Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe



Alles zur Organisation "Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe"


  • Geburtsmedizin

    Mi., 12.02.2020

    Gefahr durch Wehen-Tablette bei der Geburt

    Die Anwendung des Medikaments Cytotec für die Geburtseinleitung kann in Einzelfällen zu Komplikationen führen.

    Ein Magenmedikament kann Wehen fördern. Es wird auch in Deutschland in der Geburtshilfe genutzt, ohne dass es dafür zugelassen ist. Das kann offenbar böse Folgen haben. Muss das sein?

  • Gesellschaft

    Do., 04.09.2014

    Erst mit 29 Jahren Mutter - «Umstände verhindern das Ideal»

    In Deutschland bekommen Frauen ihr erstes Kind mit durchschnittlich 29 Jahren. Foto: Fredrik von Erichsen

    Wiesbaden (dpa) - Längere Ausbildungszeiten, mehr Freiheiten und höhere Ansprüche: Frauen in Deutschland bekommen immer später Kinder. Aber welche Vor- und Nachteile hat das?

  • Familie

    Do., 23.08.2012

    Eizellen jüngerer Frauen überstehen Einfrieren besser

    Familie : Eizellen jüngerer Frauen überstehen Einfrieren besser

    Berlin (dpa/tmn) - Für junge Frauen ist es nicht nur im Schnitt leichter, Kinder zu bekommen. Ihre Eizellen überstehen auch das Einfrieren für die spätere Nutzung häufiger unbeschadet als jene älterer Frauen.

  • Gesundheit

    Mo., 20.08.2012

    Brustkrebs schon in der Schwangerschaft behandeln

    Berlin (dpa/tmn) - Schwanger und Brustkrebs: eine schreckliche Kombination. Betroffene Frauen sollten die Behandlung allerdings nicht bis nach der Geburt verschleppen. Studien zufolge ist eine Chemotherapie nicht zwingend schädlich für das ungeborene Leben.