DC Comics



Alles zur Organisation "DC Comics"


  • „Birds of Prey“

    Do., 06.02.2020

    Raubvögel über Gotham City

    Margot Robbie darf als Harley Quinn zynisch in die Kamera quatschen.

    Im Flop „Suicide Squad” war Margot Robbie als Harley Quinn der einzige Lichtblick. Im achten Film des DC-Universums bekommt sie nun ihren eigenen Film – als Gründungsmitglied der titelgebenden „Birds of Prey” quatscht sie auch schon mal keck in die Kamera.

  • Comic-Verfilmung

    Mi., 05.02.2020

    «Birds of Prey»: Die Superheldinnen übernehmen

    Rosie Perez (l-r) als Renee Montoya, Mary Elizabeth Winstead als Huntress, Margot Robbie als Harley Quinn, Ella Jay Basco als Cassandra Cain und Jurnee Diana Smollett-Bell als Black Canary in einer Szene des Films "Birds Of Prey: The Emancipation Of Harley Quinn".

    Gotham City kommt zurück auf die Kinoleinwand - doch in «Birds of Prey» mischen weder Batman noch Joker mit. Eine Reihe von Superheldinnen sagt Männern in der neuen Comic-Verfilmung den Kampf an - feministische Untertöne erwünscht.

  • „Joker“: Abgründiges Schurken-Psychogramm

    Do., 10.10.2019

    Ein mieser Komiker, dieser Clown

    Aus dem Komiker Arthur Fleck (Joaquin Phoenix) wird der kaltherzige Killerclown Joker.

    Großes Erstaunen, als „Joker“ unlängst in Venedig den Goldenen Löwen gewann: ein Film über eine Comicfigur, inszeniert von dem Typen, der sonst Klamotten wie „Hangover“ dreht? Doch keine Sorge, mit den quietschbunten Blockbuster-Universen der Platzhirsche Marvel und DC Comics, die sonst die Multiplexe bespielen, hat Todd Phillips’ Film rein gar nichts zu tun.

  • „Shazam!“

    Do., 04.04.2019

    Neue DC-Comicverfilmung: Plötzlich Superheld

    Freddie (Jack Dylan Grazer, l.) hat in Shazam (Zachary Levi) einen starken Bruder.

    Während „Captain Marvel“ noch über die Leinwände düst, ist schon wieder die Konkurrenz von DC Comics am Ruder, das eigene Filmuniversum weiterzutreiben. DC hatte seit dem Start seines „Extended Universe“ 2013 lange Mühe, den Neustarts von Batman, Superman und Co. auf die Beine zu helfen. Doch mit "Shazam" gelingt ein Superhelden-Film der etwas anderen Art.

  • «Long Live the Bat»

    Sa., 30.03.2019

    Promi-Geburtstag vom 30. März 2019: Batman

    Batman wird 80 Jahre alt.

    Superman ist ihm 2018 zuvorgekommen: Nach ihm feiert nun Batman seinen 80. Geburtstag. Der Fledermaus-Held ist längst zur Comic-Legende geworden.

  • Comic-Held

    Fr., 08.03.2019

    Batmans 80. Geburtstag wird groß gefeiert

    Batman wird 80 Jahre alt.

    Ein anderer Comic-Held ist ihm 2018 zuvorgekommen: im vorigen Jahr feierte Superman seinen 80. Geburtstag. Jetzt ist Batman dran. Der US-Verlag DC Comics lässt den maskierten Superhelden in den nächsten Monaten hochleben.

  • „Aquaman“: DC-Comic-Verfilmung zwischen Abenteuer und Chaos

    Fr., 21.12.2018

    Fischmanns Suche nach dem Dreizack

    Jason Momoa als Aquaman

    Anders als die kolossal erfolgreichen „Marvel“-Comicverfilmungen machen die Konkurrenzprojekte von DC Comics bislang einen konfusen Eindruck. „Wonder Woman“ war der erste Film des 2013 begonnenen „DC Extended Universe“, der wirklich gut war – gleichzeitig gaben die Produzenten damit ihren Anspruch auf, ernsthafter und aufgeräumter rüberkommen zu wollen als die Konkurrenz.

  • Multimedia

    Di., 12.06.2012

    Batman, Superman, Spiderman - Wiedersehen mit alten Bekannten

    Multimedia : Batman, Superman, Spiderman - Wiedersehen mit alten Bekannten

    Berlin (dpa/tmn) - Auf den mobilen Konsolen gibt es diesen Monat ein Wiedersehen mit altbekannten Superhelden: Batman stürzt sich mit Superman in ein Lego-Abenteuer, Spider-Man schwingt sich durch Manhattan. Doch auch unbekannte Helden kommen zum Zug.