DFB



Alles zur Organisation "DFB"


  • Fußball: Fortuna Gronau

    Fr., 17.05.2019

    Wenn Fußball nicht mal mehr Nebensache ist

    Ein nachdenklicher Blick: Als der Vater seines besten Freundes schwer erkrankte, handelte Orhan Boga. Der Fortuna-Coach ließ sich als Stammzellspender registrieren.

    Fußball soll ja bekanntlich die schönste Nebensache der Welt sein. Unzählige Menschen kicken alleine in Deutschland jedes Wochenende gegen den Ball. Frauen, Männer, Minikicker, Altherren. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) zählt rund sieben Millionen Mitglieder. Sie spielen in etwa 25.000 Vereinen. Und mit Begeisterung jagen sie nach Punkten und Erfolgen. Solange jedenfalls, bis einigen von ihnen ganz schlechte Nachrichten erreichen.

  • DFB-Interimspräsident

    Do., 16.05.2019

    Koch: Einheitliche Position bei Europareform wichtig

    DFB-Interimspräsident Rainer Koch.

    Berlin (dpa) - DFB-Interimspräsident Rainer Koch hat die einstimmige Position der 36 Proficlubs der Deutschen Fußball Liga (DFL) zu den Reformplänen für die internationalen Wettbewerbe begrüßt.

  • Vor Bundesliga-Finale

    Do., 16.05.2019

    Von Kovac bis Nübel: Die Gesichter der Saison 2018/2019

    Steht schon in seinem ersten Jahr als Bayern-Trainer gehörig unter Druck: Niko Kovac.

    Auch in der am Samstag endenden Saison der Fußball-Bundesliga haben sich einige Protagonisten in den Vordergrund gedrängt. Meist durch positive Leistungen. Aber nicht nur.

  • Frauen-Fußball-WM

    Mi., 15.05.2019

    Deutsche Nationalspielerinnen kämpfen mit provokantem Spot gegen Vorurteile

    Frauen-Fußball-WM: Deutsche Nationalspielerinnen kämpfen mit provokantem Spot gegen Vorurteile

    „Wir brauchen keine Eier. Wir, wir haben Pferdeschwänze.” In einem provokanten Werbevideo richten sich Spielerinnen der deutschen Frauen-Fußballnationalmannschaft an ihre Kritiker. Der Spot hat es in sich.

  • Fußballstars

    Mi., 15.05.2019

    Griezmann-Wechsel schiebt Ü-100-Millionen-Euro-Transfers an

    Antoine Griezmann wird Atlético Madrid nach dieser Saison verlassen.

    Das Transferkarussell beginnt sich nach Griezmanns Wechselankündigung zu drehen. Von Hazard bis Bale, von Kroos bis Neymar - immer sind dieselben Top-Clubs als Abnehmer im Gespräch. Der FC Bayern soll nun sogar Nationalspieler Sané holen wollen.

  • 2. Liga

    Mi., 15.05.2019

    DFB-Sportgericht sperrt Kölner Cordoba für zwei Spiele

    Der Kölner Jhon Cordoba sah im Spiel gegen Regensburg die Rote Karte.

    Frankfurt (dpa) - Für Fußballprofi Jhon Cordoba von Bundesligarückkehrer 1. FC Köln ist die Zweitligasaison schon vor dem 34. Spieltag beendet.

  • Fußball

    Mi., 15.05.2019

    DFB-Sportgericht sperrt Kölner Jhon Cordoba für zwei Spiele

    Jhon Cordoba vom 1. FC Köln.

    Frankfurt/Köln (dpa/lnw) - Für Fußballprofi Jhon Cordoba von Bundesligarückkehrer 1. FC Köln ist die Zweitligasaison schon vor dem 34. Spieltag beendet. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sperrte den 26 Jahre alten Kolumbianer nach dessen Roter Karte in der Begegnung am Sonntag mit Jahn Regensburg (3:5) für zwei Spiele. Er ist damit auch am ersten Spieltag der kommenden Saison nicht spielberechtigt. Das gab der DFB am Mittwoch in Frankfurt am Main bekannt.

  • Fußball: DFB

    Mi., 15.05.2019

    Kathrin Peter wird Trainer der U19-Nationalmannschaft der Frauen

    Kathrin Peter aus Dörenthe ist ab August Fußball-Bundestrainerin der U19-Frauen.

    Es ist eine Herausforderung, eine Chance, „eine Wahnsinnsaufgabe“, wie sie selbst sagt. Und sie nimmt sie wahr. Nach reiflicher Überlegung, aber mit voller Überzeugung. Kathrin Peter aus Dörenthe ist ab August Nationaltrainerin der U19-Frauen des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

  • Frauen-Fußball

    Di., 14.05.2019

    Fußballerinnen mit frechem Video - Popp führt WM-Kader an

    Bangt um ihre Stammtorhüterin: Frauen-Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg.

    Bundestrainerin Voss-Tecklenburg verbreitet bei der Bekanntgabe ihres WM-Kaders Vorfreude. Allerdings gibt es eine schlechte Nachricht. Torhüterin Schult geht angeschlagen in die finale Vorbereitung für das Turnier in Frankreich. Ein Werbe-Video sorgt für Aufsehen.

  • Nach Nicht-Nominierung

    Di., 14.05.2019

    Simone Laudehr tritt aus Nationalteam zurück

    Simone Laudehr wird nicht mehr für die Frauen-Nationalmannschaft spielen.

    Frankfurt/Main (dpa) - Mittelfeldspielerin Simone Laudehr hat wenige  Stunden nach der WM-Kader-Nominierung ihren Rücktritt aus der deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft bekanntgegeben.