CDU/CSU



Alles zur Organisation "CDU/CSU"


  • Münster-Triathlon

    Mi., 17.07.2019

    Grimmert und Casimir laufen in Top Ten

    Hochzufrieden mit ihren Leistungen: die Lüdinghauser Triathleten Dirk Casimir (v.l.), Stefan Poppe, Melanie Meyer, Bernd Jakob und Dirk Scherlatzik.

    Die Ausdauersportler von Union Lüdinghausen rockten den Triathlon in der Domstadt. Ein Steverstädter wurde sogar Zweiter in der Volksdistanz.

  • Ulrich Mauritz geehrt

    Fr., 12.07.2019

    Ein Dank in zwölf Sprachen

    Kamen zu einer Feierstunde im Rathaus zusammen (v.l.): Bernhild Bünder, Helmut Hugot, der Geehrte Ulrich Mauritz, Bürgermeister Richard Borgmann, Richard Stüwe, Stefan Ruprecht, Michael Schnaase und Marcus Wahn.

    Ulrich Mauritz, ein Tischtennis-Urgestein der Unionisten, wurde jetzt besonders geehrt. Sein Pokal enthält in zwölf Sprachen das Wort „Danke“. Dazu gratulierten ihm neben Bürgermeister Richard Borgmann auch Vertreter des Sportvereins Union 08 Lüdinghausen.

  • Trotz Investorendeal

    Di., 09.07.2019

    Von Chancen und Risiken: Hertha und die neuen Millionen

    Trotz Investorendeal: Von Chancen und Risiken: Hertha und die neuen Millionen

    Es wird eine besondere Saison für Hertha BSC: Das erste Stadtderby gegen den 1. FC Union in der Bundesliga, der Neustart mit Trainer Ante Covic - und die Schlagzeilen durch den Millionendeal mit einem Investor.

  • Fußball: Staffeleinteilung

    Mo., 01.07.2019

    Projekt 18: Union Lüdinghausen wechselt in die Bezirksliga 11

    Betreten Neuland: Union-Coach Tobias Tumbrink (l.) und Lüdinghausens Rechtsverteidiger Dmitrij Martel.

    Union Lüdinghausen sei ja „ein Kind des Ruhrgebietes“, hatte der sportliche Leiter Daniel Schürmann stets gewitzelt, wenn man ihn fragte, ob die Dortmunder Staffel die richtige für den hiesigen Bezirksligisten ist. Jetzt betreten die Schwarz-Roten Neuland.

  • 1. FC Union Berlin

    Sa., 29.06.2019

    Union startet Bundesliga-Vorbereitung - Kampf um Friedrich

    1. FC Union Berlin: Union startet Bundesliga-Vorbereitung - Kampf um Friedrich

    Berlin (dpa) - Mit 26 Spielern ist der 1. FC Union Berlin in die Vorbereitung auf seine Premierensaison in der Fußball-Bundesliga gestartet.

  • 57. Bundesliga-Saison

    Fr., 28.06.2019

    Auftakt-Heimspiele für Meister Bayern und Aufsteiger Union

    Bayern-Profi Joshua Kimmich (l) im Zweikampf mit Maximilian Mittelstädt von Hertha BSC.

    Die Bayern starten mit einem Heimspiel gegen Hertha BSC in die Bundesligasaison. Für die drei Aufsteiger kommt es zum Auftakt gleich knüppeldick.

  • Bundesliga-Aufsteiger

    So., 23.06.2019

    Union-Boss Zingler: «Derby ist Klassenkampf»

    Der Präsident des 1. FC Union Berlin, Dirk Zingler, ist vom neuen Hauptsponsor überzeugt.

    Hertha-Präsident Gegenbauer hat seinem Kollegen Zingler persönlich zum Aufstieg gratuliert. Der Union-Boss stuft den Stadtrivalen in die Kategorie der Bundesliga-Teams ein, gegen die man Punkte holen müsse. Die Rivalität wird die Saison in der deutschen Hauptstadt prägen.

  • Tennis: 2. Bundesliga

    Di., 18.06.2019

    Union-Trainer Heilborn: „Werden nicht daran zerbrechen“

    Franziska Etzel und der TC Union Münster verpassten den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga nur knapp. Ob Unions Nummer drei auch in der Regionalliga an der Steinfurter Straße aufschlagen wird, ist noch offen. Der Kern des TCU-Kaders aber wird bleiben.

    Noch immer ärgert sich Thomas Heilborn, Trainer der Tennis-Damen des TC Union Münster, über den unglücklichen Abstieg aus der 2. Bundesliga. Er sieht die Situation aber auch als Chance, die Mannschaft zu verjüngen und neu aufzustellen.

  • Bundesliga-Aufsteiger

    Sa., 15.06.2019

    Union-Präsident Zingler: Saisonziel ist Klassenverbleib

    Dirk Zingler ist der Präsident des 1. FC Union Berlin.

    Berlin (dpa) - Der 1. FC Union Berlin geht mit dem Saisonziel Nicht-Abstieg in seine erste Saison in der Fußball-Bundesliga.

  • Diskussion um AKK

    Mi., 12.06.2019

    Laschet: CDU hat mehrere Kandidaten mit Kanzlerformat

    Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer und ihr Stellvertreter, der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet.

    Manchmal soll eine Debatte schnell beendet werden, und wird doch im gleichen Atemzug am Köcheln gehalten. So jedenfalls geht es CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer mit der Frage: Kann sie Kanzlerin?