Deutsche Bundesbank



Alles zur Organisation "Deutsche Bundesbank"


  • Deutschland von unten

    Do., 05.12.2019

    Sieben Tipps für Trips unter Tage

    Die linke Quellgrotte in den Saalfelder Feengrotten.

    Wenn sich Frost und Kälte über das Land legt, können Urlauber in Deutschland sich unter Tage flüchten. Unter der Erde locken viele Attraktionen - vom Bunker bis zur Zaubergrotte.

  • Zinstief - Konjunkturschwäche

    Do., 21.11.2019

    Bundesbank warnt vor steigenden Risiken im Finanzsystem

    Die Bankenskyline in Frankfurt am Main.

    Treiben die niedrigen Zinsen Banken und Anleger vermehrt ins Risiko? Zumindest Anzeichen für einen solchen Trend gibt es. In der Summe erhöht das die Gefahren für das gesamte System.

  • Schutz für Spargelder

    Mo., 18.11.2019

    Widerstand gegen Scholz-Vorstoß zu EU-Einlagensicherung

    Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) lehnt den Plan des Finanzministeriums für eine gemeinsame EU-Einlagensicherung in der bisherigen Form ab.

    Bundesfinanzminister Scholz hat die Debatte über einen europäischen Schutz der Einlagen von Bankkunden neu belebt. Doch leichter ist eine Einigung nicht geworden. Die Vorbehalte in Deutschland bleiben groß.

  • Bargeld-Management

    Do., 14.11.2019

    Nordseeinsel Wangerooge soll ohne Kleingeld auskommen

    Das Experiment mit der Abschaffung von Kleinmünzen auf der Ferieninsel Wangerooge findet auf den anderen ostfriesischen Inseln noch keine Nachahmer.

    Ganz Deutschland gehört zur Eurozone, nur eine Ferieninsel leistet Widerstand? Ganz so weit schert Wangerooge nicht aus, soll aber künftig auf die kleinen Kupfermünzen verzichten.

  • Bundesverfassungsgericht

    Do., 31.10.2019

    Eilantrag gegen neue EZB-Anleihenkäufe abgewiesen

    Das EZB-Hochhaus im Frankfurter Ostend.

    Karlsruhe (dpa) - Das Bundesverfassungsgericht hat einen Eilantrag gegen die neuen Anleihenkäufe der Europäischen Zentralbank (EZB) ab 1. November abgewiesen.

  • Gegen den Strich gebürstet

    Mi., 30.10.2019

    Ulrike Hermann zerpflückt deutsches «Wirtschaftsmärchen»

    Ulrike Hermann analysiert in «Deutschland, ein Wirtschaftsmärchen», warum es kein Wunder ist, dass wir reich geworden sind.

    Der bundesdeutsche Reichtum als Lohn für Fleiß und die angebliche Rolle als «Europas Zahlmeister» sind fest verankert im kollektiven Bewusstsein. Für die Wirtschaftsjournalistin Ulrike Hermann aber trickreich erfundene Legenden.

  • Bundesverfassungsgericht

    Di., 29.10.2019

    Eilantrag gegen neue EZB-Anleihenkäufe eingereicht

    Die Lichter in den Büros der Europäischen Zentralbank (EZB) leuchten in der Abenddämmerung.

    Karlsruhe (dpa) - Kritiker der Europäischen Zentralbank (EZB) haben beim Bundesverfassungsgericht einen Eilantrag gegen die neuen Anleihenkäufe eingereicht. Der Antrag sei am Montagabend eingegangen, sagte ein Sprecher des Gerichts am Dienstag.

  • Arbeit

    Do., 24.10.2019

    Waschmittel statt Euros? Richter glauben Legende nicht

    Ein Heißluftballon in der Form eines Sparschweines mit einem Sparkassen-Logo ist am Himmel zu sehen.

    Hamm (dpa/lnw) - Statt Geldnoten soll nur Waschpulver im Koffer gewesen sein: Dieser Geschichte einer Sparkassenmitarbeiterin hat ein Arbeitsgericht in einem skurrilen Kündigungsstreit nicht geglaubt. Wie ein Sprecher des Landesarbeitsgerichts Hamm am Donnerstag sagte, sei die Klage der Kassiererin aus Herne gegen ihre Kündigung abgewiesen worden. Die Richter seien nach Würdigung zahlreicher Beweise der Überzeugung, dass die Frau das Geld - immerhin 115 000 Euro - genommen und für eigene Zwecke verwendet habe.

  • Neuvertragsmieten stagnieren

    Do., 24.10.2019

    Studie: Atempause für Mieter

    Neu gebaute Häuser mit Eigentumswohnungen (r) stehen neben Altbauten in Köln.

    Seit rund zehn Jahren läuft der Immobilienboom in Deutschland schon. Doch nun könnten die Zeiten rasant wachsender Mieten vorbei sein, heißt es in einer neuen Studie. Anders sieht es beim Kauf von Wohnungen aus.

  • Arbeitgeber und FDP dafür

    Di., 22.10.2019

    Vorschlag für Rente ab 70 stößt auf Kritik und Zustimmung

    Die Bundesbank hatte angeregt, angesichts der alternden Gesellschaft, das Rentenalter bis 2070 auf 69 Jahre und vier Monate anzuheben.

    Die Menschen werden im Schnitt immer älter. Sollte deshalb das Renteneintrittsalter auf fast 70 Jahre angehoben werden, wie von der Bundesbank vorgeschlagen? Darüber wird weiter diskutiert.