Daily Mirror



Alles zur Organisation "Daily Mirror"


  • Nations League

    Mo., 12.10.2020

    Titel-Träume: England-Sieg über Belgien ein EM-Signal

    Englands Fußballer träumen nach dem Sieg gegen Belgien von mehr.

    Mit dem Sieg gegen Belgien führt England die Tabelle seiner Gruppe in der Nations League an. Doch auf der Insel schauen sie bereits auf ein wichtigeres Turnier im kommenden Jahr.

  • Pferdesport

    So., 20.09.2020

    Meisterschafts-Aus für Dressurreiter Werndl nach Unfall

    Der Dressurreiter Benjamin Werndl reitet auf Daily Mirror beim Grand Prix Special der Dressur.

    Balve (dpa) - Benjamin Werndl kann bei den deutschen Dressur- Meisterschaften in Balve nicht in der Kür am Sonntag (14.30 Uhr) starten. Der Reiter aus Tuntenhausen hat sich nach Angaben des Verbandes FN bei einem Unfall mit einem Segway das Schlüsselbein gebrochen. Der 36-Jährige war am Samstag mit Daily Mirror im Grand Prix Special auf den vierten Platz geritten. Seine Schwester Jessica von Bredow-Werndl hatte in dieser Prüfung mit Dalera ihren ersten Titel bei einer deutschen Meisterschaft gewonnen.

  • Primera División

    Mo., 17.08.2020

    Barça feuert Trainer Setién - Was macht Messi?

    Der FC Barcelona hat sich nach dem 2:8-Debakel gegen den FC Bayern München von Trainer Quique Setién getrennt.

    Nach der 2:8-Demütigung durch Bayern München hat der FC Barcelona erste Konsequenzen gezogen. Trainer Setién muss gehen. Er wird sicher nicht der einzige sein. Alle fragen sich nun: Was wird aus Lionel Messi?

  • Pop-Geschichte

    Do., 09.04.2020

    Vor 50 Jahren: Paul McCartney besiegelt das Ende der Beatles

    Die Beatles 1966 im Münchner Circus Krone-Bau.

    Vor 50 Jahren endet eine der größten Erfolgsgeschichten der Popmusik, als Paul McCartney den Bruch der Beatles öffentlich macht. Doch der Abschied im April 1970 hat sich schon lange abgezeichnet.

  • Coronavirus-Pandemie

    Mi., 25.03.2020

    Pressestimmen zur Verschiebung der Olympischen Spiele

    Die olympische Flagge weht am Sitz des Internationalen Olympischen Komitees in Lausanne.

    Lausanne (dpa) - Internationale Pressestimmen zur Entscheidung des Internationalen Olympischen Komitees und von Gastgeber Japan, die Olympischen Spiele in Tokio auf das Jahr 2021 zu verlegen.

  • Begehrter Bayern-Verteidiger

    So., 05.01.2020

    Flick kontert angebliches Chelsea-Interesse an Alaba

    Genießt nicht nur bei den Bayern-Fans einen hohen Stellenwert: David Alaba.

    Doha (dpa) - Bayern-Trainer Hansi Flick hat ein angebliches Interesse des Münchner Champions-League-Gegners FC Chelsea an einer sofortigen Verpflichtung von Verteidiger David Alaba deutlich gekontert.

  • Dressur-Weltcup

    So., 08.12.2019

    Olympiasiegerin Werth siegt auf Emilio in Salzburg

    Siegreich in Salzburg: Isabell Werth und ihr Pferd Emillio.

    Salzburg (dpa) - Die sechsmalige Dressur-Olympiasiegerin Isabell Werth hat die Weltcup-Qualifikation der Westeuropa-Liga in Salzburg gewonnen.

  • UEFA-Präsident

    Mi., 04.12.2019

    Wegen Videobeweis: Ceferin will Abseitsregel ändern

    Will in den europäischen Wettbewerben die Abseitsregel ändern: UEFA-Präsident Aleksander Ceferin.

    London (dpa) - UEFA-Präsident Aleksander Ceferin will nach der Einführung des Videobeweises in den europäischen Wettbewerben die Abseitsregel diskutieren.

  • Reiten: Dressur-Weltcup in Herning

    So., 20.10.2019

    Helen Langehanenberg mit Damsey zweimal auf Rang drei

    Dritte zum Start der Weltcup-Saison: Helen Langehanenberg mit Damsey 

    Platz drei im Grand Prix, Platz drei in der Kür. Helen Langehanenberg ist mit Damsey in Herning mit einem ordentlichen Ergebnis in die Weltcup-Saison gestartet. Herning war die erste Station auf dem Weg zum Finale, das Langehanenberg erneut anpeilt. Es wäre ihr sechstes.

  • Weltcup-Turnier

    So., 20.10.2019

    Dressurreiter auf Platz zwei und drei in Herning

    Dressurreiter Benjamin Werndl reitet auf Daily Mirror auf den zweiten Platz.

    Herning (dpa) - Beim Weltcup-Turnier im dänischen Herning haben die deutschen Dressurreiter die Plätze zwei und drei in der Weltcup-Kür belegt. Benjamin Werndl (Tuntenhausen) und Daily Mirror erreichten ihr persönliches Bestergebnis von 84,545 Prozentpunkten und landeten auf Platz zwei.