wirtschaft rufen Betriebe zur Ausbildung auf

    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ruft die Unternehmen in Deutschland auf, auch in der Corona-Krise weiter auszubilden.

    Droht in der Corona-Pandemie ein Ausbildungsdesaster? Die Befürchtung besteht. Denn viele Betriebe, die bislang ausgebildet haben, sind jetzt in Schwierigkeiten. Das hat auch den Bundespräsidenten auf den Plan gerufen.

  • Merkel zurückhaltend

    Mo., 20.04.2020

    Arbeitgeber gegen pauschal höheres Kurzarbeitergeld

    Möglicherweise könnte das Kurzarbeitergeld von 60 auf 80 Prozent der Nettoeinbußen steigen.

    Mehr als 700.000 Unternehmen haben in der Corona-Krise schon Kurzarbeit angemeldet, um die Flaute zu überbrücken, ohne Mitarbeiter zu entlassen. Betroffene Arbeitnehmer sollen mehr Geld bekommen, fordern nicht nur Gewerkschaften. Die Koalition ist sich uneins.

  • Auto

    Mi., 15.01.2020

    Arbeitgeber vor «Autogipfel»: Kurzarbeitergeld erleichtern

    Berlin (dpa) - Die Arbeitgeber haben die Bundesregierung vor dem «Autogipfel» aufgefordert, den Zugang zum Kurzarbeitergeld zu erleichtern. Der Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, Steffen Kampeter, sagte der dpa: «Die Zahl der Unternehmen, die Kurzarbeit anmelden, steigt wieder.» Vertreter der Bundesregierung kommen am Nachmittag mit Vertretern von Ländern, Gewerkschaften, Arbeitgebern und Autoherstellern zusammen. Thema ist der Umbruch in der Autobranche hin zu alternativen Antrieben wie der Elektromobilität und Folgen für Beschäftigte.

  • Soziales

    Di., 05.11.2019

    Arbeitgeber: Grundrente nur mit Bedürftigkeitsprüfung

    Berlin (dpa) - Die Arbeitgeberverbände haben die Union erneut dazu aufgefordert, einer Grundrente ohne Bedürftigkeitsprüfung nicht zuzustimmen. «Die Grundrente kann nur dann zielgenau bedürftige Rentner erreichen, wenn die vereinbarte Bedürftigkeitsprüfung auch tatsächlich stattfindet», heißt es in einem Positionspapier der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände. Union und SPD streiten seit Monaten darüber, wer genau den Rentenaufschlag erhalten soll. Die Union pocht auf die im Koalitionsvertrag vereinbarte Prüfung der tatsächlichen Bedürftigkeit, die SPD lehnt dies ab.