Bundeswehr



Alles zur Organisation "Bundeswehr"


  • In Schutzzeit

    Sa., 25.05.2019

    800 Bundeswehr-Soldaten nach Auslandseinsätzen dienstunfähig

    Jürgen-Joachim von Sandrart, Generalmajor des Heeres der Bundeswehr, spricht bei einem Festakt zur Verabschiedung von Soldatinnen und Soldaten in Auslandseinsätze am 24. Mai im Niedersächsischen Landtag.

    Berlin (dpa) - 800 Bundeswehr-Soldaten sind derzeit infolge von Auslandseinsätzen dienstunfähig und befinden sich in einer sogenannten Schutzzeit. Das meldet die «Bild»-Zeitung (Samstag) unter Berufung auf das Verteidigungsministerium.

  • Parteien

    Sa., 25.05.2019

    Werte-Union will Ministerposten für Kramp-Karrenbauer

    Flensburg (dpa) - Der Vorsitzende der konservativen Werte-Union in der CDU, Alexander Mitsch, hat einen Ministerposten für die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer gefordert. Solange Kramp-Karrenbauer nicht im Kanzleramt oder wenigstens im Kabinett sei, werde es keine Politikwende für Deutschland und damit auch keine Trendumkehr für die Union geben, sagte er dem «Flensburger Tageblatt» und der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Kramp-Karrenbauer könne zum Beispiel Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ablösen, die die desolate Lage der Bundeswehr zu verantworten habe, so Mitsch.

  • Verteidigung

    Sa., 25.05.2019

    800 Bundeswehr-Soldaten nach Auslandseinsätzen dienstunfähig

    Berlin (dpa) - 800 Bundeswehr-Soldaten sind derzeit infolge von Auslandseinsätzen dienstunfähig und befinden sich in einer sogenannten Schutzzeit. Das meldet die «Bild»-Zeitung unter Berufung auf das Verteidigungsministerium. Dem Bericht zufolge sind 1400 Soldaten nach einer Schutzzeit inzwischen wieder in der Lage, ihren Beruf auszuüben. Im vergangenen Jahr seien 279 Soldaten mit einer psychischen Erkrankung von Einsätzen zurückgekehrt. 25 Bundeswehr-Angehörige seien seit 2015 wegen psychischer Erkrankungen in den vorzeitigen Ruhestand versetzt worden.

  • 50 Jahre Vorhelmer Jungschützen

    Fr., 24.05.2019

    Banklehrling wurde Mann der ersten Stunde

    1969: Werner Drees (3.v.l.) wurde erster Kommandeur der Vorhelmer Jungschützen. Das Bild zeigt ihn gemeinsam mit Josef Funke, Bernhard Drügemöller, einer jungen Festbesucherin, Sigrid Funke und Kapellmeister Willi Arnemann (v.l.) im Festzelt.

    26 Aktive zählt Marc Jüttemeier auf. Im Jubiläumsjahr kann der Kommandeur der Vorhelmer Jungschützen auf eine starke Truppe verweisen. Seit 50 Jahren besteht sie nun, die Nachwuchsabteilung des Allgemeinen Schützenvereins. Und das wird natürlich gefeiert.

  • Ein Fluss wird befreit

    Do., 23.05.2019

    Bundeswehr-Panzer hilft bei Emsrenaturierung

    Schweres Gerät im Naturschutzgebiet: Der Pionierpanzer "Dachs" ist derzeit auf einem Truppenübungsplatz nahe Münster im Einsatz.

    [Mit Video] Pioniere der Bundeswehr helfen derzeit der Bezirksregierung in Münster bei der Renaturierung der Ems. Auf dem Truppenübungsplatz Dorbaum beim Münster-Handorf entfernen sie im Rahmen einer Übung Teile der alten Uferbefestigung.

  • Feierlicher Akt im Sportpark Nord

    Do., 23.05.2019

    Gelöbnis ist kein Relikt der Vergangenheit

    Jeweils sechs Kameraden legten stellvertretend für die Rekruten ihres Verbandes die Hand auf ihre Truppenfahne – der Höhepunkt des feierlichen Akts, der von Familienmitgliedern und Freunden von den Rängen aus beobachtet wurde.

    Zum Auftakt der Feierlichkeiten „60 Jahre Bundeswehr-Standort Ahlen“ richtete das Aufklärungsbataillon 7 der „Westfalen-Kaserne“ am Donnerstag eine Statische Waffenschau und ein Feierliches Gelöbnis aus.

  • Reitsport: Maiturnier beim Reitverein Vornholz

    Mi., 22.05.2019

    Füchtorferin Katrin Eckermann gewinnt auf Chao Lee

    Toni Haßmann vom RV Lienen und Nubalou gewannen das S-Springen beim Maiturnier des RV Vornholz.

    Das hatte noch mal was vom ganz großen Sport: Auch der letzte Tag des Maiturniers beim Reitverein Vornholz bot Reitsport vom feinsten. Verantwortlich dafür waren Starterfelder, wie sie sonst nur bei Championaten zu sehen sind.

  • US-Bericht zurückgewiesen

    Mi., 22.05.2019

    Aktivisten: Kein Beleg für Giftgasangriff in Syrien

    Assads Truppen hatten den Rebellen zuletzt Einflussgebiete in Hama und der Provinz Idlib abgerungen.

    Seit Beginn des Bürgerkriegs in Syrien hat es Dutzende Berichte über den Einsatz von Chemiewaffen gegeben. Jetzt prüft Washington Hinweise auf einen neuen Giftgasangriff der Regierung - und droht zugleich.

  • Verteidigung

    Di., 21.05.2019

    Deutschland und Niederlande bauen Militär-Kooperation aus

    Berlin (dpa) - Deutschland und die Niederlande bauen ihre militärische Kooperation weiter aus. Die Verteidigungsministerinnen Ursula von der Leyen und Ank Bijleveld-Schouten unterzeichneten in Berlin eine Vereinbarung, mit der die Zusammenarbeit auf die Spezialkräfte und Nachrichtendienste sowie auf die Verteidigung gegen Cyber-Angriffe über das Internet ausgeweitet werden soll. Seit 2016 sind unter anderem 2500 niederländische Soldaten Teil der ersten Panzerdivision der Bundeswehr.

  • Bundeswehr stärkt Heimatschutz

    So., 19.05.2019

    Erstes Landesregiment in Bayern in Dienst gestellt

    Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen spricht anlässlich der Indienststellung des Landesregimentes Bayern für den Heimatschutz.

    Die Bundeswehr stellt in Bayern ein erstes Landesregiment in Dienst. Der Einsatz von Reservisten soll dadurch effektiver werden. Bis zu 500 Männer und Frauen sollen künftig bei Naturkatastrophen zivile Einsatzkräfte unterstützen. Andere Bundesländer könnten folgen.