DFL



Alles zur Organisation "DFL"


  • Fan-Bilanz

    Do., 23.05.2019

    KOS-Leiter: «Vermarktungswahnsinn etwas entgegensetzen»

    Leiter der Koordinationsstelle Fanprojekte (KOS): Michael Gabriel.

    Die Hardcore-Fans wollen den traditionellen Fußball hochhalten, in Zeiten ausufernder Kommerzialisierung wird das immer schwieriger. Die Konfliktfelder zwischen Dachorganisationen und der Ultra-Szene werden die Bundesliga auch in der neuen Saison beschäftigen.

  • Sommerreisen

    Mo., 20.05.2019

    Weite Welt statt über die Dörfer: Bundesliga auf Werbetour

    Der FC Bayern München um Clubchef Karl-Heinz Rummenigge (l) und Jérôme Boateng (M.) wird wieder in die USA reisen.

    Sieben Bundesligaclubs gehen nach Saisonende oder zur Vorbereitung auf die neue Spielzeit auf Weltreise. China steht hoch im Kurs, aber auch die USA sind ein großer und begehrter Markt.

  • Bundesliga-Endspurt

    Fr., 17.05.2019

    Sky-Experte Matthäus setzt im Titelrennen auf Bayern

    Traut dem FC Bayern die Meisterschaft zu: Lothar Matthäus.

    Berlin (dpa) - Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus setzt im spannendsten Saisonfinale der Fußball-Bundesliga seit zehn Jahren auf den FC Bayern München.

  • Fußball

    Do., 16.05.2019

    Präsident Hoeneß: «Bundesliga muss so bleiben, wie sie ist»

    Uli Hoeneß, Präsident des FC Bayern München, spricht auf dem Podium.

    Bonn (dpa) - Präsident Uli Hoeneß vom deutschen Fußball-Meister FC Bayern München hat sich angesichts der anhaltenden Diskussion um die Reform der Champions League für die Beibehaltung der Bundesliga in der jetzigen Form ausgesprochen. «Die Bundesliga muss so, wie sie ist, erhalten bleiben», sagte Hoeneß auf einer Podiumsdiskussion in Bonn. Europapokal-Partien am Wochenende lehnt Hoeneß kategorisch ab. «Es ist für mich nicht vorstellbar, dass es wegen internationalen Spielen am Samstag keine Bundesliga mehr gibt», sagte er.

  • DFB-Interimspräsident

    Do., 16.05.2019

    Koch: Einheitliche Position bei Europareform wichtig

    DFB-Interimspräsident Rainer Koch.

    Berlin (dpa) - DFB-Interimspräsident Rainer Koch hat die einstimmige Position der 36 Proficlubs der Deutschen Fußball Liga (DFL) zu den Reformplänen für die internationalen Wettbewerbe begrüßt.

  • Mitgliederversammlung

    Mi., 15.05.2019

    Klare Absage: DFL lehnt Champions-League-Reform ab

    Erteilt der Champions-League-Reform eine Absage: DFL-Geschäftsführer Christian Seifert.

    Auf der Mitgliederversammlung der DFL gibt es viel zu bereden. Heiß diskutiert wird vor allem eine mögliche Umgestaltung der internationalen Wettbewerbe. Die momentanen Pläne werden von den deutschen Clubs nicht unterstützt.

  • Fußball

    Mi., 15.05.2019

    DFL will weiter gegen Polizeikostenbeteiligung kämpfen

    Offenbach (dpa) - Im Streit um die Beteiligung an zusätzlichen Polizeikosten bei Hochrisikospielen gibt die Deutsche Fußball Liga trotz der Niederlage vor dem Bundesverwaltungsgericht nicht klein bei. «Wir werden alle Rechtsmittel ausschöpfen. Der Gang vor das Bundesverfassungsgericht ist noch möglich», sagte DFL-Präsident Reinhard Rauball nach der Mitgliederversammlung in Offenbach. Dort wurde eine Arbeitsgruppe gebildet, die sich vertiefend mit den Gebührenbescheiden der Hansestadt Bremen befassen wird.

  • Unterhaus zieht nach

    Mi., 15.05.2019

    Videobeweis ab kommender Saison auch in der 2. Bundesliga

    Der Videobeweis kommt ab der Saison 2019/2020 auch in der 2. Liga zum Einsatz.

    Offenbach (dpa) - Der Videobeweis wird nach der Bundesliga ab der kommenden Saison auch in der 2. Bundesliga zum Einsatz kommen. Dies haben die 18 Vereine des Unterhauses auf der Mitgliederversammlung der Deutschen Fußball Liga (DFL) in Offenbach beschlossen.

  • Meisterschaftsentscheidung

    Di., 14.05.2019

    Liga-Präsident und BVB-Chef Rauball bei Dortmund-Spiel

    Weil am letzten Spieltag in Gladbach: BVB- und DFL-Boss Reinhard Rauball.

    Berlin (dpa) - Liga-Präsident und BVB-Vereinschef Reinhard Rauball wird bei der Entscheidung um die deutsche Fußball-Meisterschaft das Spiel von Borussia Dortmund bei Borussia Mönchengladbach verfolgen.

  • Fußball

    Di., 14.05.2019

    Rauball am Samstag bei Dortmund-Spiel

    Reinhard Rauball, Präsident der DFL und BVB-Vereinschef.

    Berlin (dpa) - Liga-Präsident und BVB-Vereinschef Reinhard Rauball wird bei der Entscheidung um die deutsche Fußball-Meisterschaft das Spiel von Borussia Dortmund bei Borussia Mönchengladbach verfolgen. Das kündigte Rauball in der «Bild»-Zeitung (Dienstag-Ausgabe) an. Sollte am Samstag zeitgleich der FC Bayern im Spiel gegen Eintracht Frankfurt erneut Meister werden, wird DFL-Geschäftsführer und -Präsidiumsmitglied Christian Seifert in München die Meisterschale überreichen.