Depeche Mode



Alles zur Organisation "Depeche Mode"


  • Hotspot

    Fr., 24.01.2020

    Von Berlin begeistert: Ein Liebesbrief der Pet Shop Boys

    Die Pet Shop Boys stehen auf Berlin.

    Von Bowie, Depeche Mode und U2 gibt es herausragende Alben aus und über Berlin. Nun haben auch die Pet Shop Boys in den berühmten Hansa Studios eine starke Platte gemacht. Die Briten sind langjährige Fans der deutschen Hauptstadt - und «Hotspot» bezeugt das.

  • Hall of Fame

    Do., 17.10.2019

    Kraftwerk erneut für «Ruhmeshalle des Rock» nominiert

    Wird es diesmal gelingen?.

    Kraftwerk gehören zu den Pionieren der elektronischen Musik. Jetzt könnte die deutsche Band einen Platz in der «Rock & Roll Hall of Fame» bekommen. Musik-Experten und Fans werden darüber entscheiden.

  • Interview mit Henning Wehland

    Do., 12.09.2019

    Zeit für klare Botschaften

    Henning Wehland veröffentlicht am 11. Oktober sein zweites Soloalbum „Gesetz der Toleranz“.

    Ein viel umjubelter H-Blockx-Auftritt beim Stadtfest, eine Bewerbung als Praktikant beim Oberbürgermeister, ein neues Album – bei Henning Wehland überschlagen sich derzeit die Ereignisse. Ein Interview.

  • Fußball: Kreisliga A

    So., 02.06.2019

    Das letzte Krawumm

    Die DJK Greven ist wieder B-Ligist – da half all die grandiose Unterstützung aus der Heimat nix. In Albachten verloren die Talmänner das Entscheidungsmatch.

    Die Hoffnungen der DJK Greven auf ein spätes Happy-End zerschellen an der Latte. Peter Talmanns Team verliert das Entscheidungsspiel gegen Eintracht Münster und steigt in die Kreisliga B ab. Nach zermürbenden 120 Minuten inklusive Elfmeterschießen auf neutralem Boden in Albachten.

  • Martial-Rocker

    Mo., 20.05.2019

    Rammstein zwischen Politik und Sex

    Laut, brutal und poetisch: Rammstein.

    Die Fans mussten lange warten. Bei Rammstein heißt das: Anhänger auf der ganzen Welt. Nun bringen die Martial-Rocker nach zehn Jahren ein neues Album raus. Mit erstaunlich politischen Tönen.

  • Musik und Fotografie

    Mo., 20.05.2019

    Promi-Geburtstag vom 20. Mai 2019: Anton Corbijn

    Anton Corbijn wird 64.

    Er ist der momentan berühmteste Musik-Fotograf der Welt. Aber auch als Filmemacher hat sich Anton Corbijn einen Namen gemacht.

  • Topact: Die toten Ärzte

    Mi., 20.03.2019

    Zurück zu den Anfängen: 35 Jahre Zeltfest

    In diesem Jahr ist die Coverband „Die Toten Ärzte“ der Top­act des Events.

    „Depeche Mode“, „The Cure“, „Duran Duran“ – das waren die angesagten Bands, deren CDs die Discjockeys beim ersten Zeltfest auflegten. Das war 1984, vor 35 Jahren. Gerade mal 366 Gäste verirrten sich seinerzeit ins Zelt. Doch das Konzept passte: Im Folgejahr waren schon 2400 Leute in Partystimmung. Viele erinnern sich noch an die heißen Nächte in der Zeltstadt, etwa an Auftritte der legendären „Yankees“. Anlass für den Initiator des Traditions-Events, einen Abend in der Area 3 der Zeltstadt im Peddenfeld ganz der Musik der damaligen Zeit zu widmen.

  • Der „Musik Convoy“ in Kinderhaus

    So., 22.07.2018

    Auf den Spuren großer Stars

    Auch Juliana, Angelina und Jojo (v.l.) sangen auf dem „Musik Convoy“ und ernteten dafür jede Menge Jubel. Wie bei den „Großen“ zückten die Gäste zur Erinnerung die Handys.

    In den 80er-Jahren war er Kult: Der „Musik Convoy“ des WWF/WDR, der quer durch NRW tourte und auf dessen Ladefläche Größen wie „Depeche Mode“, „UB 40“ und „New Order“ ihre größten Hits zum Besten gaben. Oftmals waren die Auftritte für die Bewohner des jeweiligen Städtchens eine Riesen-Überraschung. Nun kam der Nachfolger des „Musik Convoys“ nach Kinderhaus – allerdings in leicht abgewandelter Form.

  • Tournee-Kalender

    Fr., 20.07.2018

    Rock- und Pop-Konzerte im Juli

    Für Depeche Mode geht eine Mega-Tour zu Ende.

    Berlin (dpa) - Rockgiganten und aktuelle Chartstürmer: Auch der Juli ist gespickt mit jeder Menge Weltstars, die durch Deutschland touren. Ein 90-jähriger Oscar-Preisträger tritt dabei zum allersten Mal hierzulande auf, eine britische Rockband beendet ihre 14-monatige Welttournee hier.

  • Bucerius Kunstforum

    Di., 05.06.2018

    Anton Corbijn: «Musik war das größte Ding für mich»

    Der niederländische Fotograf Anton Corbijn im Bucerius Kunst Forum vor seinen Fotografien der Band Nirvana (1993, r) und dem Country-Star Johnny Cash (1993).

    Seine Schwarz-Weiß-Fotografien haben den Rockstars eine ganz besondere Aura gegeben. Eine Ausstellung in Hamburg zeigt aber auch einen ganz anderen Anton Corbijn.