DRV



Alles zur Organisation "DRV"


  • Rudern: Felix Brummel im Nationaltrikot

    Do., 23.05.2019

    Von wegen halbe Sache: Vierer will dem Deutschland-Achter die Schlagzeilen stehlen

    Dieses Quartett soll Deutschlands Riemen-Vierer nach Japan rudern: (v.l.) Nico Merget, Maximilian Planer, Felix Wimberger und als Bugmann Felix Brummel vom RV Münster.

    Im Blitzlichtgewitter stand einmal mehr die neue Besatzung des Deutschland-Achters. Doch für Glanzpunkte will in der vorolympischen Saison auch Felix Brummel mit seinen drei Kollegen im Vierer sorgen. Das Ziel des Quartetts: Tokio 2020.

  • Rudern

    Do., 23.05.2019

    Achter startet mit zwei Neulingen in Olympia-Mission

    Uwe Bender hat zwei Neulinge in das DRV-Paradeboot berufen.

    Zwei Jahre harmonierte die Crew aus dem Deutschland-Achter prächtig und gewann Weltmeister-Titel. Nun kommen zwei Neue hinzu. Sie sollen im Ruder-Paradeboot für noch mehr Power sorgen. Schließlich wird auch die Konkurrenz im vorolympischen Jahr traditionell stärker.

  • Rudern

    So., 12.05.2019

    Erfolgreicher Saisonstart für Deutschland-Achter

    Duisburg (dpa) - Der Deutschland-Achter ist erfolgreich in die internationale Regattasaison gestartet. Das Paradeboot des Deutschen Ruderverbandes (DRV) gewann am Sonntag das Finale der Internationalen Wedau-Regatta in Duisburg. Die Weltmeister um Schlagmann Hannes Ocik (Schwerin) verwiesen die Konkurrenz aus Großbritannien mit einem Vorsprung von einer halben Bootslänge auf Rang zwei. Ähnlich souverän hatte die im Vergleich zum Vorjahr auf zwei Positionen veränderte Crew, die auch den krankheitsbedingten Ausfall von Malte Jakschik (Castrop-Rauxel) problemlos kompensierte, das Rennen am Samstag gewonnen.

  • DRV-Paradeboot

    So., 12.05.2019

    Erfolgreicher Start für Deutschland-Achter: Sieg in Duisburg

    Das DRV-Paradeboot, der Achter, ist mit einem Sieg in Duisburg in die Saison gestartet.

    Duisburg (dpa) - Der Deutschland-Achter ist erfolgreich in die internationale Regattasaison gestartet. Das Paradeboot des Deutschen Ruderverbandes (DRV) gewann das Finale der Internationalen Wedau-Regatta in Duisburg.

  • Rudern

    Fr., 10.05.2019

    Deutsche Ruderer starten in die internationale Regattasaison

    Duisburg (dpa) - Die deutsche Ruder-Elite startet in die internationale Regattasaison. Nach Abschluss interner Tests kommt es an diesem Wochenende bei der Wedau-Regatta in Duisburg zum ersten Kräftemessen mit zumeist europäischen Konkurrenten. Im Fokus steht das Rennen des Deutschland-Achters. Im DRV-Paradeboot sitzen vorerst die vier schnellsten Zweier der Kleinboot-Meisterschaften Mitte April in Köln. «Das ist eine erste Startformation. In welchen Besetzungen wir bei der Europameisterschaft in Luzern antreten, werden wir danach entscheiden», sagte Achter-Coach Uwe Bender.

  • Studie

    Di., 16.04.2019

    Reiche Rentner leben länger

    2016 hatten 65-Jährige mit hohen Renten durchschnittlich noch etwas mehr als 20 Lebensjahre vor sich, Senioren mit niedrigen Bezügen dagegen nur knapp 16.

    Die Lebenserwartung in Deutschland steigt – aber nicht in allen Bevölkerungsschichten gleichermaßen. Erheblichen Einfluss hat, ob man arm ist oder reich. Und diese Schere klafft immer weiter auseinander, haben Forscher errechnet.

  • Studie

    Di., 16.04.2019

    Reiche Rentner leben länger

    Niedrige Löhne und damit später auch Renten sind mit einem im Mittel kürzeren Leben verbunden, wie eine Studie zeigt.

    Die Lebenserwartung in Deutschland steigt - aber nicht in allen Bevölkerungsschichten gleichermaßen. Erheblichen Einfluss hat, ob man arm ist oder reich. Und diese Schere klafft immer weiter auseinander, haben Forscher errechnet.

  • Gradmesser für die Frühform

    Sa., 13.04.2019

    Ruderer starten in Köln Rennen um Olympia-Startplätze

    Coach des Deutschland-Achtes: Uwe Bender.

    Köln (dpa) - Die deutschen Ruderer starten in die vorolympische Saison. Mit den nationalen Kleinboot-Meisterschaften an diesem Wochenende auf dem Fühlinger See in Köln beginnt der Kampf um die Rollsitze in den 14 olympischen Wettkampfklassen.

  • Rudern

    Fr., 12.04.2019

    Ruderer beginnen Kampf um olympische Startplätze

    Oliver Zeidler in Aktion.

    Köln (dpa/lnw) - Die deutschen Ruderer starten in die vorolympische Saison. Mit den nationalen Kleinboot-Meisterschaften an diesem Wochenende auf dem Fühlinger See in Köln beginnt der Kampf um die Rollsitze in den 14 olympischen Wettkampfklassen. Die Rennen in Einer- und Zweierbooten gelten traditionell als erster Gradmesser für die Frühform der DRV-Elite.

  • Rudern: Leistungstest in Köln

    Di., 26.03.2019

    Ida Kruse und Felix Brummel im Vollgasmodus

    Ida Kruse (l.) und Leonie Heuer ließen sich den Reisestress nicht anmerken und zeigten auf dem Fühlinger See eine eindrucksvolle Vorstellung.

    Die RVM-Ruderer Ida Kruse und Felix Brummel waren im Zweier unterwegs und landeten beim Leistungstest des Deutschen Ruderverbandes auf Rang drei – jeweils. Die beiden Münsteraner hinterließen bei ihren Bundestrainern Visitenkarten mit Goldrand.