Condor Flugdienst



Alles zur Organisation "Condor Flugdienst"


  • Fernreisen

    Di., 03.12.2019

    Condor fliegt im Sommer nach Edmonton

    Neues Langstreckenziel: Condor fliegt im kommenden Sommer nonstop von Frankfurt nach Edmonton in Kanada.

    Edmonton in der kanadischen Provinz Alberta wird im Sommer neues Condor-Flugziel ab Frankfurt. Neue Langstreckenflüge gibt es auch von München aus.

  • Trotz Megapleite

    Fr., 29.11.2019

    Kunden halten Pauschalreise bislang die Treue

    Touristen sonnen sich am Strand von El Arenal, einem der Hauptziele für deutsche und niederländische Touristen während der Sommersaison auf der Balearen-Insel Mallorca.

    Der Zusammenbruch von Thomas Cook jagt Schockwellen durch die erfolgsverwöhnte Tourismusindustrie. Hat die Pauschalreise noch eine Zukunft? Wie geht es weiter beim Ferienflieger Condor?

  • «Dominoeffekt in Lieferkette»

    Fr., 29.11.2019

    Studie: Mehr große Insolvenzen in Deutschland

    Im Januar stellte die Muttergesellschaft Gerry Weber International AG einen Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung.

    Hamburg (dpa) - Namhafte und große Unternehmen sind in diesem Jahr verstärkt von Insolvenzen betroffen. Die Kreditversicherung Euler Hermes zählte in den ersten neun Monaten dieses Jahres 27 Insolvenzen von Firmen mit mehr als 50 Millionen Euro Umsatz, gegenüber 19 Fällen im Vorjahreszeitraum.

  • Konjunktur

    Fr., 29.11.2019

    Studie: Mehr große Insolvenzen in Deutschland

    Hamburg (dpa) - Namhafte und große Unternehmen sind in diesem Jahr verstärkt von Insolvenzen betroffen. Die Kreditversicherung Euler Hermes zählte in den ersten neun Monaten dieses Jahres 27 Insolvenzen von Firmen mit mehr als 50 Millionen Euro Umsatz, gegenüber 19 Fällen im Vorjahreszeitraum. Das sei ein Anstieg um 42 Prozent. Auch das vierte Quartal lasse mit der Insolvenz von Thomas Cook und dem Schutzschirmverfahren von Condor eine Fortsetzung des Trends erwarten.

  • Investor gesucht

    Di., 26.11.2019

    Heiße Phase zur Rettung des Ferienfliegers Condor beginnt

    Der Ferienflieger Condor ist mit 58 Flugzeugen und rund 4900 Mitarbeitern ein wichtiger Partner verschiedener Reiseveranstalter.

    Der Ferienflieger Condor konnte sich aus dem Insolvenzstrudel der Mutter Thomas Cook retten. Doch Schutzschirm und Überbrückungskredit reichen nur bis zum Frühjahr. Ein Investor muss dringend her.

  • Urlaub am Meer

    Do., 07.11.2019

    Neue Flugziele bei Condor im Sommer 2020

    Die Pleite von Thomas Cook hat auch die Airline Condor in Bedrängnis gebracht - nun kündigt sie aber schon neue Strecken für den kommenden Sommer an.

    Nach dem Aus von Thomas Cook war eine Frage: Wie geht es weiter mit dem Ferienflieger Condor? Die Airline fliegt weiter - und kündigt schon neue Strecken für den kommenden Sommer an.

  • Während des Abbaus:

    Mi., 06.11.2019

    Schlechterer Mobilempfang rund um St. Marien

    Panoramablick im Regen: Die Firma Condor-Gerüstbau meldet sich zum Abbau zurück. Genussmomente verhagelt am Dienstagvormittag der Regen.

    Der Gerüstabbau an St. Marien könnte Auswirkungen auf den Handyempfang haben. Vorübergehend wird der Sendemast im Turm abgestellt.

  • Rückbau an St. Marien

    Mi., 30.10.2019

    Kirchturm bis zum Advent wieder frei

    Der eingerüstete Kirchturm von St. Marien gehört inzwischen schon zum Stadtbild. Seit August vergangenen Jahres ist er Baustelle.

    Die Seitenflügel sind wieder gerüstfrei. An den Turm von St. Marien geht‘s erst, wenn die Mobilfunkantenne vom Netz ist. Das kann noch dauern...

  • «Echte Investmentchance»

    Sa., 26.10.2019

    Konzernchef: Condor geht gestärkt aus Krise hervor

    Das Condor-Logo auf einem Absperrband vor einem geschlossenen Schalter.

    Bei Condor hat die Suche nach einem neuen Eigentümer begonnen. Airline-Chef Ralf Teckentrup preist sein Unternehmen und rechnet mit schnellen Ergebnissen.

  • Luftverkehr

    Sa., 26.10.2019

    Condor-Chef: Fluggesellschaft soll nicht zerschlagen werden

    Frankfurt/Main (dpa) - Condor-Chef Ralf Teckentrup will den deutschen Ferienflieger beim Verkauf an einen neuen Investor als Ganzes erhalten. Eine Zerschlagung der Fluggesellschaft sei aus seiner Sicht nicht sinnvoll, sagte der Manager der Deutschen Presse-Agentur. Bei dem gerade gestarteten Investorenprozess erwarte er bereits im ersten Quartal des kommenden Jahres Ergebnisse. «Ich sehe keinen Grund, warum diese profitable Airline nicht weiterfliegen sollte. Condor wird aus der Krise gestärkt hervorgehen», erklärte der 61-Jährige, der die Gesellschaft seit 2004 führt.