Deutsche Sport & Olympia Museum



Alles zur Organisation "Deutsche Sport & Olympia Museum"


  • Ausstellung wird vorbereitet

    Do., 11.04.2019

    Sport zieht in das Heimathaus ein

    Das Ausstellungsteam und SVH-Vorsitzender Jürgen Steffen blicken zuversichtlich auf die Präsentation im Heimathaus. Es sind schöne Exponate zusammengekommen.

    Ein Haus rund um Sport und Sportgeschichte aus Herbern kann ab dem 28. April (Sonntag) im Rahmen der neuen Ausstellung „Sport im Ort – 100 Jahre in Bewegung“ im Heimathaus an der Altenhammstraße von Besuchern bewundert werden.

  • Sonderveröffentlichung

    „Das habe ich beim Sport gelernt“

    Mit Körper und Köpfchen

    „Das habe ich beim Sport gelernt“ : Mit Körper und Köpfchen

    Bewegung und Bildung – das gehört fest zusammen. Der Landessportbund Nordrhein-Westfalen (LSB) und WestLotto haben dazu die Kampagne „Das habe ich beim Sport gelernt“ ins Leben gerufen. Auf der Kampagnenseite im Netz auf www.beim-sport-gelernt.de haben sich bereits Tausende Sportler, Vereine sowie Prominente aus Politik und Medien beteiligt und ein Video hochgeladen, in dem sie erzählen oder zeigen, was sie persönlich beim Sport gelernt haben.

  • Sonderveröffentlichung

    Vereinsvereinsfahrt nach Köln gewinnen

    „Das habe ich beim Sport gelernt“ – Neue Sonderausstellung im Deutschen Sport & Olympia Museum

    Vereinsvereinsfahrt nach Köln gewinnen : „Das habe ich beim Sport gelernt“ – Neue Sonderausstellung im Deutschen Sport & Olympia Museum

    Sport und Bildung – zwei Dinge, die zusammengehören. Das zeigt die aktuelle Kampagne „Das habe ich beim Sport gelernt“ vom Landessportbund NRW in Kooperation mit WestLotto. Mehr als 2.500 Sportler, Trainer, Betreuer und Vereine sowie zahlreiche Prominente aus Politik und Medien haben bereits mitgemacht.

  • Behindertensport

    Sa., 29.11.2014

    Schaffelhuber und Rehm «Behindertensportler des Jahres»

    Monoski-Fahrerin Anna Schaffelhuber ist «Behindertensportlerin des Jahres». Foto: Marius Becker

    Anna Schaffelhuber, Markus Rehm und die Rollstuhlbasketballerinnen beenden das Sportjahr 2014 mit einer besonderen Auszeichnung. Bei einem Festakt in Köln wurden sie als «Behindertensportler des Jahres» geehrt.

  • Hassemer in der „Ehrenrunde“

    So., 01.06.2014

    Ehrenplatz für das „Aushängeschild“

    Der Rettungssportler Marcel Hassemeier aus Warendorf ist in Köln vom Deutschen Sport & Olympia Museum in die „Ehrenrunde“, einem Teil der Dauerausstellung, aufgenommen worden. Der 24-Jährige aus Warendorf war mit vier Goldmedaillen und einer Silbermedaille der Star der World Games 2013 in Cali (Kolumbien).

  • Behindertensport

    Sa., 30.11.2013

    Behindertensport: Schaffelhuber und Schmidberger geehrt

    Monoski-Fahrerin Anna Schaffelhuber ist Behindertensportlerin des Jahres. Foto: Marius Becker

    Köln (dpa) - Die Monoski-Fahrerin Anna Schaffelhuber und Tischtennisspieler Thomas Schmidberger sind als Behindertensportler des Jahres 2013 ausgezeichnet worden.

  • Sportpolitik

    Mo., 08.07.2013

    Andreas Höfer wird neuer Direktor des Olympia Museums

    Ab dem 1. Oktober leitet Höfer das Museum. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

    Köln (dpa/lnw) - Der Sporthistoriker Andreas Höfer wird neuer Direktor des Deutschen Sport und Olympia Museums in Köln. Dies teilte der Deutsche Olympische Sportbund am Montag nach der Entscheidung des Vorstands mit. Der 53-Jährige nimmt seine Tätigkeit am 1. Oktober 2013 auf. Höfer ist seit 2007 der Gründungsdirektor der Deutschen Olympischen Akademie in Frankfurt.