DFB-Auswahl



Alles zur Organisation "DFB-Auswahl"


  • Fußball-Nationalmannschaft

    Di., 03.12.2019

    EM 2020: ZDF zeigt erstes DFB-Spiel

    Die DFB-Elf trifft bei der EM 2020 zuerst auf Frankreich.

    Berlin (dpa) - Das ZDF überträgt am 16. Juni 2020 das erste EM-Gruppenspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Weltmeister Frankreich. Die Partie in München wird um 21.00 Uhr angepfiffen.

  • Fußball

    So., 01.12.2019

    Rummenigge hofft auf deutsches EM-«Sommermärchen» in München

    München (dpa) - Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge hofft nach dem schwierigen EM-Los der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei den drei Gruppenspielen in München auf eine Atmosphäre wie während der WM 2006 in Deutschland. «Ich wünsche ihnen ein Sommermärchen», sagte der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern München und Ex-Nationalspieler in der Münchner Allianz Arena, in der Bundestrainer Joachim Löw im Juni 2020 in Gruppe F gegen Weltmeister Frankreich und Europameister Portugal antreten muss. Der dritte Vorrundengegner der DFB-Auswahl steht noch nicht fest.

  • Fußball

    So., 01.12.2019

    Löw spürt EM-Vorfreude: «Begeisterung schwappt über»

    Bukarest (dpa) - Joachim Löw rechnet nach der EM-Auslosung mit den extrem schweren Gruppengegnern Frankreich und Portugal mit einer neuen Fußball-Euphorie in Deutschland für die Nationalmannschaft. «Ich finde, die Spannung erhöht sich und die Vorfreude steigt. Die Begeisterung schwappt ein bisschen über. Die Leute freuen sich auf so eine Gruppe», sagte der Bundestrainer in Bukarest. Auch persönlich spüre Löw eine «größer werdende Vorfreude» auf die EM-Endrunde. Die DFB-Auswahl spielt in München neben Weltmeister Frankreich und Europameister Portugal gegen einen noch offenen Playoff-Gewinner.

  • Fußball

    Sa., 30.11.2019

    Ex-Teamchef Völler optimistisch: Wir werden es schaffen

    Rudi Völler, Geschäftsführer Sport bei Bayer 04 Leverkusen steht am Spielfeldrand.

    München (dpa) - Der ehemalige DFB-Teamchef Rudi Völler rechnet trotz der schweren Vorrundengruppe nicht mit einem frühen Scheitern der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der EM 2020. «Wir werden es schaffen», sagte der Sportdirektor von Bayer Leverkusen nach dem 2:1 des Werksclubs beim FC Bayern München am Samstagabend in der Bundesliga. Kurz zuvor hatte die DFB-Elf bei der Auslosung in Bukarest Weltmeister Frankreich und Europameister Portugal als EM-Kontrahenten zugelost bekommen.

  • Auslosung in Bukarest

    Fr., 29.11.2019

    EM-Wirrwarr schreckt Löw nicht: Hammergruppe möglich

    Bundestrainer Joachim Löw und dem DFB-Team droht eine schwere EM-Gruppe.

    Deutschland, Frankreich, Portugal, Island? Schon in der EM-Vorrunde könnte es richtig heiße Spiele für die Nationalelf in München geben. Die Gruppen-Auslosung in Bukarest hält auch für Turnier-Veteran Löw ein Novum parat: Ein Gegner bleibt noch eine Unbekannte.

  • DFB-Team

    Fr., 29.11.2019

    Mehrheit der Deutschen glaubt nicht an den EM-Titel

    Bundestrainer Joachim Löw zählte das DFB-Team jüngst nicht zum Kreis der ersten Titelanwärter.

    Bukarest (dpa) - Die skeptische Prognose von Bundestrainer Joachim Löw für die EM 2020 wird von der Mehrheit der Deutschen geteilt.

  • Planungsstress

    Mi., 27.11.2019

    Nur acht Tage zwischen Bundesliga und WM in Katar

    Zwischen dem letzten Spieltag der Bundesliga und dem WM-Eröffnungsspiel liegen nur acht Tage.

    Berlin (dpa) - Zwischen dem letzten Bundesliga-Spieltag im Jahr 2022 und dem WM-Eröffnungsspiel in Katar liegen gerade einmal acht Tage. Dies berichtete der «Kicker» auf der Grundlage des Rahmenterminplans für die zweite Jahreshälfte 2022.

  • Viele Eckpunkte und Vorgaben

    Mi., 20.11.2019

    Noch kein deutscher EM-Gegner fix

    Für die deutsche Nationalmannschaft ist noch kein EM-Gegner fix.

    Frankfurt/Main (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft wird nach dem Gruppensieg in der EM-Qualifikation bei der Gruppenauslosung für das Turnier 2020 am 30. November im ersten Lostopf sein.

  • Fußball: EM-Qualifikation

    Mi., 20.11.2019

    Deutschland bejubelt atemberaubenden Serge Gnabry

    Sein drittes Tor: Serge Gnabry schiebt zum 4:1 ein.

    13 Tore in 13 Länderspielen – diese Quote ist allein schon aller Ehren wert. Serge Gnabry ist zweifelsohne der Shootingstar dieser deutschen Mannschaft, die mit dem 6:1 gegen Nordirland zum Ausklang des Länderspieljahres deutlich machte, dass sie ihre Krisenzeit fürs Erste überwunden hat.

  • Fußball: EM-Qualifikation

    Di., 19.11.2019

    5G für Deutschland gegen Nordirland – mit Gnabry und Goretzka

    Die Haupttorschützen klatschen inmitten ihrer Kollegen: Leon Goretzka (l.) und Serge

    Das war mal eine Demonstration der deutschen Nationalmannschaft. 6:1 gegen Nordirland zum Ende der EM-Quali, damit Erster der Gruppe C und plötzlich scheinbar in Top-Form. Heraus stachen Serge Gnabry mit drei und Leon Goretzka mit zwei Toren. Das war quasi flächendeckendes 5G.