Deutsche Krebshilfe



Alles zur Organisation "Deutsche Krebshilfe"


  • Benefizveranstaltung

    Di., 23.07.2019

    Golfen für einen guten Zweck

    Für die Deutsche Krebshilfe spielten und spendeten Golfer aus Telgte bei einem Turnier.

    29 Golfer verbanden im Gut Hahues bei einem Benefizturnier zugunsten der Deutschen Krebshilfe ihren Sport mit der Hilfe für krebskranke Menschen.

  • Gesundheit

    Fr., 26.04.2019

    Auch Krebshilfe fordert Werbeverbot für E-Zigaretten

    Berlin (dpa) - Nach Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery hat auch die Deutsche Krebshilfe ein umfassendes Werbeverbot für Tabak gefordert, das zugleich für E-Zigaretten und Tabakerhitzer gelten soll. Deutschland sei bei den Werbeverboten europaweit ein «beschämendes Schlusslicht», sagte der Vorstandschef Gerd Nettekoven der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Dies gelte für die Außenwerbung auf Plakatwänden ebenso wie für Werbung im Kino nach 18.00 Uhr. Nettekoven forderte zugleich, die Tabaksteuer regelmäßig zu erhöhen.

  • Eincremen nicht vergessen

    Di., 09.04.2019

    Vor Sonnenbrand auch schon im Frühling schützen

    Von Anfang an eincremen: Den UV-Schutz sollte man auch im Frühling nicht vergessen.

    Besonders im Frühling halten wir uns oft unpassend lang in der prallen Sonne auf. Dabei ist ausreichender UV-Schutz auch in den ersten warmen Tagen wichtig.

  • Interessengemeinschaft Struck unterstützt Kinderpalliativzentrum

    Fr., 21.12.2018

    Spende bleibt in der Region

    Übergaben die Spende für das Kinderpalliativzentrum an Nicole Sasse: Rudi Müller (v.l.), Bernhard Naber und Karl Mai.

    Jahrelang hat die Interessengemeinschaft Struck den Erlös ihrer Verkaufsaktion während des Weihnachtsmarktes der Hobbykünstler an die Deutsche Krebshilfe gespendet. Diesmal, so hat die IG entschieden, sollte das Geld in der Region bleiben.

  • Wolfgang Köster stellt sein neues Album vor

    Di., 18.12.2018

    „Wildes Leben“: Musik für kranke und gesunde Kinder

    Wolfgang Köster in seinem Studio im Kuhviertel: Dort ist sein Kinder-Album „Wildes Leben“ entstanden, in das seine Erfahrungen als Musikthearapeut in der Kinder-Onkologie im Uniklinikum eingeflossen sind.

    Wolfgang Köster hat als Musiktherapeut von Berufs wegen mit krebskranken Kindern zu tun. Seine Erfahrungen – nicht nur schmerzliche, sondern auch schöne – fließen in sein neues Album mit Musik für Kinder ein: „Wildes Leben“

  • «Das hört nie auf»

    Mi., 08.08.2018

    Zurück ins Leben nach der Krebserkrankung

    Uta Büchner fand nach ihrer Krebserkrankung vor vielen Jahren über eine Selbsthilfegruppe zurück ins Leben. Heute ist sie Landesvorsitzende des Landesverbandes Berlin/Brandenburg e.V. der Frauenselbsthilfe nach Krebs.

    Krebs galt früher häufig als Todesurteil. Heute lassen sich viele Tumorarten immer besser behandeln. Die Folge: Mehr Menschen überleben eine Krebserkrankung. Viele haben jedoch mit Langzeitfolgen zu kämpfen. Wo es Hilfe für sie gibt.

  • Forschung

    Mi., 04.07.2018

    Krebsforschung: 50 Millionen Euro für fünf Zentren

    Eine Medizinisch-Technische-Assistentin pipettiert an einem Sequenziergerät zur Erforschung von Krebszellen.

    Berlin/Dresden (dpa/sn) - Mit insgesamt 50 Millionen Euro fördert die Deutsche Krebshilfe in den kommenden Jahren die Arbeit junger Krebsforscher in Deutschland. Das Geld komme über einen Zeitraum von fünf Jahren medizinischen Fakultäten in Dresden, Frankfurt, Hamburg, Köln/Bonn und Würzburg zugute, gab die Krebshilfe am Mittwoch in Berlin bekannt.

  • „Big Challenge Day“

    Mi., 27.06.2018

    Bauern radeln für Krebshilfe

    Landwirt Thomas Ostendorf (l.) und Agrarblogger Bernhard Barkmann radelten auf ihren Hollandfietsen mit. Zum Team gehörte auch noch Marcus Holtkötter alias „Bauer Holti“, der sich zu diesem Zeitpunkt schon auf der Strecke befand.

    „Mit unseren Hollandrädern waren wir eine Rarität“, berichtet Thomas Ostendorf mit einem Lachen. 40 Kilometer sind er und sein Mitstreiter Bernhard Barkmann vom Team „Frag doch mal den Landwirt“ am Wochenende für den guten Zweck geradelt. Beinahe wären es noch mehr geworden.

  • Sonderveröffentlichung

    WestLotto

    Bewegung gegen Krebs – Wichtig für uns alle

    WestLotto: Bewegung gegen Krebs – Wichtig für uns alle

    Gemeinsam mehr Menschen zu Bewegung und einem lebenslangen Sporttreiben animieren – dazu rufen seit März diesen Jahres der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Deutsche Krebshilfe mit dem Vereinswettbewerb „Bewegung gegen Krebs“ auf. Alle Vereine, Sportkreise, Stadt/-Kreissportbünde können sich am Wettbewerb „Bewegung gegen Krebs“ beteiligen. Nach Ablauf der Wettbewerbsfrist am 31. Dezember 2018 werden die kreativsten Einsendungen von einer unabhängigen Jury ausgezeichnet. Die Gewinnervereine werden im Frühjahr 2019 informiert.

  • Zum Weltkrebstag

    Fr., 02.02.2018

    Experten: Die Hälfte aller Krebsfälle ist vermeidbar

    Ein gesunder Lebensstil und Bewegung können das Risiko senken, an bestimmten Krebsarten zu erkranken. Vorsorge-Untersuchungen sollten ebenso von Patienten genutzt werden.

    In Deutschland erkranken jährlich rund 500 000 Menschen neu an Krebs. Experten schätzen, dass etwa die Hälfte aller Krebsfälle durch gesünderen Lebensstil vermeidbar wäre. Der alljährliche Weltkrebstag soll Menschen dafür sensibilisieren.