CDU



Alles zur Organisation "CDU"


  • «GroKo-Aus an Nikolaus»?

    Fr., 06.12.2019

    Richtungskampf beim SPD-Parteitag

    Saskia Esken und und Norbert Walter-Borjans, Kandidaten für den SPD-Vorsitz, nach ihren Vorstellungsreden beim Parteitag.

    Aufbruch in eine neue Zeit? Heißt das auch, dass die SPD aus der großen Koalition aussteigen will? Das Treffen der Genossen ist ein Schicksalsparteitag. Gewinnen die beiden GroKo-Kritiker Esken und Walter-Borjans den Kampf um die Neuausrichtung der Partei?

  • Erster Besuch

    Fr., 06.12.2019

    Merkel in Auschwitz: Empfinde tiefe Scham

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Mateusz Morawiecki, Ministerpräsident von Polen, verneigen sich nach einer Kranzniederlegung im ehemaligen deutschen Konzentrationslager Auschwitz.

    Erstmals besucht Angela Merkel das ehemalige deutsche Konzentrationslager in Auschwitz. Vor ihr waren die Kanzler Helmut Schmidt und Helmut Kohl dort. Für einen Überlebenden zählt schon die Symbolik des Besuchs der Kanzlerin.

  • Konferenz in Lübeck

    Fr., 06.12.2019

    Innenminister erwägen härtere Strafen für Gewalt in Stadien

    Pyrotechnik im Stadion könnte in Zukunft höhere Strafen nach sich ziehen.

    Lübeck (dpa) - Die Innenminister von Bund und Ländern wollen entschieden gegen die Gewalt im Fußball vorgehen. Dabei werde auch darüber nachgedacht, das Abbrennen von zugelassener Pyrotechnik in Stadien künftig unter Strafe zu stellen, hieß es nach Abschluss der Innenministerkonferenz in Lübeck.

  • Regierung

    Fr., 06.12.2019

    Laschet fordert Ende der «taktischen Spiele» in der GroKo

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Im Ringen um den Fortbestand der großen Koalition hat Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) seine eigene Partei und die SPD zur Disziplin ermahnt. Die Erwartung der Bürger sei: «Macht endlich eure Arbeit! Hört mit diesen taktischen Spielen auf!», sagte der CDU-Bundes-Vize in einem am Freitag veröffentlichten Interview der «Westfälischen Nachrichten».

  • Regierung

    Fr., 06.12.2019

    Armin Laschet erfüllt sich seine Weihnachtswünsche selbst

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Susanne Laschet teilt beim Weihnachtseinkauf das Los der meisten Ehefrauen beim alljährlichen Rätselraten: Was kann man ihm bloß schenken? «Das ist jedes Jahr das Ansinnen meiner Frau: Wünsch' Dir doch mal was!», verriet Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) den «Westfälischen Nachrichten». «Und wenn ich mir dann selbst mal im Dezember Dinge kaufe, löst das zu Hause schon mal Stirnrunzeln aus, weil es heißt: Das hätten wir dir doch schenken können», bekannte er in dem am Freitag veröffentlichten Interview.

  • Parteien

    Fr., 06.12.2019

    Laschet will an schwarzer Null im Bundeshaushalt festhalten

    Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen.

    Düsseldorf (dpa) - Der stellvertretende CDU-Vorsitzende Armin Laschet hat Forderungen des designierten SPD-Führungsduos Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken nach Aufgabe des ausgeglichenen Haushaltsziels zurückgewiesen. «In diesen Zeiten haben wir hohe Steuereinnahmen», sagte der NRW-Regierungschef im «Morning Briefing»-Podcast von Gabor Steingart. «Und man kann einen Haushalt aufstellen ohne neue Schulden. Und zur Überraschung von Walter-Borjans zeigen wir gerade, dass so etwas selbst in Nordrhein-Westfalen möglich ist. Also, warum soll der Bund es nicht schaffen, den Bundeshaushalt ohne Schulden zu machen?»

  • Umfrage belegt

    Fr., 06.12.2019

    Viele Menschen stören sich an Behördensprache

    Formulare zur Einkommensteuererklärung im Dresdner Rathaus.

    Hausaufgaben für deutsche Behörden: Laut einer Umfrage kritisieren viele Menschen in Deutschland die abgehobene Sprache in Behörden und Verwaltung - Anstrengungen von Seiten der Politik zum Trotz.

  • Bänke sollen für Notfälle nummeriert werden

    Fr., 06.12.2019

    SPD moniert Ideenklau

    Die CDU Reckenfeld will Sitzbänke nummerieren lassen, um Rettungskräften das Auffinden von Menschen in Not zu erleichtern. Das wollte die SPD schon 2018, weshalb es nun im Bezirksausschuss zu einem kleinen Wortgefecht kam.

    Der Wahlkampf naht. Oder ist er etwa schon in vollem Gang? Im Bezirksausschuss Reckenfeld jedenfalls hat das Beharken der Parteien schon deutlich an Fahrt aufgenommen. Man beäugt sich und teilt bei passender Gelegenheit aus.

  • Lokaler Blick auf die neue SPD-Bundesspitze

    Fr., 06.12.2019

    „Vorsitzende nicht verbraten“

    Überraschend für viele Beobachter haben der ehemalige NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans und die Bundestagsabgeordnete Saskia Esken das Rennen um den Bundesvorsitz der SPD für sich entschieden. Am heutigen Freitag sollen sie auf dem Parteitag in Berlin offiziell gewählt werden. Der Lüdinghauser SPD-Ortsvereinsvorsitzende Niko Gernitz (kl. Foto l.) und der Fraktionssprecher Michael Spiekermann-Blankertz haben ihren eigenen Blick auf diese Personalien.

    Man solle dem neuen Führungs-Duo der SPD doch erst einmal eine Chance geben, sagt Michael Spiekermann-Blankertz, Fraktionssprecher der Lüdinghauser Sozialdemokraten im Rat. An einen baldigen Ausstieg aus der GroKo glaubt er ebenso wenig wie der Ortsvereinsvorsitzende Niko Gernitz.

  • CDU stellt Kandidaten vor

    Fr., 06.12.2019

    Jolanta Vogelberg kandidiert für den Rat

    Ortsunionsvorsitzender Ralf Heupel (l.) mit den Kandidaten der CDU Coerde (v.l.): Hamajon Safi (BV Nord), Jolanta Vogelberg (Rat) und Dr. Felin Twagirashyaka (BV Nord).

    Ihre Kandidaten für BV und Rat hat jetzt die CDU Coerde vorgestellt.