Champions League



Alles zur Organisation "Champions League"


  • Fußball: Borussia Dortmund kommt zum Testspiel

    Do., 15.11.2018

    SF Lotte möchte besser abschneiden als der VfL

    Jaroslaw Lindner (links) und Lukasz Pizcek gehörten am 14. März 2018 wie auch am Freitagabend zum Aufgebot ihrer Clubs.

    Es ist das beste, was der deutsche Fußball aktuell zu bieten hat. Zumindest bisher in dieser Saison ist Borussia Dortmund das Maß aller Dinge in der Bundesliga. Am Freitagabend sind die Schwarz-Gelben zu einem Testspiel bei den Sportfreunden Lotte zu Gast.

  • Champions League

    Mi., 14.11.2018

    Dämpfer für Rhein-Neckar Löwen in Montpellier

    Jerry Tollbring war gegen Montpellier bester Werfer der Rhein-Neckar Löwen.

    Montpellier (dpa) - Die Erfolgsserie der Rhein-Neckar Löwen in der Vorrunde der Champions League ist gerissen. Der deutsche Handball-Pokalsieger verlor nach drei Siegen in Serie beim bis dahin noch sieglosen Titelverteidiger Montpellier HB mit 26:31 (12:16).

  • Champions League

    Mi., 14.11.2018

    Flensburg chancenlos beim 20:27 gegen Paris Saint-Germain

    Nach dem Abpfiff stehen die Spieler der SG Flensburg-Handewitt auf dem Spielfeld.

    Flensburg (dpa) - Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt haben auch das zweite Champions-League-Duell gegen Paris Saint-Germain verloren.

  • Fußball: Bundesliga

    Mi., 14.11.2018

    Borussia Mönchengladbach wie in den allerbesten Jahren

    Beste Stimmung: Gladbachs (v.l.) Alassane Plea, Tobias Strobl, Thorgan Hazard und Michael Lang genießen derzeit den Höhenflug der Borussia, die aktuell hinter Dortmund auf dem zweiten Platz der Bundesliga steht.

    Die Fohlen rocken wieder die Bundesliga. Und wie. Nur Borussia Dortmund galoppiert ihnen in der Tabelle derzeit noch davon. Borussia Mönchengladbach, dieser Gigant der 70er, ist wieder wer. Und irgendwie führt die Spurensuche immer wieder zu einem Mann: Lucien Favre.

  • Prestigeduelle

    Di., 13.11.2018

    Liga-Duo erneut gegen Frankreichs Handball-Elite

    Spielt für Paris St. Germain: Uwe Gensheimer.

    Die Zweifel am internationalen Top-Status der Handball-Bundesliga sind zuletzt leiser geworden - weil die Rhein-Neckar Löwen und Flensburg in den Duellen mit Frankreichs Elite überzeugt haben. Nun stehen die Champions-League-Rückspiele gegen PSG und Montpellier an.

  • Sechs Wochen Pause

    Mo., 12.11.2018

    Schalker Embolo bricht sich den Fuß

    Schalkes Breel Embolo hat sich den linken Fuß gebrochen.

    Die Königsblauen kommen in der Fußball-Bundesliga nicht in Tritt. Und noch fällt auch noch ein wichtiger Offensivspieler aus. Zumindest muss Embolo aber wohl nicht operiert werden.

  • Argentinisches Duell

    So., 11.11.2018

    Remis im ersten Finale der Copa Libertadores

    Gonzalo Martinez (M) von River Plate in Aktion.

    Wegen Regens mussten die Fans 24 Stunden auf den historischen «Superclásico» warten. Boca Juniors und River Plate trennen sich 2:2 im Hinspiel. Die Entscheidung fällt am 24. November.

  • Serie A

    So., 11.11.2018

    Elfter Saisonsieg für Juventus Turin - 2:0 beim AC Mailand

    Mario Mandzukic (M) erzielte den umjubelten Führungstreffer.

    Mailand (dpa) - Italiens Serienmeister Juventus Turin hat seinen Siegeszug an der Spitze der Serie A fortgesetzt. Beim AC Mailand feierte die Mannschaft von Superstar Cristiano Ronaldo einen am Ende glücklichen 2:0 (1:0)-Erfolg.

  • Champions League

    So., 11.11.2018

    Bietigheims Handballerinnen verpassen Hauptrunde

    Martin Albertsen und seine Handballerinnen der SG BBM Bietigheim sind in der Champions League ausgeschieden.

    Ludwigsburg (dpa) - Die Handballerinnen der SG BBM Bietigheim haben den Einzug in die Hauptrunde der Champions League verpasst. Der Bundesligist verlor in Ludwigsburg gegen den norwegischen Meister Vipers Kristiansand mit 26:34 (12:16).

  • Champions League

    So., 11.11.2018

    55 Minuten reichen nicht: Flensburg verliert in Paris

    Ausgerechnet Uwe Gensheimer erzielte den Siegtreffer für Paris Saint-Germain.

    Lange Zeit beherrscht der deutsche Handball-Meister Flensburg den französischen Titelträger aus Paris in dessen eigener Halle. Doch die Gastgeber haben das bessere Ende für sich. Einziger Trost: Am Mittwoch gibt es die Chance zur Revanche.