Deutsche Herzstiftung



Alles zur Organisation "Deutsche Herzstiftung"


  • Schmerz und Atemnot

    Mo., 28.10.2019

    Vorboten für plötzlichen Herztod erkennen

    Alarmsignal des Körpers: Schmerzen in der Brust können auf ernste Herzprobleme hindeuten - Betroffene sollten sie daher unbedingt vom Arzt abklären lassen.

    Plötzlicher Herztod ist keine Laune des Schicksals, sondern meist die Folge unentdeckter Herzkranzgefäß-Erkrankungen. Was sind die Symptome, und wie kann man sich schützen?

  • Erste Hilfe

    Fr., 20.09.2019

    Herzdruckmassage notfalls auch ohne Atemspende

    Ersthelfer sollten sich im Fall eines Herzstillstands auf die Herzdruckmassage konzentrieren,raten Experten.

    Erst massieren? Oder erst beatmen? Und wann wechseln? Wer Antworten auf solche Fragen nicht weiß, macht im Notfall manchmal gar nichts. Und das ist fast immer falsch.

  • Regelmäßig messen

    Fr., 13.09.2019

    Bluthochdruck bleibt oft unerkannt

    Am besten entspannt: Messen sollte man den Blutdruck erst, wenn man mindestens fünf Minuten ruhig gesessen hat.

    Mit dem Blutdruck steigt die Gefahr schwerer Krankheiten. Deshalb ist regelmäßige Kontrolle wichtig. In der Regel passiert das beim Arzt - manchmal ist die Messung daheim aber sogar besser.

  • Kein Risiko eingehen

    Fr., 19.07.2019

    Diese Yoga-Übungen sind bei Bluthochdruck problematisch

    Yoga kann auch bei Bluthochdruck entspannen - besonders anstrengende Halteübungen sind eventuell aber kontraproduktiv.

    Yoga wird als der Gesundheitssport schlechthin angepriesen. Doch für Menschen mit Bluthochdruck können manche Varianten ungeeignet sein. Die Deutsche Herzstiftung klärt auf.

  • Regelmäßiger Ausdauersport

    Fr., 17.05.2019

    Mit Radfahren, Walking und Joggen den Blutdruck senken

    Ausdauersport wie Joggen ist gut gegen Bluthochdruck.

    Zu hohen Blutdruck können Betroffene gut mit Ausdauersport in den Griff bekommen. Wichtig ist dabei aber, sich nicht zu überlasten. Vor dem Trainingseinstieg kann deshalb ein Arztbesuch sinnvoll sein.

  • Fragen und Antworten

    Mo., 01.04.2019

    Regeln rund um den Organspendeausweis

    Im Organspendeausweis kann man eintragen, dass man nach seinem Tod Organe spenden möchte.

    Im Kampf gegen den Mangel an lebensrettenden Spenderorganen haben mehrere Bundestagsabgeordnete einen neuen Gesetzentwurf vorgestellt. Zurzeit kann jeder in einem Organspendeausweis angeben, ob und was er nach seinem Tod spenden möchte. Wie das geht:

  • Gefährdung der Kinder

    Mo., 14.01.2019

    Beim Passivrauchen macht die Menge kaum einen Unterschied

    Laut einer Studie haben Kinder mit rauchenden Eltern ein viermal höheres Risiko als Kinder nicht rauchender Eltern, später als Erwachsene an Arteriosklerose zu erkranken.

    Egal ob ständig oder nur gelegentlich: Wenn Eltern rauchen, erhöhen sie das Risiko, dass ihre Kinder später an Arteriosklerose erkranken. Darauf weist die Deutsche Herzstiftung hin.

  • Leben schenken

    Fr., 11.01.2019

    Wichtige Fragen und Antworten zum Organspendeausweis

    Den Ausweis erhalten Organspender etwa bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) oder der Deutschen Herzstiftung.

    Mehrere Skandale haben die Organspende in den letzten Jahren in Verruf gebracht. Doch wer einen Organspendeausweis besitzt, kann einem schwerkranken Patienten eine neue Lebenschance geben. Was Spender wissen sollten:

  • Ran an den Speck

    Fr., 02.11.2018

    Ein gesundes Gewicht beugt Vorhofflimmern vor

    Unser Herz sollten wir pfleglich behandeln - dazu gehört auch, sich regelmäßig zu bewegen.

    Übergewicht ist kein rein kosmetisches Problem. Wer über Jahre zu viel Fett mit sich herumschleppt, riskiert Erkrankungen. Insbesondere das Herz leidet unter Übergewicht und zu wenig Bewegung. Gegensteuern lohnt sich zu jeder Zeit.

  • Wenn im Herzen Chaos herrscht

    Do., 01.11.2018

    Die Symptome des Vorhofflimmerns erkennen

    Wenn im Herzen Chaos herrscht: Die Symptome des Vorhofflimmerns erkennen

    Das Vorhofflimmern ist die häufigste Herzrhythmusstörung. Die Krankheit ist tückisch: Sie wird nicht immer rechtzeitig diagnostiziert und kann einen Schlaganfall verursachen. Ein Arzt empfiehlt eine einfache Methode zum Erkennen für Zuhause.