DSV



Alles zur Organisation "DSV"


  • Skirennfahrer vor Wechsel

    Sa., 25.05.2019

    Österreicher Baumann will künftig für DSV starten

    Der österreichische Skirennfahrer Romed Baumann will künftig für das deutsche Alpin-Team antreten.

    Wien (dpa) - Der österreichische Skirennfahrer Romed Baumann will künftig für das deutsche Alpin-Team starten.

  • Verbotene Methode

    Do., 23.05.2019

    Biathleten sollen im Blutdoping-Skandal nicht betroffen sein

    Im Blutdoping-Skandal um den mutmaßlichen Drahtzieher Mark S. aus Erfurt sollen bislang fünf Sportarten betroffen sein.

    Berlin (dpa) - Aus dem deutschen Biathlon-Team soll kein Sportler in den Blutdoping-Skandal um den mutmaßlichen Drahtzieher Mark S. aus Erfurt verwickelt sein. Dem Deutschen Skiverband liegen bisher keine dementsprechenden Erkenntnisse dazu vor.

  • 13 Frauen und 16 Männer

    Fr., 03.05.2019

    29 deutsche Beckenschwimmer für WM nominiert

    Insgesamt zählen bislang 13 Frauen und 16 Männer zum Kader von Teamchef Bernd Berkhahn.

    Berlin (dpa) - Mit mindestens 29 Beckenschwimmern will der Deutsche Schwimmverband bei den Weltmeisterschaften im südkoreanischen Gwangju antreten.

  • Personalwechsel

    Di., 09.04.2019

    Neuer Biathlon-Sportchef: Eisenbichler für Weisheit

    Verlässt den DSV nach 16 Jahren: Björn Weisheit. Photo: Hendrik Schmidt

    München (dpa) - Die deutschen Biathleten haben einen neuen Sportlichen Leiter. Bernd Eisenbichler ist im neuen Winter für die Skijäger verantwortlich.

  • Schuster-Nachfolger

    Mi., 03.04.2019

    Horngacher wird neuer deutscher Skisprung-Bundestrainer

    Schuster-Nachfolger: Horngacher wird neuer deutscher Skisprung-Bundestrainer

    Titel bei Olympia, Titel bei der WM: Das Erbe, das Stefan Horngacher in Skisprung-Deutschland antritt, ist schwer. Doch der frühere Assistent freut sich auf seine neue Rolle - und die Verantwortung. Auch bei den Alpinen wird ein Österreicher Cheftrainer.

  • Skispringen

    Mi., 03.04.2019

    Stefan Horngacher neuer deutscher Skisprung-Bundestrainer

    Ruhpolding (dpa) - Der Österreicher Stefan Horngacher wird ab sofort deutscher Skisprung-Bundestrainer. Das gab der Deutsche Skiverband im bayerischen Ruhpolding bekannt. Der 49 Jahre alte Tiroler tritt damit die Nachfolge von Werner Schuster an, der sein Amt nach elf Jahren zum Ende dieses Winters freiwillig abgegeben hat. Zur Vertragsdauer machte der DSV keine Angaben, es wird aber von einem langfristigen  Engagement bis zu den Olympischen Spielen 2022 in Peking ausgegangen. Horngacher war zuletzt Cheftrainer in Polen.

  • Nachfolger Mathias Bertholds

    Mi., 03.04.2019

    Schwaiger neuer Cheftrainer der Alpinen um Dreßen und Luitz

    Wird neuer Alpin-Cheftrainer: Christian Schwaiger.

    Ruhpolding (dpa) - Der Deutsche Skiverband hat in den eigenen Reihen einen Nachfolger für Alpin-Cheftrainer Mathias Berthold gefunden.

  • Ski nordisch

    Fr., 29.03.2019

    Langläuferinnen Ringwald, Böhler & Schicho beenden Karriere

    Sandra Ringwald beendet überraschend ihre Karriere.

    Planegg (dpa) – Die deutschen Langläuferinnen Sandra Ringwald, Steffi Böhler und Elisabeth Schicho haben ihre Karriere beendet. Das Trio wird im kommenden Winter nicht mehr an den Start gehen, wie der Deutsche Skiverband (DSV) mitteilte.

  • Rückblick

    Mo., 25.03.2019

    Stürze, Abschied und viel Gold: Turbulente Skisprung-Saison

    Bester deutscher DSV-Adler der Saison: Markus Eisenbichler.

    Goldrausch von Seefeld, schmerzhafte Stürze und ein emotionaler Abschied: Die deutschen Skispringer hatten einen turbulenten Winter. Die Bilanz der Adler fällt aber positiv aus.

  • Skisprung-Bundestrainer

    So., 24.03.2019

    Schluss ohne Kugel und Tränen: Schuster genießt Abschied

    Hört als Skisprung-Bundestrainer auf: Werner Schuster.

    Der letzte Coup bleibt aus, doch das soll die Party nicht trüben: Werner Schuster wird nach elf Jahren als deutscher Skisprung-Coach gebührend verabschiedet. Sein Nachfolger steht in den Startlöchern.