Carl Zeiss Jena



Alles zur Organisation "Carl Zeiss Jena"


  • Fußball: 3. Liga

    Do., 04.07.2019

    Jung und längerfristig gebunden – der Preußen-Kader unter der Lupe

    Zweitbester Torjäger und seit fünf Jahre Preuße: Philipp Hoffmann (r.) hat in Münster Spuren hinterlassen.

    Bis auf einen Posten steht der Kader, mit dem Preußen Münster in die neunte Drittliga-Spielzeit geht. Grund genug, ihn mal genau unter die Lupe zu nehmen. Wer ist der Erfahrenste, der Größte, der Treffsicherste, der Teuerste?

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 17.05.2019

    SF Lotte und der letzte Strohhalm

    Im Hinspiel gelang Maximilian Oesterhelweg (links) der 2:2-Ausgleichstreffer. Heute hilft – wenn überhaupt – den Sportfreunden gegen die Würzburger Kickers nur ein Sieg.

    Alles deutet darauf hin, dass es vorerst der letzte Auftritt der Sportfreunde Lotte in der 3. Liga ist. Um 13.30 Uhr treffen die Blau-Weißen am letzten Spieltag am Samstag auf die Würzburger Kickers. Während es für die Franken um nichts mehr geht, klammern sich die Sportfreunde und die, die es gut mit ihnen meinen, an den letzten Strohhalm.

  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 13.05.2019

    Sportfreunde Lotte planen zweigleisig

    Bei Yildirim Aygün (SC Verl, am Ball) und Noah Plume (TSV Havelse, hinten Mitte) enden die Leihverträge. Beide kehren nach Lotte zurück. Adam Straith (hinten rechts) dürfte die Sportfreunde im Falle des Abstiegs wohl sicher verlassen.

    In welcher Liga spielen die Sportfreunde Lotte künftig? Nach dem 0:3 am Samstag in Unterhaching deutet vieles drauf hin, dass es die Regionalliga sein wird. Aber der Club gibt die Hoffnung auf den Klassenerhalt nicht auf, wenn er logischerweise auch zweigleisig plant. In jedem Fall laufen viele Verträge aus.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 12.05.2019

    Nach 0:3 dicht am Abgrund: Lotte-Kapitän Straith übt Kritik

    Lottes Mannschaftskapitän Adam Straith redete nach der Pleite in Unterhaching Klartext und kritisierte auch seine Mitspieler.

    Wie begossene Pudel schlichen die Fußballer des Drittligisten Sportfreunde Lotte nach dem herben 0:3 (0:1) beim direkten Konkurrenten Spvg. Unterhaching am Samstagnachmittag vom Rasen.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 04.04.2019

    Auf- und Abstieg: Statistik spricht für VfL Osnabrück und SF Lotte

    Für den VfL Osnabrück (Aufstieg, lila Trikots) und die Sportfreunde Lotte (Klassenerhalt) steht in dieser Saison richtig viel auf dem Spiel. Rein statistisch gesehen dürften beider Clubs ihre Ziele erreichen.

    Gelingt dem VfL Osnabrück der Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga, und schaffen die Sportfreunde Lotte den Klassenerhalt in der 3. Liga? Beide Clubs gehen fest davon aus, dass sie ihr Ziele erreichen werden. Zumindest die Statistik spricht dafür, dass das auch gelingt.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 15.03.2019

    VfL Osnabrück gegen Carl Zeiss Jena klar in der Favoritenrolle – trotz allem

    Im vergangenen Jahr mussten sich Bashkim Ajdini und der VfL an der Brücke gegen Jena 1:2 geschlagen geben. Die Gesamtbilanz sieht ohnehin negativ aus für den VfL. Dennoch ist er heute haushoher Favorit.

    Von der reinen Papierform her spricht einiges für Carl Zeiss Jena, sind die Thüringer doch so etwas wie der Angstgegner des VfL Osnabrück. Und doch sind die Lila-Weißen im Duell am Samstagnachmittag haushoher Favorit daheim gegen das auswärtsschwächste Team der Liga.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 15.03.2019

    SF Lotte will die Roten Teufel aus Kaiserslautern zähmen

    Wie im Hinspiel bahnt sich auch heute ein Kampf auf Biegen und Brechen an, den die Lotter Patterson Chato (von links), Matthias Rahn, Gerrit Wegkamp, Torhüter Steve Kroll, Michael Schulze (Nr. 2) und Adam Straith bestehen wollen.

    Beide haben 2019 erst einmal verloren, sind trotz der jüngsten Ergebnisse auf dem aufsteigenden Ast. Es bahnt sich also ein interessantes Spiel zwischen den Sportfreunden Lotte und dem 1. FC Kaiserslautern am Samstagnachmittag an.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 14.03.2019

    Sportfreunde Lotte können mit dem 1:1 in Jena leben

    Dicht beieinander lagen am Mittwoch Freud und Leid in Jena. Nach dem 1:0-Treffer freuten sich Tim Wendel (Nr. 3), Max Oesterhelweg und Adam Straith (Nr. 16, Foto links). Beim Abpfiff herrschte aufgrund des späten Ausgleichstreffers Tristesse bei Tim Wendel (von links), Michael Schulze und Jonas Hofmann (auf dem Boden sitzend).

    Sie ärgern sich schon, über den erneuten späten Gegentreffer, unter dem Strich können die Sportfreunde Lotte aber mit dem 1:1 am Mittwochabend bei Carl Zeiss Jena leben. gleichzeitig schicken sie eine Kampfansage den Gegner von Samstag, den 1. FC Kaiserslautern.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 13.03.2019

    1:1: SF Lotte kassiert in Jena wieder spätes Gegentor

    Thomas Blomeyer (2. von rechts) stand für den verletzten Matthias Rahn in der Innenverteidigung und machte nach anfänglichen Wacklern eine gute Figur bei seinem ersten Startelfeinsatz.

    Den Sieg schon vor Augen kassierten die Sportfreunde Lotte am Mittwochabend bei Carl Zeiss Jena doch noch einen Gegentreffer und mussten sich mit einem 1:1 begnügen. Das Ergebnis entspricht unter dem Strich aber dem Spielverlauf.

  • Fußball: 3. Liga

    Di., 12.03.2019

    Sportfreunde Lotte reisen mit Matthias Rahn zum FC Carl Zeiss Jena

    Jules Reimerink (am Ball) zeigte beim 2:0-Hinspielerfolg gegen Jena eine starke Leistung und machte auch am Samstag gegen Fortuna Köln auf sich aufmerksam. Auch am Mittwoch wird er auf Einsatzzeiten hoffen dürfen. Rechts Gerrit Wegkamp.

    Wird sich die 1:2-Niederlage gegen Fortuna Köln negativ bemerkbar machen? SF Lottes Trainer Nils Drube wiegelt ab und ist überzeugt, dass seine Mannschaft beim Auswärtsauftritt am Mittwochabend beim FC Carl Zeiss Jena umso motivierter auflaufen wird.