Deutsche Rentenversicherung



Alles zur Organisation "Deutsche Rentenversicherung"


  • Nach der OP

    Mo., 25.05.2020

    Trotz Corona: Anschlussrehabilitationen weiterhin möglich

    Eine Anschlussrehabilitation kann nach einer größeren Operation helfen, wieder auf die Beine zu kommen. Maßnahmen sind trotz Corona-Pandemie weiterhin möglich.

    Nach einer größeren Operation brauchen Patienten oft Unterstützung, um wieder auf die Beine zu kommen. Die gute Nachricht: Reha-Maßnahmen sind trotz Corona-Krise möglich.

  • Großes Finanzloch befürchtet

    Sa., 23.05.2020

    Rentenversicherung: Corona-Krise lässt Reserve sinken

    Die Ausgaben der Rentenversicherung summierten sich 2019 auf insgesamt 319 Milliarden Euro.

    Was bedeutet die Wirtschaftskrise infolge der Corona-Pandemie für die Rentenkasse? Nach Schätzungen der Rentenversicherung sinkt die Rücklage bis Jahresende um ein Zehntel. Weiter in die Zukunft zu blicken, sei derzeit nicht möglich.

  • Rentenversicherung

    Di., 12.05.2020

    Corona-Krise wirkt sich auf Renten aus

    Wegen der Corona-Krise könnten Rentenerhöhungen künftig geringer ausfallen.

    Jahrelang lief es bestens mit der Wirtschaft, mit der Arbeit und damit auch mit den Sozialversicherungen. Die Corona-Pandemie bringt alle drei Ebenen unter Druck - und damit auch die Renten.

  • Rentenversicherung

    Di., 12.05.2020

    Corona-Krise schlägt auch auf Renten durch

    Ein Mann betritt eine Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung.

    Jahrelang lief es bestens mit der Wirtschaft, mit der Arbeit und damit auch mit den Sozialversicherungen. Die Corona-Pandemie bringt alle drei Ebenen unter Druck - und damit auch die Renten.

  • Früher aufhören

    Mi., 06.05.2020

    Wie Sonderzahlungen Renten-Abzüge ausgleichen

    Wer vor dem eigentlichen Rentenbeginn aus dem Berufsleben aussteigen will, kann sich von der Rentenversicherung ausrechnen lassen, wie hoch die Abschläge sind.

    Wer früher als vorgesehen die gesetzliche Rente in Anspruch nehmen möchte, kann dadurch entstehende Abzüge ausgleichen - durch Sonderzahlungen.

  • Renten-Tipp

    Mi., 29.04.2020

    Rentenversicherung bietet Beratung zur Altersvorsorge

    Die Auskunfts- und Beratungsstellen der Deutschen Rentenversicherung helfen Verbrauchern bei der Planung ihrer Altersvorsorge.

    Für die meisten zählt die gesetzliche Rente zu den wichtigsten Einnahmequellen im Alter. Sie kann durch zusätzliche Altersvorsorge ergänzt werden. Beratung dazu gibt es auch bei der Rentenversicherung.

  • Corona

    Fr., 24.04.2020

    Neuer Kurzantrag für abgesagte Reha möglich

    Wegen der Corona-Krise mussten Rehabilitationen teilweise verschoben werden - jetzt können sie für einen späteren Zeitpunkt vereinfacht beantragt werden.

    Berlin (dpa/tmn) - Die Corona-Pandemie hat auch Auswirkungen auf medizinischen Rehabilitationen: Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, wurden Neuaufnahmen zur stationären Reha zwischenzeitlich ausgesetzt, erklärt die Deutsche Rentenversicherung Bund.

  • Hilfe in Corona-Krise

    Do., 02.04.2020

    Selbstständige können Rentenbeiträge aussetzen

    Selbstständige können aufgrund der Corona-Krise ihre Pflicht-Beitragszahlung für die gesetzliche Rentenversicherung bis einschließlich Oktober 2020 aussetzen.

    Viele Selbstständige sind durch die Corona-Krise in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Wer seine laufenden Ausgaben zeitweise reduzieren will, kann auch die Rentenbeiträge in den Blick nehmen.

  • Rente ab 63

    Di., 25.02.2020

    Immer mehr Versicherte zahlen für Frührente ohne Abschläge

    Abschläge gibt es für Rentner, die ab 63 Jahren früher in den Ruhestand gehen.

    Früher in Rente gehen - diesen Wunsch erfüllen sich immer mehr Versicherte in Deutschland. Dafür sind sie bereit, auch etwas extra einzuzahlen.

  • Richtungsstreit

    Mo., 03.02.2020

    Ost-AfD gegen Umbau des Rentensystems - Meuthen wehrt sich

    Der Thüringer AfD-Landesvorsitzende Björn Höcke und Andreas Kalbitz, Landesvorsitzender in Brandenburg.

    In knapp drei Monaten will die AfD ein Rentenkonzept beschließen. Parteichef Meuthen hält die beitragsfinanzierte Rentenversicherung in ihrer jetzigen Form für todgeweiht. Im Osten regt sich Widerstand gegen seine Reformvorschläge.