Capri-Sonne



Alles zur Organisation "Capri-Sonne"


  • Rugby

    Do., 16.06.2016

    Letzte Chance: Rugby-Team vor Olympia-Quali topmotiviert

    Robert Hittel wehrt sich in Hongkong gegen einen Tackle von Simbabwes Spielern.

    Rugby ist nach langer Pause in Rio wieder olympische Disziplin. Die deutsche Siebener-Auswahl möchte gerne dabei sein und den bemerkenswerten Aufwärtstrend der vergangenen Jahre krönen.

  • Justiz

    Fr., 07.02.2014

    Streit um «Capri-Sonne» soll wieder vor Gericht

    Die Form des Capri-Sonne-Trinkbeutels beschäftigt weiterhin die Justiz. Foto: Jens Büttner

    Braunschweig/Rinteln (dpa) - Ist die charakteristische Form der Capri-Sonne-Trinkbeutel einzigartig und schützenswert? Oder dürfen auch andere Firmen ähnliche Beutel für Getränke nutzen? Diese Fragen beschäftigen weiter die Justiz.

  • Prozesse

    Mo., 09.09.2013

    «Capri-Sonne» vergiftet: Bewährungsstrafe für Ehemann

    Ein 56 Jahre alter Mann ist angeklagt, im Juli 2012 das Fruchtsaftgetränk mit K.o-Tropfen versetzt und damit seine Frau schwer verletzt zu haben. Foto: Jens Büttner/Archiv

    Bremen (dpa) - Im Prozess um ein vergiftetes Getränk der Marke «Capri-Sonne» ist ein 57-Jähriger mit einer Bewährungsstrafe davongekommen. Das Amtsgericht Bremen verurteilte den Mann wegen versuchter gefährlicher und wegen fahrlässiger Körperverletzung zu einer Geldstrafe von insgesamt 2400 Euro.

  • Prozesse

    Mo., 09.09.2013

    Prozess um vergiftete Capri-Sonne beginnt

    Bremen (dpa) - Mit vergifteter Capri-Sonne soll ein Mann in Bremen vor rund einem Jahr seine Frau schwer verletzt haben - heute beginnt der Prozess gegen ihn. Der 56-Jährige soll K.o.-Tropfen in das Fruchtsaftgetränk gemixt haben. Seine Frau lag gut zwei Wochen im Koma, nachdem sie davon getrunken hatte. Auch der Mann hatte den Saft zu sich genommen, er konnte das Krankenhaus aber schon nach ein paar Tagen verlassen. Sein mögliches Motiv für die Tat ist bislang unbekannt. Angeklagt wird er wegen gefährlicher Körperverletzung.

  • Ernährung

    Do., 16.05.2013

    Foodwatch: «Goldener Windbeutel» für Capri-Sonne

    Berlin/Eppelheim (dpa) - Annahme verweigert: Der Hersteller der Capri-Sonne will den Negativ-Preis «Goldener Windbeutel» nicht. Foodwatch wirft dem Unternehmen aggressives Marketing bei Kindern vor.

  • Schlaglichter

    Do., 16.05.2013

    Foodwatch verleiht «Goldenen Windbeutel» an Capri-Sonne  

    Berlin (dpa) - Der Hersteller der Capri-Sonne bekommt von der Verbraucherschutzorganisation Foodwatch den «Goldenen Windbeutel» 2013 für die dreisteste Werbemasche. Bei einer Abstimmung im Internet bekam das Getränk der Sisi-Werke die meisten Stimmen, wie Foodwatch mitteilte. Die Organisation kritisiert, dass die Firma mit ihrem Marketing auch ganz gezielt Kinder anspreche. Der Konsum zuckerhaltiger Getränke sei aber ohnehin schon zu hoch. Viele Kinder seien übergewichtig. Neben der Capri-Sonne hatte Foodwatch vier weitere Lebensmittel für Kinder zur Abstimmung gestellt.

  • Politik

    Fr., 27.07.2012

    Vergiftetes Fruchtsaftgetränk: Ehemann gesteht

    Bremen (dpa) - Das vergiftete Fruchtsaftgetränk in Bremen war nach Überzeugung der Ermittler ein Mordversuch unter Eheleuten. Die Polizei nahm den Ehemann fest, weil er vermutlich seine Frau umbringen wollte.

  • Politik

    So., 22.07.2012

    Capri-Sonne vergiftet: Frau weiter im Koma

    Bremen (dpa) - Nachdem sie vergiftete Capri-Sonne getrunken hatte, ist eine 54 Jahre alte Frau aus Bremen weiter im künstlichen Koma. «Wir hoffen, sie nächste Woche vernehmen zu können», sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.

  • Steinfurt

    Mo., 16.05.2011

    Frohsinn, Fingertanz, Flunderliebe

  • Metelen

    Mi., 21.07.2010

    Algenbrühe statt Chlorwasser