DIW



Alles zur Organisation "DIW"


  • Umwelt-Vorteil bewiesen

    Mi., 04.12.2019

    Studie: Batterien von E-Autos mit besserer Umweltbilanz

    Ladestation für Elektroautos in Leipzig.

    Haben Elektroautos wegen der aufwendigen Produktion der Batterien kaum ökologische Vorteile gegenüber konventionellen Fahrzeugen? Eine Studie vor zwei Jahren hatten Gegner der E-Mobilität so ausgelegt. Nun zeichnen neue Daten derselben Forscher ein ganz anderes Bild.

  • Studie

    Mi., 04.12.2019

    Batterien von E-Autos mit besserer Umweltbilanz

    Der Akku eines Elektroautos wird an einer Ladestation geladen.

    Haben Elektroautos wegen der aufwendigen Produktion der Batterien kaum ökologische Vorteile gegenüber konventionellen Fahrzeugen? Eine Studie vor zwei Jahren hatten Gegner der E-Mobilität so ausgelegt. Nun zeichnen neue Daten derselben Forscher ein ganz anderes Bild.

  • Energie

    Mi., 27.11.2019

    NRW schneidet bei erneuerbaren Energien schlecht ab

    Noch ist NRW das Land mit Braun- und Steinkohle. Beim Umstieg auf die erneuerbaren Energien agierten andere Bundesländer konsequenter, besagt eine neue Studie.

  • Was den Mann zum Mann macht

    Mo., 18.11.2019

    Von Machos, Alphatieren und sorgenden Vätern

    Rugby: WM, Männer, Neuseeland - Wales, K.o.-Runde, Spiel um Platz: Die Spieler von Neuseeland führen vor Spielbeginn gegenüber der walisischen Mannschaft einen Haka auf.

    Ein Psychiater begeistert mit Vorträgen über das Patriarchat, ein Schauspieler eckt an, weil er ein Baby im Tragetuch trägt. Das Männerbild unserer Gesellschaft ist ins Wanken geraten - und die Positionen liegen weit auseinander.

  • Zitate

    Mi., 06.11.2019

    Zwischenzeugnis für die GroKo - so fallen die Reaktionen aus

    Nach zwei äußerst mühsamen Jahren: Das Bundeskabinett tagt im Kanzleramt.

    Berlin (dpa) - Die Halbzeitbilanz der Bundesregierung kommt recht nüchtern daher. Man habe sie «zur Kenntnis genommen», sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Mittwoch in Berlin. So bewerten Parteien, Verbände und Organisationen die Arbeit der großen Koalition aus zwei Jahren:

  • Draghi-Nachfolgerin

    Fr., 01.11.2019

    Erste Frau an der EZB-Spitze: Lagarde tritt Amt an

    Christine Lagarde ist die neue Präsidentin der Europäischen Zentralbank.

    Klima-Aktivisten und Globalisierungskritiker protestieren zum Amtsantritt von Christine Lagarde gegen die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank. Eine Kehrtwende unter der neuen EZB-Präsidentin zeichnet sich vorerst jedoch nicht ab.

  • Trotz vieler Unwägbarkeiten

    Mi., 30.10.2019

    Wirtschaftsforscher: Abschwung endet am Jahresende

    Nachdenklich: Arbeiter auf einem Werftgelände zwischen seinen Kollegen. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag sieht die Konjunktur auf Talfahrt.

    Berlin (dpa) - Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin rechnet mit einem Ende des Wirtschaftsabschwungs im letzten Quartal dieses Jahres.

  • Sonderveröffentlichung

    Wissenschaftlich bewiesen:

    Lotteriegewinner sind dauerhaft glücklicher

    Wissenschaftlich bewiesen: : Lotteriegewinner sind dauerhaft glücklicher

    Kann uns ein Millionengewinn, etwa beim Eurojackpot, dauerhaft glücklich machen? Eine Frage, über die sich bisher trefflich und lange philosophieren ließ. Doch damit ist jetzt Schluss. Denn eine neue wissenschaftliche Studie bestätigt uns schwarz auf weiß: Großgewinne sind ein echter Glücksgarant!

  • Klima

    Di., 29.10.2019

    Studie: 2020-Klimaziel mit fünf Jahren Verspätung

    Berlin (dpa) - Deutschland wird einer neuen Studie zufolge mit dem Klimapaket seine Ziele für 2020 erst mit rund fünf Jahren Verspätung erreichen. Die Untersuchung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung hat Greenpeace in Auftrag gegeben. Die Experten schätzen ein, was die vor allem für die Bereiche Verkehr und Gebäude geplanten Anreize und Vorgaben bringen, und wie der Stromsektor sich entwickelt, wenn die Empfehlungen der Kohleausstiegs-Kommission umgesetzt werden. Ihr Fazit: Die hinterlegten Maßnahmen erreichten den Treibausgas-Zielwert für 2020 «frühestens um das Jahr 2025».

  • Greenpeace-Studie

    Di., 29.10.2019

    2020-Klimaziel wird frühestens um das Jahr 2025 erreicht

    Der geplante CO2-Preis zur Verteuerung von Diesel, Benzin, Heizöl und Erdgas wäre für das Erreichen des Klimaziels in den ersten Jahren noch zu niedrig, um umfassend wirken zu können.

    Berlin (dpa) - Deutschland wird einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) zufolge mit dem Klimapaket sein Klimaschutz-Ziel für 2020 mit rund fünf Jahren Verspätung erreichen. Die Untersuchung hat Greenpeace in Auftrag gegeben.