Deutsche Lufthansa



Alles zur Organisation "Deutsche Lufthansa"


  • Börse in Frankfurt

    Fr., 06.12.2019

    US-Jobdaten treiben Dax über 13 100 Punkte

    Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

    Frankfurt/Main (dpa) - Erfreuliche Daten vom US-Arbeitsmarkt haben dem deutschen Aktienmarkt am Freitag frische Aufwärtsimpulse gegeben. Der Dax zog an und übersprang wieder die wichtige Marke von 13.100 Punkten.

  • Nach Ufo-Streiks

    Di., 03.12.2019

    Lufthansa trennt sich von Arbeitsdirektorin Volkens

    Lufthansa-Arbeitsdirektorin Bettina Volkens spricht bei einer Kundgebung von Mitarbeitern vor der Konzernzentrale der Fluggesellschaft zu Streikenden.

    Der Lufthansa-Konzern stellt sein Spitzen-Management neu auf. Die Vorstandsressorts richten sich künftig stärker nach Themen aus. Trotz einer Erweiterung bleibt es bei einer Frau in dem Gremium.

  • Airline

    Mo., 02.12.2019

    Die vielen Baustellen des Lufthansa-Konzerns

    Lufthansa-Maschinen während des jüngsten Flugbegleiter-Streiks am Flughafen München.

    Am Lufthansa-Konzern fliegt in Europa niemand so schnell vorbei. Neben etlichen Möglichkeiten hat der Riese aus Frankfurt auch eine Vielzahl von Problemen, die zum Teil hausgemacht sind.

  • Beteiligung angestrebt

    So., 01.12.2019

    Qatar Airways macht Lufthansa Avancen

    Qatar Airways strebt eine Beteiligung an der Lufthansa an.

    Die Staatslinie von Katar gehört neben den Konkurrenten Etihad und Emirates zu den Luftverkehrsriesen vom Persischen Golf. Mehr Nähe zu den Deutschen wäre ganz im Sinne des Qatar-Airways-Chefs - ebenso wie ein möglicher neuer Standort in Niedersachsen.

  • Luftverkehr

    So., 01.12.2019

    Verdi sagt Streik bei Lufthansa-Cateringtochter LSG ab

    Berlin (dpa) - Die Gewerkschaft Verdi wird die Lufthansa-Cateringtochter LSG morgen doch nicht bestreiken. Das teilte Verdi in Berlin mit. Als Folge des gestern angekündigten 24-stündigen Streiks habe der Vorstand der Fluggesellschaft «kurzfristig ein verbessertes Angebot vorgelegt», und der Streik sei abgesagt. Hintergrund des Konflikts ist der angekündigte Verkauf des europäischen LSG-Teils an die Schweizer Gategroup. Deshalb befürchten die Beschäftigten massive Einkommensverluste, sagte eine Verdi-Sprecherin.

  • Verkauf an Schweizer Gategroup

    So., 01.12.2019

    Verdi sagt Streik bei Lufthansa-Cateringtochter LSG ab

    Fahrzeug der Lufthansa-Catering-Tochter LSG.

    Berlin/Frankfurt (dpa) - Die Gewerkschaft Verdi wird die Lufthansa-Cateringtochter LSG doch nicht am Montag bestreiken. Als Folge des am Samstagabend angekündigten 24-stündigen Streiks habe der Vorstand der Fluggesellschaft «kurzfristig ein verbessertes Angebot vorgelegt», und der Streik sei abgesagt.

  • Luftverkehr

    Sa., 30.11.2019

    Verdi kündigt Streik bei Lufthansa-Catering-Sparte LSG an

    Berlin (dpa) - Die Gewerkschaft Verdi will am Montag die Lufthansa-Catering-Tochter LSG mit einem 24-stündigen Streik lahmlegen. Das kündigte Verdi in Berlin an. Hintergrund ist der am Dienstag angekündigte Verkauf des europäischen LSG-Teils an die Schweizer Gategroup. Verdi kritisiert, dass die Lufthansa bisher «nur in unzureichendem Maße Angebote zur Einkommenssicherung bei Gehaltskürzungen durch den neuen Eigentümer vereinbaren wollte». Für den 4. Dezember ist laut Verdi ein neuer Verhandlungstermin angesetzt. Von Lufthansa liegt noch keine Stellungnahme vor.

  • Keine Streiks in Sicht

    Do., 28.11.2019

    Hickhack um Lufthansa-Schlichtung geht weiter

    Beim letzten Streik bei der Lufthansa waren vor gut drei Wochen rund 1500 Flüge mit rund 200.000 betroffenen Passagieren ausgefallen.

    Drei Wochen nach dem letzten Streik der Flugbegleiter zanken Lufthansa und die Gewerkschaft Ufo immer noch um die Grundlagen einer Schlichtung. Die Passagiere müssen einstweilen aber nichts fürchten.

  • Luftverkehr

    Do., 28.11.2019

    Lufthansa geht im Tarifkonflikt auf Gewerkschaft Ufo zu

    Frankfurt/Main (dpa) - Die Lufthansa geht im festgefahrenen Tarifkonflikt einen Schritt auf die Flugbegleitergewerkschaft Ufo zu. Die Fluggesellschaft teilte in Frankfurt mit, sie biete der Gewerkschaft an, «auch ohne verbindliche Friedenspflicht bei den Tochter-Fluggesellschaften Eurowings, Germanwings und CityLine den umfassenden Schlichtungsprozess zu beginnen». So solle der Einstieg in eine große Schlichtung mit Ufo ermöglicht werden. In dem Konflikt hat es bereits einen Warnstreik bei vier Lufthansa-Töchtern sowie einen zweitägigen Streik bei der Kerngesellschaft Lufthansa gegeben.

  • Neuer Anlauf

    Di., 26.11.2019

    Lufthansa-Schlichtung mit prominenten Vermittlern

    In den festgefahrenen Tarifkonflikt der Lufthansa-Flugbegleiter ist Bewegung gekommen.

    Noch vor wenigen Tagen sah es nach erneuten Streiks der Flugbegleiter bei der Lufthansa aus. Doch mit zwei prominenten Vermittlern könnte aus der bereits einmal abgesagten Schlichtung doch noch was werden.